Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: ECU Tuning: Rexxer User für Multistrada
Diva-di-Bologna.de > Technik alle Ducati Modelle: > Ducati Multistrada > Multistrada 1. Generation
Gransport 1078
Hallo Ducatisti,

ich möchte hier nun meine Erfahrungen mit dem Rexxer User von Daniele Moto berichten.

Da ich an meinen Ducs die Kundendienste eigentlich schon seit 30 Jahren selber mache habe ich nach Ablauf der Garantie meiner Ducati Multistrada 1100 S nach einer Service-Software zum Auslesen des Fehlerspeichers und Zurücksetzen der Potis und der Serviceanzeige gesucht. Ich musste aber feststellen dass so eine Software ziemlich teuer ist. Weiterer Nachteil ist dass ich den Laptop benutzen muss.

Bei der Internetsuche bin ich dann auf den Rexxer User von Daniele Moto gestoßen. Dieser ist eigentlich für das aufspielen eines neuen Mappings auf das Steuergerät gedacht. Bietet aber auch die Funktion die Fehlerspeicher auszulesen. Nach mehreren E-Mail Kontakten mit Daniele Moto musste ich dann aber erfahren, dass die Service Lampe nur mit dem viel teureren Rexxer Professional möglich ist. Nach einem Telefonat mit Daniele Moto und ein paar Wochen Wartezeit habe ich dann eine neue Version des Users mit der folgenden zusätzlichen Funktionen erhalten:
- Service Lampe zurückstellen
- Leerlauf Gemisch anfetten oder abmagern (kann kein Duc Händler bei den neuen Steuergeräten machen)

Ich habe mir den Rexxer mit Mapping für eine QuatD 2 in 1 Anlage die ich schon letztes Jahr montiert habe bestellt (Auspuff auch von Daniele-Moto).

Das Auslesen des originalen Mappings und Aufspielen des neuen Mappings hat problemlos funktioniert. Es dauert nur relativ lange und während dieser Zeit war länger ein Klickergeräusch im Bereich der Drosselklappen zu hören (vermutlich die Kaltstart-Vorrichtung). Im Lieferumfang ist eine CD mit Video als Gebrauchsanleitung enthalten. Finde ich sehr gut!

Also dann zu dem Ergebnis.

Da ich das Wochenende zuvor eine 1200 km Tour gefahren bin war ich optimal auf den Ausgangszustand geeicht.

Start problemlos wie immer, dann langsam durch das Wohngebiet. Dabei viel mir sofort auf, dass die Nachzündungen im Auspuff bei Schiebebetrieb weg sind die ich seit der Umrüstung der Auspuffanlage hatte. Also erstes positives Ergebnis. Bei der weiteren Fahrt hat sich dann noch gezeigt, dass sie merklich besser hochdreht und unter 3000 Umdrehungen noch vibrabrationsärmer läuft. 2000 und darunter sind bei Ortsdurchfahrten nun komfortabel möglich.

Ich hatte dann allerdings einen deutlichen Mehrverbrauch befürchtet da das Mapping ohne Lambda-Regelung arbeitet. Dies hat sich allerdings nicht bestätigt (eventuell 0,3-0,5 Liter mehr).

Fazit:

Mit der Nachrüst-Auspuffanlage ist das Mapping auf jeden Fall zu empfehlen. Aber bitte keine Quanten-Sprünge erwarten, sondern merkliche Verbesserungen der Laufruhe und ein willigeres Hochdrehen.

Wer dann noch die Service-Funktionen nutzt hat auf jeden Fall einen guten Kauf gemacht. Eventuell hilft bei ein paar Jahren Laufzeit auch die Möglichkeit das Gemisch manuell anzupassen dabei die Abgasmessung beim TÜV zu bestehen.

Nebenbei, die Auspuffanlage von QuatD hat einen super Sound und spart ordentlich Gewicht. Bei hartem Gasen errinnert der Sound an eine Renn-SuperMoto.

Also dann allzeit gute Fahrt

Gransport 1078
Multisven
was kostet der spaß?
Gransport 1078
ZITAT(Multisven @ 23.08.2009 - 19:47) *
was kostet der spaß?


Der Rexxer User mit einem individuellen Mapping kostet 399 Euro.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2017 Invision Power Services, Inc.