IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Laufleistung Motor
Duc08
Beitrag 15.09.2008 - 13:24
Beitrag #1


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 33
Mitglied seit: 06.09.08
Wohnort: In Sichtweite zur Eifel (Raum Aachen)
Mitglieds-Nr.: 3.042
Modell:ST4s ABS (schwarz) *01.03.2005* - *03.09.2008*


Hallo zusammen,

wie steht´s eigentlich mit der Langlebigkeit unserer Ducs?
Fahre selbst seit kurzem eine ST4s mit gut 10.000 km und hoffe, dass sie jetzt mal gerade eingefahren ist wink.gif

Also, welche Laufleistung haben eure Schätzchen?
km, Motor, Wartung (Werkstatt, regelmäßig, selbst ...), Defekte, Sonstiges?

Bin echt gespannt, ob auch [b]>100.000 er [/b]dabei sind ?

Viele Grüße, Holger


--------------------
Euphorie ist das wunderbare Gefühl der Ducatisti. ...
um das ihn "Testsiegerfahrer" beneiden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sugus
Beitrag 15.09.2008 - 16:43
Beitrag #2


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 3.947
Mitglied seit: 03.12.05
Wohnort: Zürioberland
Mitglieds-Nr.: 1.167
Modell:Multi 1000s DS in Rente, 11er Monster ohne EVO, Enduro Pro


Multi S

EZ 03.06
Km zurzeit ca. 54000 steigend

Defekte am Motor: keine, bin immer angekommen....
Sonst: 2x Ruckdämpfer, 2x Ölinsgabel.., 1x Batterie, 1x linke Verkleidung vorne...

Wartung alle 10000km beim Duc- Dealer nach Plan

Grusssugus


--------------------
Mors Certa Hora Incerta
Go to the top of the page
 
+Quote Post
weeler
Beitrag 05.08.2009 - 15:39
Beitrag #3


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 802
Mitglied seit: 27.03.08
Wohnort: Österr.
Mitglieds-Nr.: 2.701
Modell:Ducati Hyperstrada 821,ST2, Paso 750, Puch Maxi, x50-4


ZITAT(Duc08 @ 15.09.2008 - 14:24) *
Hallo zusammen,

wie steht´s eigentlich mit der Langlebigkeit unserer Ducs?
Fahre selbst seit kurzem eine ST4s mit gut 10.000 km und hoffe, dass sie jetzt mal gerade eingefahren ist wink.gif

Also, welche Laufleistung haben eure Schätzchen?
km, Motor, Wartung (Werkstatt, regelmäßig, selbst ...), Defekte, Sonstiges?

Bin echt gespannt, ob auch [b]>100.000 er [/b]dabei sind ?

Viele Grüße, Holger

Go to the top of the page
 
+Quote Post
weeler
Beitrag 05.08.2009 - 15:43
Beitrag #4


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 802
Mitglied seit: 27.03.08
Wohnort: Österr.
Mitglieds-Nr.: 2.701
Modell:Ducati Hyperstrada 821,ST2, Paso 750, Puch Maxi, x50-4


Servus Holgar,

auf meiner Paso 750 waren es 54000km, auf der Paso 906 103.450km und auf der ST2 sind es bisher 54200 km. Ich bin zufrieden.
Ciau
Weeler
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducsepp
Beitrag 05.08.2009 - 21:49
Beitrag #5


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 446
Mitglied seit: 23.01.07
Wohnort: Süd-Ostbayern
Mitglieds-Nr.: 1.877
Modell:Multi/03 in Silber,900SS ,Elefant750,Pantah


Hallo Holger,

Multistrada 2003,Km Stand 38000,Wartung in freier Duc- Werkstatt alle 10-12Tsd. Km.Bisher keine Defekte,auch ist die erste Kupplung noch drinn.
Sogar die erste Batterie geht noch(ist halt ne Yuasa).
Königswelle 1000 MHR Laufleistung 145000 einmal Kolbenringe gewechselt(offen gefahren) einmal Lagerschalen(lief mal kurz überkopf)

So`ne St läuft normal locker über 100 000

Grüße
Sepp smile.gif


--------------------
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit (Zitat eines unbekannten Ducatisten)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Michael 55
Beitrag 06.08.2009 - 10:23
Beitrag #6





Guests






"Laufleistung unserer Ducs".
So generell ist die Frage wohl nicht zu beantworten. rolleyes.gif
Da vergleichst Du wassergekühlte Vierventiler mit, von der Konstruktion her, steinalten, luftgekühlten Zweiventilern.
Motore die in pistentaugliche Renngeräte stecken und auch entsprechend gefordert werden, mit Classicmodellen,
die gesittet über die Landstraße getrieben werden.
Nun gut, ich will trotzdem eine Prognose wagen! smile.gif
Die in der ST3 und 4 steckenden Motore sollten für weit über 100 000 Kilometer gut sein, bevor eine Revision nötig ist.
Die "alten" Zweiventiler, wie z.B. in der Multistrada stecken, sind mittlerweilen auch für 100 000 km gut,-
schließe ich mal die Ventilführungen aus. Kleiner Scherz. laugh.gif

Gruß, Michael wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Desmo2V
Beitrag 06.08.2009 - 10:48
Beitrag #7


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 437
Mitglied seit: 28.04.09
Wohnort: Rheinland
Mitglieds-Nr.: 3.940
Modell:SS900ie, Z650F4


Hi,

also die Erfahrungen mit der SSie Baujahr 99 sind nicht ganz so gut wie die der Vorredner.

Den ersten neuen Kupplungssatz brauchte ich bei KM Stand 17.000. Allerdings bin ich die Duc vorher unfreiwillig 3 Stunden Stop & Go durch London gefahren. Bei 31° im Schatten. Das hat sie nicht überlebt.

Ständigen Ärger hatte ich mit undichten Nehmerzylindern. Seit ich 2002 einen "Geschlossenen" angebaut habe ist da Ruhe.

Ein bisschen Ärger hatte ich mit der Einspritzung. Bei KM Stand 33.000,- schloß eines der Magnetventile nicht korrekt.Die Folge waren extreme Fehlzündungen. Als der übliche Verdächtige wurde ünnötigerweise das Steuergerät getauscht, was die Reparatur nicht gerade billig machte.

Mit den Ventilführungen habe ich bis Dato KM Stand 38.000 keinen Ärger. Kompession etc. Alles im grünen Bereich.

Auffällig ist der relativ hohe Verschleiß an Antriebsketten. Die halten bei mir so ca. 12-15.000 KM. Dann sind sie ungleich gelängt.

Insgesamt sind die Unterhaltskosten für ein 80 PS Mopped schon am Rande des Tolerierbaren. Da wird die Duc Ihrem Ruf gerecht.

Insgesamt bleibt das Fazit, dass es schon immer etwas teurer war einen besonderen Geschmack zu haben.

LG aus dem Rheinland &
pannenfreie Fahrt

Tim
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Duc-Wutz
Beitrag 06.08.2009 - 10:53
Beitrag #8


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 936
Mitglied seit: 01.12.05
Wohnort: 65623 Nähe Limburg
Mitglieds-Nr.: 1.164
Modell:früher ST4s ABS, dann Monster 1100 ABS, jetzt Hyperstrada


ST4s, 25.500km, alle 10.000km zur Hälfte beim Schrauber um die Ecke, zur anderen Hälfte in der Duc-Werkstatt (wegen der Spezialsachen).
Im Herbst werde ich wohl die 30.000km voll machen.
Defekte? Nix.
2ter Kettensatz, 3ter Verderreifen, 4ter Hinterreifen.
Gruss, Michael

Der Beitrag wurde von Duc-Wutz bearbeitet: 06.08.2009 - 10:55


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Michael 55
Beitrag 06.08.2009 - 11:00
Beitrag #9





Guests






ZITAT(Desmo2V @ 06.08.2009 - 10:48) *
Hi,

also die Erfahrungen mit der SSie Baujahr 99 sind nicht ganz so gut wie die der Vorredner.

Den ersten neuen Kupplungssatz brauchte ich bei KM Stand 17.000. Allerdings bin ich die Duc vorher unfreiwillig 3 Stunden Stop & Go durch London gefahren. Bei 31° im Schatten. Das hat sie nicht überlebt.

Ständigen Ärger hatte ich mit undichten Nehmerzylindern. Seit ich 2002 einen "Geschlossenen" angebaut habe ist da Ruhe.

Ein bisschen Ärger hatte ich mit der Einspritzung. Bei KM Stand 33.000,- schloß eines der Magnetventile nicht korrekt.Die Folge waren extreme Fehlzündungen. Als der übliche Verdächtige wurde ünnötigerweise das Steuergerät getauscht, was die Reparatur nicht gerade billig machte.

Mit den Ventilführungen habe ich bis Dato KM Stand 38.000 keinen Ärger. Kompession etc. Alles im grünen Bereich.

Auffällig ist der relativ hohe Verschleiß an Antriebsketten. Die halten bei mir so ca. 12-15.000 KM. Dann sind sie ungleich gelängt.

Insgesamt sind die Unterhaltskosten für ein 80 PS Mopped schon am Rande des Tolerierbaren. Da wird die Duc Ihrem Ruf gerecht.

Insgesamt bleibt das Fazit, dass es schon immer etwas teurer war einen besonderen Geschmack zu haben.

LG aus dem Rheinland &
pannenfreie Fahrt

Tim


Hallo, Tim!
Zu Deinem Fazit, "dass es schon immer etwas teurer war, einen besonderen Geschmack zu haben," stimme ich Dir zu, -
ABER, die Defekte, die Dich und Deine Diva plagen, haben nichts mit dem Motor an sich zu tun. rolleyes.gif
Kurbeltrieb, Ventiltrieb, Kolben und Ventile und Getriebe waren bisher doch verschont, oder?

Gruß, Michael wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
horst
Beitrag 06.08.2009 - 13:17
Beitrag #10


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 461
Mitglied seit: 29.08.03
Mitglieds-Nr.: 128
Modell:M996RS, 750F1


S4, EZ:2001, RIP:2007 (Lowsider im ODW)
49.000km, nix ausser Kupplung bei 35.000km

dabei des öffteren den Drehzahlbegrenzer ausgetestet.
soll ja ein Motor mit SBK-Genen sein.

Wartung alle 10.000km, allerdings wurde sie immer
für mindestens 100km bewegt, zur Eisdiele gehe ich zu Fuß.

Mal sehen was meine Neue abkann, bis jetzt 10.000km
ohne irgendwelche Macken....

Merke:
Wer mit Ducatis das tut für das sie gebaut sind, nämlich
lange und schnell fahren, hat lange Spaß an den Teilen.


--------------------
PS: sollte man nicht nur haben - sondern auch nutzen können!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
divarosso
Beitrag 10.08.2009 - 16:35
Beitrag #11


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 186
Mitglied seit: 19.02.04
Wohnort: Kreis Rastatt
Mitglieds-Nr.: 276
Modell:Le Mans 1, Multistrada 1000, Hyperstrada


Hallo!

Meine Multi 1000 Bj. 2003 hat jetzt über 63.000 Km; Kupplung bei 41.000 Km getauscht; 3 hintere Blinkergläser sind kaputt gegangen, sonst nix, Batterie noch die erste. So kann´s weiter gehen!

Gruß

divarosso
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Desmo2V
Beitrag 11.08.2009 - 09:00
Beitrag #12


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 437
Mitglied seit: 28.04.09
Wohnort: Rheinland
Mitglieds-Nr.: 3.940
Modell:SS900ie, Z650F4


Hallo Michel,

es wurde ja nicht nur nach dem Motor gefragt, sondern zur Laufleistung des Moppeds,-

da hab ich halt ehrlich Antwort gegeben. Oder gehört die Einspritzung und die Kupplung nicht zum Motor?

Dann hätte man die Frage vielleicht explizit nur zu Kurbelwelle, Zylindern und Ventiltrieb stellen sollen.


Gruß
Tim

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Michael 55
Beitrag 11.08.2009 - 12:53
Beitrag #13





Guests






ZITAT(Desmo2V @ 11.08.2009 - 09:00) *
Hallo Michel,

es wurde ja nicht nur nach dem Motor gefragt, sondern zur Laufleistung des Moppeds,-

da hab ich halt ehrlich Antwort gegeben. Oder gehört die Einspritzung und die Kupplung nicht zum Motor?

Dann hätte man die Frage vielleicht explizit nur zu Kurbelwelle, Zylindern und Ventiltrieb stellen sollen.


Gruß
Tim

Hallo, Tim.
Im Prinzip hast Du recht, aber nur im Prinzip. rolleyes.gif
Kupplung, Gemischaufbereitung und Antriebskette werden bei "Laufleistung" nicht berücksichtigt!
Noch nicht mal Schwingen- oder Lenkkopflager. Steuerketten und deren Spanner werden wie diese als "Verschleißteile"
bezeichnet und fließen in die Rechnung "Laufleistung" nicht mit ein. wacko.gif
Das dem Kradler ein Kupplungsdefekt das Weiterfahren unmöglich macht, spielt keine Rolle und auch die verreckte Zündspule
meiner Gummikuh fließt nicht in diese "Milchmädchenrechnung" ein. Sie läuft ja wieder, ohne dass der Motor angetastet
werden musste.


Michael wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
neogeoz
Beitrag 30.09.2009 - 12:12
Beitrag #14


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.843
Mitglied seit: 11.10.05
Wohnort: 41066 Mönchengladbach
Mitglieds-Nr.: 1.096
Modell:Ducati 750 SuperSport Semi-Carenata (1991), Yamaha XT 600 2KF (1989)


habe gestern eine mail von peter hegemann bekommen, der damals die chiara 900 baute. der motor entspricht der 900ss.

einer seiner kunden kommt regelmäßig alle 10.000 km zur inspektion und fährt das ding seit 1996 - sommer wie winter. das teil hat laut peter heute über 350.000 kilometer auf der uhr - ohne das der motor jemals geöffnet wurde!

gruß
sebastian


--------------------



Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducsepp
Beitrag 24.02.2016 - 23:03
Beitrag #15


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 446
Mitglied seit: 23.01.07
Wohnort: Süd-Ostbayern
Mitglieds-Nr.: 1.877
Modell:Multi/03 in Silber,900SS ,Elefant750,Pantah


Update
inzwischen 76000 Km auf der 2003 er Multistrada,mit der Ersten Kupplung!!! rolleyes.gif

Grüße
Sepp


--------------------
Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit (Zitat eines unbekannten Ducatisten)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25.11.17 - 11:22