IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

5 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> und nochmal Zahnriemen-Spannung, Inbus-Grössen u. Frequenzen
Reservoirdog
Beitrag 05.02.2018 - 09:29
Beitrag #1


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Hallo zusammen,

nachdem ich mich durch die Suchfunktion gekämpft habe, habe ich viel gelesen,
aber teils auch widersprüchliche Aussagen.

Ich werde die Tage jetzt die Zahnriemen meiner Multi wechseln,
daher nochmal die Frage nach der korrekten Spannung.

Horizontaler Zylinder: 4mm Inbus?
Vertikaler Zylinder: 5mm Inbus?
jeweils zwischen fester Rolle und Riemen gemessen.

Würde zur Kontrolle auch die Frequenz messen, dies mit einer Gitarren-Stimm-App
auf dem Smartphone. Stimmen hier die im WHB angegebenen ca. 140Hz?
Auf Youtube habe ich auch schon Anleitungen gesehen, mit 105 Hz...

Danke schon einmal von einem Ducati-Frischling biggrin.gif



--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
humlik
Beitrag 05.02.2018 - 10:23
Beitrag #2


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 778
Mitglied seit: 01.02.09
Mitglieds-Nr.: 3.554



nimm nur die Frequenzmethode, die ist reproduzierbar. Alles andere ist zu Gefühlslastig. Ein Grobmotoriker zieht eine 6er Walze durch und ein Feinmotoriker empfindet den Widerstand als zu heftig. Aber Achtung die Kolben müssen jeweils auf Zünd OT stehen. Die 140Hz sind so von Ducati empfohlen und haben sich bei mir und der Rennmaschine xx mal bewährt, sprich nie ist was gerissen etc. 105Hz meine ich für gelaufene Riemen zu verwenden. Ich müsste nachschauen am Abend.

Gruss Konrad




Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schrammi
Beitrag 05.02.2018 - 10:39
Beitrag #3


(-; ~el presidente~ ;-)
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 7.714
Mitglied seit: 01.07.03
Wohnort: 31311 Hänigsen(Region Hannover)
Mitglieds-Nr.: 18
Modell:Multi 1100DS und BETA 300RR factory


Moin,

140Hz beim 2-Ventiler passt und geht besser als jedes Inbusschlüsselgefrickel.
Und 140Hz sind eben 140Hz, egal wieviel Kraft der jemmand hat.

Gruß
Jens


--------------------
Bollergruß Schrammi mit MultiLalaKulti und 996

Forumstreffen 2018
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 05.02.2018 - 10:58
Beitrag #4


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Ok, danke schonmal für den Tip.
Werde es demnach auf die 140Hz einstellen.
Zum OT vom vertikalen Zylinder, der horizontale Zylinder ist ja einfach über die Markierungen einzustellen.
Der Vertikale müsste ja dann 90° davor auf OT sein? Also drehe ich nach Horizontal-OT noch 270° weiter damit der Vertikale auf OT steht...

Nochwas:
Würdet Ihr es empfehlen unbedingt die Nockenwellen festzuschrauben? In allen Tutorials die ich bisher gesehen habe, hat das niemand gemacht... unsure.gif
Wenn ich Riemen und Nockenwellen-Rad markiere sollte doch eigentlich nix passieren können...

Grüsse aus der Schweiz, Chris.


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
humlik
Beitrag 05.02.2018 - 13:43
Beitrag #5


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 778
Mitglied seit: 01.02.09
Mitglieds-Nr.: 3.554



Zur Erinnerung, OT Finder für nicht zu erfahrene. Kerze raus beim Zylinder der nicht geprüft werden soll. Ein Gang rein und dann drehen bis Widerstand kommt. Das merkt der grösste Bodybuilder wann die Kompressionsphase beginnt. Dann sind die Ventile zu und dann wird gemessen (übrigens auch das Ventilspiel zur Kontrolle geht so). Ob er auf OT steht oder etwas davor nicht ist egal. Wichtig die Nockenwellen und Federn wirken nicht gegen das Riemenrad. Die Schliesser sind dann auf dem Grundkreis und Öffner auch. Dasselbe natürlich für den zweiten Zylinder etc.

Nein, die Nockenwelle muss nicht blockiert werden, beim 1000er sind die Markierungen ziemlich sicher findbar. Ansonsten mit Filzer anstreichen vor der Riemen Demontage. Wenn die Riemen ab sind sollte einfach nicht gedreht werden an der Kurbelwelle oder Zwischenwelle...




Gruss Konrad







Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 05.02.2018 - 14:06
Beitrag #6


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Dank Dir vielmal für Deine Hinweise... wink.gif
Genau das was ich wissen wollte... laugh.gif


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 05.02.2018 - 20:29
Beitrag #7


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Habe heute Abend jetzt mal die Büchse der Pandora geöffnet... Schon sahen mich zwei ziemlich fertige Zahnriemen an.
Beim unteren am horizontalen Zylinder schaut an den Flanken bereits das Metall raus, wurde also höchste Zeit.
Dann die Schrauben der Spanner... meine Güte. Zum einen ziemlich oxidiert, fast schon rundgedreht, und mit gefühlt 150Nm angezogen.
Ich konnte sie nur mit Gefühl/Gewalt auf bekommen, und werden auf jeden Fall ersetzt. Die Spann-Rollen bewegen sich gut, aber man kann sie
jetzt auch nicht gerade "anschubsen", denke das wird so normal sein. Oben auf den Rollen befindet sich etwas Dreck/altes Fett o.ä. wie kann man
das am besten reinigen, darf man da mit WD40 ran?
Werde morgen versuchen neue (qualitative) Schrauben zu bekommen, damit es bald weitergehen kann...

Neue Zahnriemen habe ich mir gleich mal 4 Stück zum guten Preis von Dayco besorgt, die liegen bereits parat... wink.gif


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schrammi
Beitrag 05.02.2018 - 21:46
Beitrag #8


(-; ~el presidente~ ;-)
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 7.714
Mitglied seit: 01.07.03
Wohnort: 31311 Hänigsen(Region Hannover)
Mitglieds-Nr.: 18
Modell:Multi 1100DS und BETA 300RR factory


ZITAT(Reservoirdog @ 05.02.2018 - 19:29) *
Habe heute Abend jetzt mal die Büchse der Pandora geöffnet... Schon sahen mich zwei ziemlich fertige Zahnriemen an.
Beim unteren am horizontalen Zylinder schaut an den Flanken bereits das Metall raus, wurde also höchste Zeit.

Alter Schwede, wie lange waren die drauf?

ZITAT(Reservoirdog @ 05.02.2018 - 19:29) *
Dann die Schrauben der Spanner... meine Güte. Zum einen ziemlich oxidiert, fast schon rundgedreht, und mit gefühlt 150Nm angezogen.
Ich konnte sie nur mit Gefühl/Gewalt auf bekommen, und werden auf jeden Fall ersetzt. Die Spann-Rollen bewegen sich gut, aber man kann sie
jetzt auch nicht gerade "anschubsen", denke das wird so normal sein. Oben auf den Rollen befindet sich etwas Dreck/altes Fett o.ä. wie kann man
das am besten reinigen, darf man da mit WD40 ran?

Wenn sich die Rollen gut bewegen passt das schon, von alleine drehen die sich nicht.
WD40 zum Reinigen der Rollen ist kein Problem

ZITAT(Reservoirdog @ 05.02.2018 - 19:29) *
Werde morgen versuchen neue (qualitative) Schrauben zu bekommen, damit es bald weitergehen kann...

Neue Zahnriemen habe ich mir gleich mal 4 Stück zum guten Preis von Dayco besorgt, die liegen bereits parat... wink.gif

Vorsicht! Ich glaube von DAYCO gibt es Riemen die haben eine andere Zahnform, dann bräuchte man auch andere Zahnriemenräder. Bitte vorher vergleichen.

Gruß
Jens


--------------------
Bollergruß Schrammi mit MultiLalaKulti und 996

Forumstreffen 2018
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 05.02.2018 - 23:25
Beitrag #9


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Ich denke die waren so 4-6 Jahre drauf... so genau konnte mir das der Vorbesitzer nicht mehr sagen... wacko.gif
sind aber wohl höchstens 15 TKM gelaufen... wink.gif

Guter Tip wegen den Dayco-Riemen, werde ich morgen gleich mal prüfen...
Hab die günstig aus dem webike.de Shop (Japan) bezogen, dort waren die kompatiblen Ducati-Modelle aufgelistet...
edit: hier der Link https://www.webike.de/products/22855191.html

Der Beitrag wurde von Reservoirdog bearbeitet: 05.02.2018 - 23:28


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schrammi
Beitrag 06.02.2018 - 08:46
Beitrag #10


(-; ~el presidente~ ;-)
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 7.714
Mitglied seit: 01.07.03
Wohnort: 31311 Hänigsen(Region Hannover)
Mitglieds-Nr.: 18
Modell:Multi 1100DS und BETA 300RR factory


Das Bild kann ja vom eigentlichen Riemen abweichen, abwarten.
Also meine letzten Riemen habe ich auch erst nach 4 Jahren und ca. 15tkm gewechselt, die sahen aus wie neu.


--------------------
Bollergruß Schrammi mit MultiLalaKulti und 996

Forumstreffen 2018
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DesMon
Beitrag 06.02.2018 - 08:58
Beitrag #11


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.628
Mitglied seit: 17.12.09
Wohnort: Sachsen
Mitglieds-Nr.: 4.832
Modell:Monster M900 Bj.93, Simson SR50, ST2


Morning,

ich wechsel meine Riemen nur noch alle 3 Jahre! In den 3 Jahren komm ich derzeit auf ca. 12Tkm und die schauen noch nicht nach Wechseln aus!

Mit welcher App messt ihr die Frequenz?
Will das evtl mal beim nächsten Riemenwechsel probieren!



VG Fränk


--------------------
Ist es zu laut, bist Du zu alt, denn Loud Pipes Save Lives

The Duc-Brothers 2011

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 06.02.2018 - 11:29
Beitrag #12


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


ZITAT(DesMon @ 06.02.2018 - 08:58) *
Morning,

ich wechsel meine Riemen nur noch alle 3 Jahre! In den 3 Jahren komm ich derzeit auf ca. 12Tkm und die schauen noch nicht nach Wechseln aus!

Mit welcher App messt ihr die Frequenz?
Will das evtl mal beim nächsten Riemenwechsel probieren!
VG Fränk

Ich hab mal DaTuner Lite heruntergeladen (Android), gibts aber wie Sand am Meer...
Einfach z.B. nach Guitar tune suchen.

Demfall habe ich die Vermutung, dass die Riemen älter sind... Wie gesagt, der Vorbesitzer
konnte sich an den letzten Wechsel nicht mehr erinnern...
Ich vermute dass der horizontale Riemen an der Aussenkante der Rolle gerieben hat,
und daher die Flanke mit der Zeit "aufgescheuert" wurde...


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schrammi
Beitrag 06.02.2018 - 11:40
Beitrag #13


(-; ~el presidente~ ;-)
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 7.714
Mitglied seit: 01.07.03
Wohnort: 31311 Hänigsen(Region Hannover)
Mitglieds-Nr.: 18
Modell:Multi 1100DS und BETA 300RR factory


ZITAT(DesMon @ 06.02.2018 - 07:58) *
Morning,

ich wechsel meine Riemen nur noch alle 3 Jahre! In den 3 Jahren komm ich derzeit auf ca. 12Tkm und die schauen noch nicht nach Wechseln aus!

Mit welcher App messt ihr die Frequenz?
Will das evtl mal beim nächsten Riemenwechsel probieren!
VG Fränk

Moin xFranky,

ich benutze ein App von Conti, "TensionToGo"
Da mußt du auch die Maße und Profilform des Riemens angeben, leifert dann aber top Ergebnisse.
Habe ich jetzt schon einige Male mit der App gemacht und geht echt klasse.

Gruß
Jens


--------------------
Bollergruß Schrammi mit MultiLalaKulti und 996

Forumstreffen 2018
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Reservoirdog
Beitrag 06.02.2018 - 12:05
Beitrag #14


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 21
Mitglied seit: 14.01.18
Wohnort: Würenlos, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 8.962
Modell:Multistrada 1000DS


Die App hatte ich eben auch als erstes drauf.
Da hatten mich aber die ganzen geforderten Angaben verwirrt.
Was hast Du da überall eingetragen?

Welches Conti-Riemenmodell?
Welches Profil?
Teilung?
Breite?
Freie Länge?

Am besten wäre nen Screenshot von Deinen Einstellungen... biggrin.gif


--------------------
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" W.Röhrl.
Ducati MultiStrada 1000DS '05, Triumph Speed Triple R '16, Buell XB12R Firebolt '04
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducajo
Beitrag 06.02.2018 - 13:08
Beitrag #15


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.038
Mitglied seit: 01.09.07
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 2.324
Modell: 93er Duc 900 SS, rot


Hallo zusammen,

also an meiner Duc wechsele ich die Zahnriemen alle 4 Jahre. Die haben dann ca. 12.000 Km drauf und sehen immer noch tadellos aus. Auch die Beschriftung ist noch lesbar. Ich habe mehrfach versucht, ausgebaute Zahnriemen mal zum Reißen zu bringen. Keine Chance! Die hätten sicher auch auf der Duc noch ne Weile gehalten. Bei meiner Duc steht übrigens im Handbuch, dass der Wechsel alle 20.000 Km erfolgen soll. Von einer zeitlichen Beschränkung auf 2 Jahre, unabhängig von der Laufleistung, ist da keine Rede. Mit einem Wechsel alle 12.000 Km bin ich da auf der sicheren Seite.

Das Thema Dayco-Zahnriemen ist im Forum schon mal deswegen erörtert worden, weil einem Forumsmitglied aufgefallen war, dass die Zähne seines Dayco-Zahnriemen auf den ZR-Antriebsräder ein radiales Spiel von ca. 1 mm hatten, was natürlich ein Unsicherheitsfaktor ist. Aus diesem Grund verwende ich ausschließlich Original Ducati-Zahnriemen. Probleme gab es damit noch nie.

Mit den besten Grüßen
Ducajo smile.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post

5 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16.08.18 - 18:28