IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Hinterradbremse Bremsbeläge
daduc
Beitrag 23.11.2017 - 21:36
Beitrag #1


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hallo
Aus den verschiedenen Beiträgen und aus eigener Erfahrung ist es leider so, dass die Hinterradbremse schlecht bis gar nicht funktioniert. Mit der Bremsleistung der Vorderradbremse bin ich auch mit den Original-Bremsleitungen sehr zufrieden. Im Rahmen eines Lenkerumbaus habe ich auf Stahlflexleitungen umgestellt. Zurück zur Hinterradbremse: Ich habe die vorhanden Bremsbeläge mit Schleifpapier angeschliffen - ohne Erfolg. Sinterbeläge scheinen (leicht) bessere Bremswerte zu liefen. Leider finde ich keine Bezugsquellen. Wer kann mir da weiterhelfen? Wird dieselbe Bremse auch bei anderen Modellen eingesetzt?
Danke fürs Feedback.

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bert_H
Beitrag 23.11.2017 - 22:28
Beitrag #2


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 222
Mitglied seit: 12.08.13
Wohnort: Baden bei Wien
Mitglieds-Nr.: 7.722
Modell:Multistrada 1200ST & ST4S


ZITAT(daduc @ 23.11.2017 - 21:36) *
Hallo
Aus den verschiedenen Beiträgen und aus eigener Erfahrung ist es leider so, dass die Hinterradbremse schlecht bis gar nicht funktioniert. Mit der Bremsleistung der Vorderradbremse bin ich auch mit den Original-Bremsleitungen sehr zufrieden. Im Rahmen eines Lenkerumbaus habe ich auf Stahlflexleitungen umgestellt. Zurück zur Hinterradbremse: Ich habe die vorhanden Bremsbeläge mit Schleifpapier angeschliffen - ohne Erfolg. Sinterbeläge scheinen (leicht) bessere Bremswerte zu liefen. Leider finde ich keine Bezugsquellen. Wer kann mir da weiterhelfen? Wird dieselbe Bremse auch bei anderen Modellen eingesetzt?
Danke fürs Feedback.

Gruss David



Hi David,


bei Ducati wird wohl mehr Wert auf die vordere Bremse gelegt.
Bei meiner Multi und auch bei der ST2 habe ich TRW - Klötze rein getan. Vorne und hinten.
Die bremsen besser als die original Brembo. Besonders hinten merkt man den Unterschied deutlich.

Ich habe in meinem Freundeskreis eine gute Bezugsquelle, allerdings ist das kein Versandhandel.
Bin aber sicher, das Zeug ist auch über die e-Bucht zu bekommen.
Außer du bist in den nächsten Tagen/Wochen mal in Wien, dann klappt's auch .....

Bikergruß vom Bert
cool.gif



Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 23.11.2017 - 23:09
Beitrag #3


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


ZITAT(Bert_H @ 23.11.2017 - 22:28) *
Hi David,
bei Ducati wird wohl mehr Wert auf die vordere Bremse gelegt.
Bei meiner Multi und auch bei der ST2 habe ich TRW - Klötze rein getan. Vorne und hinten.
Die bremsen besser als die original Brembo. Besonders hinten merkt man den Unterschied deutlich.

Ich habe in meinem Freundeskreis eine gute Bezugsquelle, allerdings ist das kein Versandhandel.
Bin aber sicher, das Zeug ist auch über die e-Bucht zu bekommen.
Außer du bist in den nächsten Tagen/Wochen mal in Wien, dann klappt's auch .....

Bikergruß vom Bert
cool.gif


Hallo Bert
zufälligerweise bin ich gerade nicht in dieser Ecke... ok, die Bucht wäre noch was. Die Multi hat aber andere Bremsbeläge als die ST - korrekt?

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 23.11.2017 - 23:13
Beitrag #4


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


sind die TRW organisch oder gesintert?

Gruss David

Hab's zwischenzeitlich gesehen: gesintert

Der Beitrag wurde von daduc bearbeitet: 23.11.2017 - 23:44
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 23.11.2017 - 23:28
Beitrag #5


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hat jemand Erfahrung mit EBC resp Brembo gesintert?

Gruss David

Der Beitrag wurde von daduc bearbeitet: 24.11.2017 - 00:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 27.11.2017 - 12:04
Beitrag #6


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Habe mir mal die TRW bestellt.

David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bert_H
Beitrag 27.11.2017 - 15:23
Beitrag #7


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 222
Mitglied seit: 12.08.13
Wohnort: Baden bei Wien
Mitglieds-Nr.: 7.722
Modell:Multistrada 1200ST & ST4S


ZITAT(daduc @ 27.11.2017 - 12:04) *
Habe mir mal die TRW bestellt.

David



Hi David,

ich denke das passt auch für deine ST2.
Kanten brechen und auf einem groben Schleifpapier ein paar Mal hin und her reiben.
Dann brummt und quietscht es auch nicht.

Bikergruß vom Bert
Go to the top of the page
 
+Quote Post
weeler
Beitrag 27.11.2017 - 17:34
Beitrag #8


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 814
Mitglied seit: 27.03.08
Wohnort: Österr.
Mitglieds-Nr.: 2.701
Modell:Ducati Hyperstrada 821,ST2, Paso 750, Puch Maxi, x50-4



Servus David,

warum braucht Du am Hnterrad eine starke Bremse?

Bei den Ducati Modellen der älteren Art ist die hintere Bremse eher schwach dimensioniert, da kommt es eher auf den Fahrstil an. Anders ist es bei den neuen ABS Modellen.
Aber zurück zur ST2.
Ich fahre schon seit langem die sbs Beläge mit der orginalen Bremse. Für ein Stoppi mit Schlüsselbeinbruch reicht's immer.Es gibt auch im Forum Experten, die eine Yamaha Bremse hinten verwenden, aber eigentllich braucht man diese nicht wirklich, außer Du willst auf der Rennstrecke andrücken.
Die ST2 ist ein gutes Motorrad, (ich habe 2 davon) aber Rennpferd ist sie nicht.

Auch bei der ST 3/4 ist die hintere Bremse keine Macht, außer Du verwendest größere Bremspumpen, andere Bremsbacken usw. alles eine Frage des Geldes.

Zirbengruß
Werner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 27.11.2017 - 20:27
Beitrag #9


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


ZITAT(weeler @ 27.11.2017 - 17:34) *
Servus David,

warum braucht Du am Hnterrad eine starke Bremse?

Bei den Ducati Modellen der älteren Art ist die hintere Bremse eher schwach dimensioniert, da kommt es eher auf den Fahrstil an. Anders ist es bei den neuen ABS Modellen.
Aber zurück zur ST2.
Ich fahre schon seit langem die sbs Beläge mit der orginalen Bremse. Für ein Stoppi mit Schlüsselbeinbruch reicht's immer.Es gibt auch im Forum Experten, die eine Yamaha Bremse hinten verwenden, aber eigentllich braucht man diese nicht wirklich, außer Du willst auf der Rennstrecke andrücken.
Die ST2 ist ein gutes Motorrad, (ich habe 2 davon) aber Rennpferd ist sie nicht.

Auch bei der ST 3/4 ist die hintere Bremse keine Macht, außer Du verwendest größere Bremspumpen, andere Bremsbacken usw. alles eine Frage des Geldes.

Zirbengruß
Werner



Hallo Werner
Starke Bremsen brauche ich hinten definitiv nicht (davon war auch nie die Rede... wink.gif ). Wenn du aber in die Eisen gehst, und du merkst nichts von der Bremsleistung, dann ist das aus meiner Sicht definitiv suboptimal (eigentlich habe ich nur die Vorderradbremse und die funktioniert zum Glück ganz ok). Leider ist das so bei meiner ST so und ich vermute nicht, dass da was nicht ok ist, sondern das ist hat da so..... Aus diesem Grunde wünsche ich mir schon eine etwas wirksamere Hinterradbremse. Wenn ich all so meine Motorräder durchgehe, dann hat die ST2 die schlechteste aller Hinterradbremsen.
Ich hoffe, dass ich mit den anderen Bremsbelägen etwas Boden gut machen kann - Wunder erwarte ich keine. Es ist kein Weltuntergang - aber leider etwas schade.... Ich werde damit leben können. Andere Bremszangen montieren ist ebenfalls keine Option.

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
weeler
Beitrag 28.11.2017 - 00:36
Beitrag #10


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 814
Mitglied seit: 27.03.08
Wohnort: Österr.
Mitglieds-Nr.: 2.701
Modell:Ducati Hyperstrada 821,ST2, Paso 750, Puch Maxi, x50-4


Servus David,

das mit der hinteren Bremse ist ein wirklicher Krampf. Dazu fällt mir nur ein:

Bremsleitung entlüften, alte Leitungen ersetzen.
Bremsbackenreinigung - Rost blockiert meist einen Zylinder
Dichtungswechsel bei Bedarf

und als allerletztes Bremszylinderdichtung wechseln.

Wenn es dann noch immer nicht bremst müssen die Experten hier im Forum ran.

Zirbengruß
Werner

Der Beitrag wurde von weeler bearbeitet: 28.11.2017 - 20:55
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 28.11.2017 - 11:57
Beitrag #11


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hallo Werner
Danke für die Infos. Im ersten Schritt tausche ich die Bremsbeläge - die sollten spätestens nächste Woche hier sein. Die Testmöglichkeiten sind aktuell wetterbedint etwas bescheiden.....

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.01.18 - 04:15