IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Uhr auf Display ST2
daduc
Beitrag 12.10.2017 - 14:57
Beitrag #1


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Guten Tag
Ich habe seit einigen Wochen eine ST2. Was mir von Anfang an aufgefallen ist, dass das Display bei höheren Temperaturen beschlägt und dass die hinterste Stelle der Uhr nich richtig funktioniert. Bei der letzten Ziffer werden nicht alle Segmente angezeigt (siehe Bild). Ich habe das Teil demontiert und die Undichtigkeit war schnell gefunden: Die Deckscheibe war mangelhaft eingeklebt. Es fehlten ca 1-2cm Klebstoff auf der Auflagefläche (dafür war auf der gegenüberliegenden Seite übermässig viel Klebstoff vorhanden). Den Punkt krieg ich hin. Bevor ich das ganze Teil wieder zumache, stellt sich die Frage, ob die Anzeige reparierbar ist. Wenn nicht, dann ist das definitiv kein Problem.
Daher die Frage: Hat jemand ein Schaltbild resp. Bestückungsplan der Platine?
Danke fürs Feedback.




Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 12.10.2017 - 19:43
Beitrag #2


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Hallo, Pläne dafür gibts nicht offiziell, die nützen dir aber nicht viel
die Pläne die ich habe sind selber gemacht, aber das kenne ich noch nicht innen.
Dein Bild zeigt leider nicht wie das LCD kontaktiert ist ph34r.gif
Bei der Multistrada über Leitgummi direkt aufs Glas, bei anderen über Flexleitungen

Das einzige was Du machen kannst ist die sichtbaren Leitungen kontrollieren
da wo unter dem Lack schwarz statt grün ist ists oxidiert und evtl. Cu weg gefressen
den Lack abkratzen und wenn drunter kein Kupfer mehr ist dünne Drähtchen auflöten.
Dazu brauchst ganz feines Werkzeug sonst machst noch mehr kaputt .
Sende mir mal ein Foto der Rückseite. unsure.gif

Grüße Gerd (Elektroniker)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ducatist
Beitrag 12.10.2017 - 20:23
Beitrag #3


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.342
Mitglied seit: 01.06.06
Mitglieds-Nr.: 1.504
Modell:748R 2002, ST3s ABS 2006, 848 2010, 1040 2014


Hallo,
wenn Du nicht weiter kommst: Ich müsste noch ein komplettes Instrument im Keller haben. Bei Interesse melde Dich einfach.

Ralf


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 12.10.2017 - 23:00
Beitrag #4


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hier mal 2 Fotos:

Hier die Kontaktierung des Displays:






und hier die Rückseite. Im Bereich der 4 unteren Lötstellen rechts sah es ziemlich versifft aus. Ich hatte den Print rereinigt und die Lötstellen geprüft. Die vier Stellen hatte ich dann nachgelötet. Ein abschliessender Test aller Lötstellen zum Display (Lötstelle auf dieser Seite auf den Steg der anderen Seite) war 100% ok. Es gibt jetzt natürlich noch 2 Fehlermöglichkeitet:
1) Lötauge zur Leiterbahn ist unterbrochen
2) Steg zu Display ist nicht kontaktiert

Ich vermute einmal, dass es 1) sein könnte. Ich habe es gerade einmal durchgemessen und bei der dritten Lötstelle war kein Kontakt - die restlichen drei waren ok. Ich werde morgen dem Punkt einmal nachgehen.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 12.10.2017 - 23:01
Beitrag #5


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Ralf
Je nach Situation komme ich gerne auf dein Angebot zurück.

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 13.10.2017 - 00:54
Beitrag #6


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Sehr schön wub.gif , das LCD ist direkt geclipst

Die Lötmittelreste musst du entfernen. Spriritus und Pinsel o.ä. sonst sieht man nix

Schau mal über dem Pin 7 von links und unter 7-8 die Leitungen unsure.gif . G


--------------------
Carl F. ist nicht mein Name sondern eine Auszeichnung ! Albero = Baum, Welle
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 13.10.2017 - 10:36
Beitrag #7


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hallo Gerd
Pin 7 von links muss mit Pin 3 von rechts leitend verbunden sein - korrekt? (so sieht es wenigstens aus). Das war bei meinem Print nicht der Fall. ich habe die Verbindung nun hergestellt, die Anzeige funktioniert jedoch immer noch nicht korrekt.
Was meinst du genau mit "Schau mal über dem Pin 7 von links und unter 7-8 die Leitungen"

Gruss David
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 13.10.2017 - 12:42
Beitrag #8


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Unten links Pin3 ist mit 2 verbunden und gut

Leitung an P6 unter P7-8 muss grün sein, braune schwarze Kacke = kaputt s.o.

Reinigen ist das A & O , Lupe und Multimeter. G
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 13.10.2017 - 18:06
Beitrag #9


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


P2 und P3 sind verbunden.
die von dir erwähnten Leiterbahnen sehen für mich noch ok aus - was meint der Fachmann?

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 13.10.2017 - 22:26
Beitrag #10


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Kratz die Bahn 6 doch einfach frei unter Pin7, sieht nicht gut aus

Du weißt wie Kupfer aussehen muss ?! Genauso rechts rolleyes.gif . G


--------------------
Carl F. ist nicht mein Name sondern eine Auszeichnung ! Albero = Baum, Welle
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 13.10.2017 - 23:02
Beitrag #11


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


wacko.gif wenn ich an der Lötstoppmaske kratze, dann kommt Cu zum Vorschein. Pin 6 ist ja über die Leiterbahn mit Pin19 verbunden und dort ist der Durchgang ok. wacko.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 14.10.2017 - 00:50
Beitrag #12


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Ja schade, irgendwo muss ja was sein, entweder unter dem LCD
oder das ist selbst kaputt mad.gif .
Schau mal oben am Grafik Prozessor, zw. Pin 7 und 8 hängt ne Lötperle unsure.gif
Lade dir das Philips Datenblatt herunter und piepse alle Leitungen zum LCD durch.

.. und nochmal : besorg dir Isopropanol, reinige alles gründlichst und inspiziere rolleyes.gif.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 14.10.2017 - 10:58
Beitrag #13


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


so sieht's aktuell aus:


Pin 1 ist ja oben rechts. Zwischen Pin 6, 7, 8, 9 ,10 und 11 messe ich je einen Widerstand von ca. 0.3 Ohm und liegen auf Masse.
Das Datenblatt sagt:



Mit meinem bescheidenen Verständnis, habe ich das Gefühl, dass das nicht richtig funktionieren kann. Ich werde mal mit Kupferband eine "Reinigung der Pins machen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 14.10.2017 - 10:59
Beitrag #14


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Noch als Ergänzung: wenn das der Grund des Problems wäre, dann hätte die Anzeige ja nie richtig funktioniert. Das kann ich auch nicht so richtig glauben....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Alberino
Beitrag 14.10.2017 - 12:32
Beitrag #15


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 393
Mitglied seit: 12.01.14
Wohnort: Ulm / Donau
Mitglieds-Nr.: 7.859
Modell:KW 350MK3 860GT


Ok. das Datenblatt brauchst hier nicht abbilden , kann ich selbst saugen
das sah auf deinem Bild aus wie ne Lötperle, ist so i.O. !
Prüfe die Segment Outputs Pin 17... 40 ob alle zum LCD gehen ? unsure.gif

Deine Chance ist die Fehler da zu suchen wo es versifft war, unten rechts
peinlich reinigen ohne beschädigen, jedem Pickel misstrauen etc.
irgendwo ist was abgefressen oder LCD kaputt, der Philip weniger. G

Der Beitrag wurde von Alberino bearbeitet: 14.10.2017 - 12:43
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.11.17 - 12:03