IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Dauerdrehzahl, Drehzahl
wolfspelz
Beitrag 30.06.2017 - 20:10
Beitrag #1


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 17
Mitglied seit: 28.06.17
Wohnort: Winden am See, Össiland
Mitglieds-Nr.: 8.861
Modell:ducati 600 ss carenata


Hallo Forum,
Ich bin auf der Suche nach einer Drehzahlantwort für die 600ss,
Welche Drehzahl darf ich auf Dauer halten? Heute AB gefahren und bei 140km/h sind 7000Umin am Zähler.
Ist das schon zuviel für eine Strecke von rund 30km?

Laut Gefühl tut es Ihr nichts, jetzt. Wie sieht es mit Folgeschäden aus wenn ich dermaßen öfter fahre?

Bitte helft, ich möchte die Diva nicht verärgern, sonst geht Sie schlafen. Und so wachküssen kann schon mühsam werde... wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducajo
Beitrag 01.07.2017 - 12:00
Beitrag #2


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 980
Mitglied seit: 01.09.07
Wohnort: Wiesbaden
Mitglieds-Nr.: 2.324
Modell: 93er Duc 900 SS, rot


ZITAT(wolfspelz @ 30.06.2017 - 21:10) *
Hallo Forum,
Ich bin auf der Suche nach einer Drehzahlantwort für die 600ss,
Welche Drehzahl darf ich auf Dauer halten? Heute AB gefahren und bei 140km/h sind 7000Umin am Zähler.
Ist das schon zuviel für eine Strecke von rund 30km?

Laut Gefühl tut es Ihr nichts, jetzt. Wie sieht es mit Folgeschäden aus wenn ich dermaßen öfter fahre?

Bitte helft, ich möchte die Diva nicht verärgern, sonst geht Sie schlafen. Und so wachküssen kann schon mühsam werde... wink.gif



Hallo Daniel,

ich verstehe Deine Frage so, dass Du wissen möchtest, welche Dauerdrehzahl Deine Duc verträgt, ohne dass der Motor schaden nimmt. So gesehen, lässt sich m. E. die Frage nicht einfach beantworten. Zunächst musst Du wissen, bei welcher Drehzahl der Motor Deiner Duc seine maximale Leistung abgibt. Ich vermute mal so ca. 8000 UpM. Meine 900 SS z. B. gibt die maximale Leistung bei 7200 UpM ab, nach den Angaben im Betriebshandbuch darf sie aber bis 9000 UpM gedreht werden. Diesbezüglich empfehle ich Dir, mal im Handbuch nachzuschauen.

Ich würde aber im Dauerbetrieb immer ca. 1000 UpM unter der Drehzahl bleiben, bei der Motor seine max. Leistung abgibt. Zum einen steigt bei höheren Drehzahlen die thermische Belastung des Motors, insbesondere des Zylinderkopfs, da die Wärme bei luftgekühlten Motoren nur über die Luft und das Öl abgeführt werden kann. Das bedeutet, dass bei hohen Dauerdrehzahlen die Öltemeratur stark ansteigen kann und im Extremfall der Schmierfilm abreißt. Die Öltemperatur hängt folglich auch von der Außentemperatur ab: bei 30°C Außertemperatur hast Du eine höhere Öltemperatur als z. B. bei 18°C. Ein sicherer Indikator für die mögliche Dauerdrehzahl ist daher nach meiner Auffassung die Öltemperatur. Bei meiner Duc liegt die im Normalfall bei 80 bis 110 °C. Bei längeren Fahrten mit hohen Drehzahlen und vor allem bei hohen Außentemperaturen erreicht die schnell 130 °C oder mehr. Ich selbst versuche 130 °C schon zu vermeiden. Um diesbezüglich einen Überblick zu haben, habe ich bei meiner Duc eine Öltemperaturanzeige nachgerüstet. Daran kann ich mich problemlos orientieren.

Ich empfehle Dir deshalb, mal versuchsweise eine einfache Einschraub-Öltemperaturanzeige in die Öleinfüllöffnung einzusetzen und damit verschiedene Versuchsfahrten zu machen. Dann hast Du einen Anhaltspunkt dafür, bei welchen Drehzahlen und Außentemeraturen welche Öltempemeratur herrscht. Danach kannst Du Dich ausrichten. Oder besser eine Öltemperaturanzeige dauerhaft ins Armaturnbrett einbauen.

Nur am Rand erwähnt: je höher die Drehzahl, umso stärker steigt auch die Lagerbelastung im Motor, nämlich im Quadrat zur Drehzahl. D. h., bei doppelter Drehzahl hast Du eine vierfache Lagerbelastung. Und natürllich hängt die Öltemperatur auch von der Ölmenge im Motor ab (jedenfalls eine Zeit lang).

Mit den besten Grüßen
Ducajo smile.gif

Der Beitrag wurde von Ducajo bearbeitet: 01.07.2017 - 12:08
Go to the top of the page
 
+Quote Post
H-W
Beitrag 02.07.2017 - 18:09
Beitrag #3


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 41
Mitglied seit: 03.08.11
Wohnort: Im Südwesten
Mitglieds-Nr.: 6.702
Modell:Multistrada,2mal EVH


Lass das Dingens laufen, für " DAß " und nichts anderem hat man das Teil ja mal gebaut.
Fahr Sie ordentlich warm, dann brauchst du dir keine Gedanken machen.
140 im 5ten, da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen, das muß die Kleine ab.

H-W
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolfspelz
Beitrag 02.07.2017 - 23:41
Beitrag #4


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 17
Mitglied seit: 28.06.17
Wohnort: Winden am See, Össiland
Mitglieds-Nr.: 8.861
Modell:ducati 600 ss carenata


Danke Jungs, ich fühle mich durch euch bestätigt:
.) Ich will aufjedenfall so ein Einschraubthermometer
.) 140kmh in der 5ten sollte gehen

Ich ziehe beide Ansätze zusammen,
Danke im speziellen für die detailierte "Öltemperatur"-Antwort.

Da wird geholfen. wub.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolfspelz
Beitrag 02.07.2017 - 23:41
Beitrag #5


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 17
Mitglied seit: 28.06.17
Wohnort: Winden am See, Össiland
Mitglieds-Nr.: 8.861
Modell:ducati 600 ss carenata


Danke Jungs, ich fühle mich durch euch bestätigt:
.) Ich will aufjedenfall so ein Einschraubthermometer
.) 140kmh in der 5ten sollte gehen

Ich ziehe beide Ansätze zusammen,
Danke im speziellen für die detailierte "Öltemperatur"-Antwort.

Da wird geholfen. wub.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.11.17 - 15:11