IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Digitaler Umbau
galo-nrw
Beitrag 03.05.2016 - 21:18
Beitrag #16


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 20.10.10
Wohnort: Kaarst
Mitglieds-Nr.: 6.124



haste dran gezweifelt?

ich muss mich ersmal nach 25crmo4 rohre umschaun.
daraus ist der rahmen.

da soll ja nicht effer mistgabelstahl dran.

wobei das hinten eigentlich egal wäre.

imola halbschale ist schon da.

sitzbank such ich noch.

tank wird ne haus nr.... wacko.gif


--------------------
Meine Projekte:
9 1/2
QUATTRO STAGIONI
Go to the top of the page
 
+Quote Post
fastlane29
Beitrag 03.05.2016 - 23:11
Beitrag #17


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 49
Mitglied seit: 23.12.12
Mitglieds-Nr.: 7.369



Moin...
von da kamen meine.....
https://chassisparts.com/rohre/25crmo4-rohre.html
Mfg Jens
Go to the top of the page
 
+Quote Post
galo-nrw
Beitrag 04.05.2016 - 06:48
Beitrag #18


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 20.10.10
Wohnort: Kaarst
Mitglieds-Nr.: 6.124



moin Jens,

danke für die info.
und sogar nahtlos gezogen... smile.gif besser wie original und ganz wichtig um die loop zu biegen.
nur... die geben aber nur in lagerlänge, also 6 metern ab. unsure.gif

was haben die denn an porto genommen? konnte nix finden.

zum abholen, leider etwas weit, aber ne schöne ecke.
sollte man gleich nen langes WE einplanen... wink.gif

mal sehn, ob nix hier zu bekommen ist.

Der Beitrag wurde von galo-nrw bearbeitet: 04.05.2016 - 06:50


--------------------
Meine Projekte:
9 1/2
QUATTRO STAGIONI
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uveg
Beitrag 04.05.2016 - 08:00
Beitrag #19


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 12.03.15
Wohnort: Westfalen
Mitglieds-Nr.: 8.264
Modell:Wer eine Ducati hat, hat sie doch nicht alle!


Hallo Galo,

im Osten, bei den Erbfeinden aller Rheinländer, gibt es die Firma Tennant GmbH, Castroper Straße 137 in 44628 Herne, Tel.: 02323/18429 (www.tennant-metall.de).
Die sind gut bestückt und bauen u.a. Überrolldingens für Bürgerkäfige aus Molybdänstählen. Zur geografischen Info von Bewohnern einiger niederrheinländischen Provinzstädtchen: Herne liegt auf der, von mir aus gesehen, RICHTIGEN Seite des Stromes.
Wenn Du denen versicherst, in friedlicher Absicht zu kommen, haben sie vielleicht auch kleinere Mengen zu veräussern.

Nun, ich hoffe, Du weisst dass das Verschweissen dieser Stähle nicht ganz so einfach ist! Wärmebehandlung ist hier sehr wichtig, sonst kommt es beim Abkühlen zu nicht sofort sichtbaren Längsrissen an den Schweissnähten. Das könnte, unter Belastung, etwas, sagen wir mal, unangenehm für den Fahrer werden. Das Rohr der Rahmen ist übrigens m.W. nach längsnahtgeschweisst.
Vielleicht solltest Du, wenn ohnehin das Rahmenheck abrasiv entfernt wird, mal ne Materialanalyse machen lassen...manchmal ist das sehr erhellend/ernüchternd.

Viele Grüße aus Westfalen
Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DesMon
Beitrag 04.05.2016 - 11:41
Beitrag #20


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.569
Mitglied seit: 17.12.09
Wohnort: Sachsen
Mitglieds-Nr.: 4.832
Modell:Monster M900 Bj.93, Simson SR50, ST2


Moin Jürgen,

nee, dran gezweifelt hab ich nicht! Nur erstaunt! wink.gif
Oder hab ich überlesen, das Deine Pizza fertig ist??? unsure.gif

Auf jeden Fall hast da was feines vor, was auch in meinem Kopf noch umher schwirrt!
Aber ich muss erstmal eine Sache zu Ende bringen. wacko.gif

Also immer schön berichten! rolleyes.gif

@Andreas
klingt interessant, auch wenn es mich (noch) nicht betrifft!
Was meinst Du mit Wärmebehandlung???


VG Fränk


--------------------
Ist es zu laut, bist Du zu alt, denn Loud Pipes Save Lives

The Duc-Brothers 2011

Go to the top of the page
 
+Quote Post
fastlane29
Beitrag 04.05.2016 - 21:41
Beitrag #21


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 49
Mitglied seit: 23.12.12
Mitglieds-Nr.: 7.369



Soooooooooooooo zweite Runde in Kleinmengen....

https://www.rennsportshop.com/de-fahrzeug-t...IN2391-NBK.html

Alles was der Bastelwastel zuhause so braucht.....
Ich hatte meinen Schweißzusatz von Chassiparts das habe ich verwechselt....

Hmm auch auf die Gefahr hin das ich ausgebuht werde.....
Mit dem Vorwärmen und so halte ich für durchaus sinnvoll......
Aber eine Materialanalyse halte ich für übertrieben....
Wenn ich mir die Schweißnähte der SS und Monsterrahmen anschaue wird jeder der das Schweißen draufhat dem gerecht werden....
Und wie soll ich sagen wenn ich das geklebe sehe frage ich mich schon warum es nicht schon viel mehr Probleme gab bis heute.........
Ich führe an es ist nur meine eigene Meinung und es sollte jeder der Sicherheit höchste Priorität einräumen....
Soll heißen Männer wenn da was geschweißt werden soll was wichtig ist konsultiert einen der es drauf hat...Ich hab meinen Trödel eingepackt und war auch bei einem Mann der Zaubern kann...
Ansonsten Galo hau rein ich mag diese Caferacer Dinger aus ner SS wenn sie gut gemacht sind....
Mfg Jens
Go to the top of the page
 
+Quote Post
galo-nrw
Beitrag 07.05.2016 - 08:05
Beitrag #22


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 20.10.10
Wohnort: Kaarst
Mitglieds-Nr.: 6.124



DesMon: ne ne, die pizza ist noch nicht fertig. da ist z.zt stillstand.

uveg: ich hab evtl. ne möglichkeit, ne spectralanalyse machen zu lassen.
muss den bekannten da mal fragen. die haben so ein teil in der entwicklung wo er arbeitet.
er darf von berufs wegen, motoren platzen lassen.... ph34r.gif

und..... nix da von wegen richtige rheinseite, dat is de schäl sick.....

fastlane29: bevor ich mit dem richtigen rahmen anfange, werd ich das erst mit nem profi besprechen.
deswegen der bastelrahmen, zum probieren.


--------------------
Meine Projekte:
9 1/2
QUATTRO STAGIONI
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uveg
Beitrag 09.05.2016 - 08:22
Beitrag #23


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 12.03.15
Wohnort: Westfalen
Mitglieds-Nr.: 8.264
Modell:Wer eine Ducati hat, hat sie doch nicht alle!


@Andreas
klingt interessant, auch wenn es mich (noch) nicht betrifft!
Was meinst Du mit Wärmebehandlung???


Hallo Fränk,

so ein Lichtbogen ist verdammt heiss! Nun, im wesentlichen geht es darum, daß Du beim Schweissen sehr schnell Hitze auf das Material aufbringst und entsprechend, wenn Du nicht mehr schweisst, die Erhitzung schnell beendest. Beide Vorgänge, also plötzliches Erhitzen und schnelles Abkühlen, sind im wesentlichen das Problem, welche das Material direkt neben der Schweissnaht in Mitleidenschaft zieht. Ein versierter Schweisser wird solch empfindliches Material meist vorwärmen (Ofen, Brenner, Hitzefön u.ä.) und immer direkt nach dem Schweissen für eine langsame Abkühlphase (wieder mit genannten Hilfsmitteln) sorgen.
Die Rahmen sind bei den Serienmopeds im Übrigen alle Mag-geschweisst, ob hierbei vor- oder nachgewärmt wurde, wage ich an dieser Stelle mal zu bezweifeln. Das Mag-Verfahren ist das optimale Verfahren für Massenschweissungen. Hier kommt es im Wesentlichen auf die Einstellung des Gerätes an. Wenn man sich die Nähte von Rahmen aus den 90ern mal etwas näher betrachtet, wird man feststellen, daß z.T. diese nicht ganz durchgezogen wurden und/oder die Endkrater direkt im Sichtbereich liegen. Beides ist nicht besonders schön, für jemanden, der Schweissnähte einer optischen Kontrolle unterziehen muss, ist ersteres ein echtes K.O.-Kriterium und würde mit einem wenig schmeichelhaften N.E. versehen werden!
Wenn man schon mal dabei ist, sollte man unbedingt eine Verstärkung im Lenkkopfbereich einschweissen. Bei Modellen mit genieteten Typenschildern kam/kommt es immer wieder zu Rißbildungen an den Bohrungen für die Nieten. Ansonsten sorgen bei allen Vergaser-Modellen bessere Bremsen, sportliches Verzögern und/oder eine härter abgestimmt Tauchgabel für Risse im Bereich des oberen Lenkkopfes.

M.E. ist das WIG-Verfahren für Anfänger und /oder Wenigbräter (solche Geräte gibt es in 230V-Versionen recht günstig) mit ein wenig Übung optimal, weil das Schmelzbad besser sicht- und deshalb kontrollierbar ist.

Jetzt habe ich doch glatt vergessen, zu erwähnen, daß an Motorradrahmen nicht herumgeschweisst werden darf - nur wie haben die Typen bei Verlicchi das gemacht, wenn man das doch gar nicht darf.....ich Dummerchen....

Viele Grüße aus Westfalen
Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uveg
Beitrag 09.05.2016 - 09:04
Beitrag #24


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 12.03.15
Wohnort: Westfalen
Mitglieds-Nr.: 8.264
Modell:Wer eine Ducati hat, hat sie doch nicht alle!



Mit dem Vorwärmen und so halte ich für durchaus sinnvoll......
Aber eine Materialanalyse halte ich für übertrieben....

Hallo Jens,

gut, wenn Du jemanden gefunden hast, der das kann, halte Dir den bloß warm! Es gibt nämlich genug Schwätzer ("Ich habe schon auf Kraftwerken geschweisst..") die auch noch mit Schweisserzeugnissen herumrennen, eine große Klappe haben und in Wahrheit statt Nähte optisch Vogelexkemente produzieren. Zumindest rennen bei uns im Ruhrgebiet genug von solche Spezialisten herum.

Selbstversuche von Laien führen häufig nicht nur zu generellen Selbstzweifeln sondern gipfeln oft in der Erkenntnis, daß eine gute Schweisserausbildung durchaus Sinn machen kann.

Das mit dem Vorwärmen halte ich (inoffiziell natürlich) für nicht so wichtig, wie das kontrollierte Nachwärmen/erkalten lassen.
Ein leitender Angestellter eines Unternehmens für Werkstoffprüfungen aus dem nördlichen Ruhrgebiet meinte mal zu mir, das könne man sich alles sparen, wenn danach normalisiert werden würde. Wer den Normalisierungsprozess von Stahl kennt, weiss um den Aufwand. Beim Normalisieren wird das Material als Wärmebehandlung unter Sauerstoffausschluß in einem Ofen kontrolliert an seine Fließgrenze gebracht, die Wärmeeinflußzonen der Schweissungen werden so, laienhaft ausgedrückt, "normalisiert". Dieser Mann baut nebenbei Fahrradrahmen aus 25CrMo4.....

Zur Materialanalyse: Diese kostet ca. 300-400Euro, je nach Prüflabor und ist grundsätzlich nur für jemanden interessant, der mit so etwas beruflich zu tun hat. Da kann man mal ganz unverbindlich...mal eben.... unter der Hand....vielleicht habe ich ja noch etwas rumliegen...

So, das waren jetzt mal wieder Dinge, die man für die geplanten Aktionen nicht zwingend wissen muss....und dann auch noch von einem, der eigentlich gar nicht richtig schweissen kann...


Viele Grüße aus Westfalen
Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
fastlane29
Beitrag 10.05.2016 - 07:11
Beitrag #25


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 49
Mitglied seit: 23.12.12
Mitglieds-Nr.: 7.369



Hallo....
Also ich gebe auch gerne Preis wenn ich da gefunden habe...Ich habe damals geschaut wer aus dem Sektor kommt und selber Rahmen schweißt...Fündig geworden bin ich beim Sam Wassermann sprich der Firma Uno... Wer mal googelt wird die Uno Rahmen finden die der Mann schon seit Jahren baut.... Denn habe ich angerufen gesagt das ist mein Problem ist das machbar.... Ganz ehrlich das ist wenn ich nochmal was zu schweißen habe meine Adresse....
Erstens Kleinmanufaktur die waren damals zu zweit...
Zweitens ;-) genau so stell ich mir eine Werkstatt vor von Leuten die keine Werbung brauchen... ( Ich würde heute noch in Bayern rumcruisen wenn der mir nicht gewunken hätte)
ist zwischen ein paar Bauernhöfen ich glaub es gibt nicht mal ein Schild ;-)
Drittens Sehr fair..... Zeit bezahlt die gewerkelt wurde fertig keine überzogenen Preise...
Wer den Sam sieht und beidem war weiß das der das nicht macht um Reich zu werden sondern einfach weil er es gerne macht anders kann ich das nicht erklären....
Ich kenne ganz wenige die so schicke Sachen machen und so normal sind nix eingebildet hochnässig sonstwas...
Und ganz ehrlich bevor ich zu irgendeinem Schlosser dackel der auf die Kralle auch nicht weniger will fahre ich zu einem der Motorräder baut....
War halt ein Tag Urlaub aber der ist es mir immer wieder wert.
Mfg Jens
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uveg
Beitrag 10.05.2016 - 18:16
Beitrag #26


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 12.03.15
Wohnort: Westfalen
Mitglieds-Nr.: 8.264
Modell:Wer eine Ducati hat, hat sie doch nicht alle!


Hallo Jens!

Perfekter geht es wirklich nicht!

An alle:
Gute Arbeit muss auch etwas kosten dürfen, zumal solche von guten Spezialisten.
Manchmal sollte man in sich gehen, überlegen wie es bei einem selber "auf" der Arbeit, wie man bei uns so schön sagt, ist. Selber möchte man immer das Maximum für sich beanspruchen, einkaufen will ich aber billig, d.h. im Umkehrschluß, das der Gegenüber seine Ansprüche mir gegenüber klein halten soll.
Der Herr Wassermann ist definitiv kein Schweisser mehr, sondern arbeitet in einem Bereich den man schon Kunst nennen muß.
Ich hoffe inständig, daß ein solcher Mann von seiner Hände und seines Kopfes Arbeit a u s k ö m m l i c h leben kann.

Um hier keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: Ich kenne die Firma UNO oder Herrn Wassermann persönlich gar nicht und dies ist nur meine launige persönliche Meinung, die ich nur mal so geschrieben haben will......

...vielleicht werde ich auf meine alten Tage einfach noch sentimental....

...egal...wieder was unfachliches dahergeschrieben...

Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20.11.17 - 07:49