IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Optimierungen GT1000 Bremse Gabel wer kann helfen?, Hilfesuche
Gransport 1078
Beitrag 18.04.2015 - 20:10
Beitrag #1


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 132
Mitglied seit: 23.08.09
Wohnort: 93173 Wenzenbach
Mitglieds-Nr.: 4.403
Modell:Multistrada 1100 S


Hallo Ducatisti,

ich habe die GT1000 meines Bruders getestet und war mit der schwachen Bremsleistung vorne und der Gabel unzufrieden. Die Maschine hat erst 12.000 km drauf. Es sind Wilbers Federbeine und vorne progressive Federn verbaut.

Wer hat Erfahrungen mit Optimierungen an diesem Modell?

Die Bremssättel können meines Wissens nicht einfach gegen bessere ausgetauscht werden da es sonst mit den Speichen eng wird. Hat jemand doch Vierkolben-Sättel verbaut? Oder bessere Bremsbeläge?

Die Gabel teilt auf sehr schlechten Strassen harte Schläge aus. Das gefällt meinem Bruder nicht da er in der Pfalz leider hauptsächlich schlechte Fahrbahnen hat. Hat jemand einstellbare Cartridge Einsätze nachgerüstet die ihr Geld auch wert sind?

Georg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 18.04.2015 - 22:11
Beitrag #2





Guests






ZITAT(Gransport 1078 @ 18.04.2015 - 19:10) *
Hallo Ducatisti,

ich habe die GT1000 meines Bruders getestet und war mit der schwachen Bremsleistung vorne und der Gabel unzufrieden. Die Maschine hat erst 12.000 km drauf. Es sind Wilbers Federbeine und vorne progressive Federn verbaut.

Wer hat Erfahrungen mit Optimierungen an diesem Modell?

Die Bremssättel können meines Wissens nicht einfach gegen bessere ausgetauscht werden da es sonst mit den Speichen eng wird. Hat jemand doch Vierkolben-Sättel verbaut? Oder bessere Bremsbeläge?

Die Gabel teilt auf sehr schlechten Strassen harte Schläge aus. Das gefällt meinem Bruder nicht da er in der Pfalz leider hauptsächlich schlechte Fahrbahnen hat. Hat jemand einstellbare Cartridge Einsätze nachgerüstet die ihr Geld auch wert sind?

Georg


Servus georg.

Wahrscheinlich glänzte die GT die meiste zeit ihres Daseins mit stehen. Was der Bremse nebst ihren ganzen Komponenten nicht unbedingt gut tut.
Die Schwimmsattelbremse der GT ist zwar einfache aber gute Ware und für schnelles Landstraßen surfen sehr tauglich. Sie waren mir über all die jahre in meiner Paul Smart lieber, als die Mono Block meiner Hyper. Ich habe nicht gerne eine Eisenstange zwischen den Speichen.

Ich würde alles mal überprüfen, Flüssigkeit wechseln und dann einfachmal neue Beläge einbauen.

Deine probleme mit dem Fahrwerk, sind aus der Ferne beim besten Willen nicht so ohne weiteres zu lösen.
Ich frage mich nur, warum ein hartes Sportfahrwerk bei vorwiegend schlechten Straßen sein muss.

Ach ja, einfach in der Federrate härtere progressive Federn vorne, ohne dass man weder den Negativfederweg geschweige die Dämpfung anpassen kann, sind nicht der Weisheit letzter Schluss.
Über ein etwas dünneres Gabelöl und bisserle verringerten Ölstand bekommt man eine weniger progressive Federwirkung und alles sollte etwas komfortabler werden.

Eine sehr gute Adresse für Gabelüberholung ist Franz Racing http://www.franzracing.de/ueberuns.htm


Grüße gerhard ..... ach ja du bist im falschen Forum bei den Hypern tongue.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gransport 1078
Beitrag 19.04.2015 - 17:04
Beitrag #3


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 132
Mitglied seit: 23.08.09
Wohnort: 93173 Wenzenbach
Mitglieds-Nr.: 4.403
Modell:Multistrada 1100 S


Hallo Gerhard,

danke für die Erläuterungen und den Hinweis auf das falsche Forum. Ich werde den Beitrag noch mal richtig einstellen.

Ich fahre auch Hyper und ich bevorzuge die Anker-Bremsen. An meiner Monster habe ich die 4 Belags Sättel der 999 Modelle montiert, das funktioniert auch recht ordentlich.

Ich werde erst mal Sinter Bremsbeläge testen.

Grüße
Georg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
uveg
Beitrag 02.06.2015 - 17:00
Beitrag #4


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 72
Mitglied seit: 12.03.15
Wohnort: Westfalen
Mitglieds-Nr.: 8.264
Modell:Wer eine Ducati hat, hat sie doch nicht alle!


Hallo Georg,

zwar komme ich etwas mehr von der KÖWE-Fraktion, aber ich glaube Dir bzgl. Deines Bremsenproblems zumindest infotechnisch helfen zu können.
In Italien existiert eine kleine Bremsenschmiede, die ganz tolle Bremsanker herstellt wink.gif . Dort hat man sich auch den sog. Classic-Modellen von Ducati mit gefrästen wirklich wertig aussehenden Zangen angenommen. Über die Funktion kann ich leider nichts sagen - vielleicht meldet sich ja jemand, der die Bremsen bereits montiert hat. Surfe doch einfach mal zu deren Heimseite. Der Name der Schmiede ist DISCACCIATI. Mir sind die Herrschaften beim genaueren Betrachten von Bildern der ehemaligen spanischen Ducati-Veredler-Truppe "RAD" aufgefallen.

Viele Grüße aus Westfalen
Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.11.17 - 22:31