IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >  
Reply to this topicStart new topic
> Ducatitreffen Thal bei München
bobo1975
Beitrag 11.09.2012 - 12:28
Beitrag #31


~ Orga 7. ddbFt 2014 ~
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.058
Mitglied seit: 12.07.10
Mitglieds-Nr.: 5.817
Modell:MTS 1200 Enduro ; the Beast


Servus,
würde mich schon reizen, aber über die Landstrasse sind es ca. 290km hin und zurück und das am gleichen Tag,
puhhh das ist etwas heftig!!

Gruß

Boris

Na ja wenns mich packt, reit ich los!! wink.gif


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 11.09.2012 - 12:39
Beitrag #32


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


da ich ganze 5km von thal entfernt wohne, kann jemand bei mir schlafen und ich fahre dann ebenfalls am sonntag nach lichtenfels mit dem vw-bus in den ein moped reinpasst - das angebot steht


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
volker #103
Beitrag 11.09.2012 - 18:50
Beitrag #33


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 168
Mitglied seit: 05.03.06
Wohnort: Ochsenfurt
Mitglieds-Nr.: 1.324
Modell:Ducati SS 900 ie und andere Ducs


Werde dieses Jahr auch am Samstag in Thal sein. Bin mal gespannt was da los ist.

Gruß Volker
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sparifankerl
Beitrag 11.09.2012 - 20:01
Beitrag #34


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 74
Mitglied seit: 27.07.05
Wohnort: bei Freising
Mitglieds-Nr.: 959
Modell:M 1000 S, MTS 1000 S


ZITAT(Silver Rider @ 19.08.2012 - 23:49) *
Das einzige was mir stinkt, ich kann um diese Jahreszeit nicht durch die Haller / Holletau fahren mad.gif
Grüße Gerhard


Ich gebe zu, für einen Franken ist das ein schwieriger Fall:

Es heißt entweder

- H A L L E R T A U (mit haddem D)

oder

- H O L L E D A U (mit weichem D)

Auch die Zeit bis Mitte Oktober sollte man in der Holledau noch meiden - es sei denn, man will eh bald mal Reifen wechseln.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DUCDUC
Beitrag 11.09.2012 - 20:17
Beitrag #35


~ Orga 8. ddbFt 2015 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.645
Mitglied seit: 21.04.04
Wohnort: Kamen, NRW
Mitglieds-Nr.: 312
Modell:Monster 1200 R + 999


ZITAT(Sparifankerl @ 11.09.2012 - 20:01) *
Auch die Zeit bis Mitte Oktober sollte man in der Holledau noch meiden - es sei denn, man will eh bald mal Reifen wechseln.


Warum, klär mich doch mal bitte auf. Hat das mit der Hopfenernte zu tun?

gruss jürgen


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 11.09.2012 - 20:20
Beitrag #36


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


weil bei der Hopfenernte immer wieder die drahtenden der kletterranken hängen bleiben und diese dann die örtlichen strassen übersähen

kannst dir so vorstellen, das die ganze strasse voll ist mit kleinen nägeln

schöne grüße
sepp


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sparifankerl
Beitrag 11.09.2012 - 20:56
Beitrag #37


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 74
Mitglied seit: 27.07.05
Wohnort: bei Freising
Mitglieds-Nr.: 959
Modell:M 1000 S, MTS 1000 S


ZITAT(baebbl @ 11.09.2012 - 21:20) *
weil bei der Hopfenernte immer wieder die drahtenden der kletterranken hängen bleiben und diese dann die örtlichen strassen übersähen

kannst dir so vorstellen, das die ganze strasse voll ist mit kleinen nägeln

schöne grüße
sepp


Etwas genauer gesagt ist es so: Der Hopfen wächst an Eisendrähten (Durchmesser 1-1,5 mm) als Rankhilfe nach oben. Wenn die Reben geerntet werden, dann ist in der Mitte der ca. 3-5 Triebe, die eine Rebe von 6-7 m Länge bilden natürlich auch noch der Draht enthalten. Nun wird die Rebe auf dem Hof in die Pflückmaschine eingefüttert, die Blätter und Dolden abstreift und letztlich die Dolden raussortiert. Das ist im Prinzip wie bei einem Mähdrescher. Am Ende der Maschine kommt die nackte Rebe (inklusive Draht) raus und wird gehäckselt in Stückchen mit ein paar cm Länge. Dieser Rebenabfall wird zusammen mit dem sonstigen Grünabfall (Stängel, Seitentriebe) in der Regel eine Weile kompostiert (bis der Landwirt den Platz wieder braucht) und dann als Dünger wieder in den Hopfengarten ausgebracht. Bis zum nächsten Jahr sind die Drahtstücke im Boden dann in der Regel korrodiert. Zeitlich kann das noch während der Haupterntesaison (ca. 25.8.-20.9.) passieren, manchmal aber auch erst später. Meist passiert das Ausbringen mit einem Miststreuer.

Und genau das Wiederausbringen des Grünguts aufs Feld ist das Problem. Da fallen halt gern auch mal ein paar Reste hinten raus, darunter eben auch die Drahtstückchen. Und die warten dann brav auf der Straße, bis sie mit dem nächsten Reifen ein Stück mitgenommen werden. Oder sie machen sichs im Reifen bequem. Gemein ist, daß sie meist vollständig im Reifen verschwinden und schlecht zu sehen sind.

So, und jetzt flucht nicht gleich auf die Landwirte. Klar gibt es welche, die schlampig arbeiten und Dreck und Drahtreste auf den Straßen hinterlassen. Aber erstens sind nicht alle so und zweitens ist Erntezeit (egal ob Hopfen, Mais, Getreide oder Rüben) für die Landwirte Ausnahmezustand und purer Stress. Ich kenne es aus früherer Zeit als mein Bruder selbst noch Hopfenbauer war. Man kann einfach nicht jeden Dreck wieder von der Straße wegmachen.

In einigen Gegenden wo es neuerdings Biogasanlagen gibt wird das Zeug nun auch vermehrt dorthin gefahren statt wieder aufs Feld. Dann aber meist in geschlossenen Transportbehältern. Die Spikes auf der Straße sollten damit weniger werden - die schweren landwirtschaftlichen Zugmaschinen mit Überbreite dafür mehr.

Im Übrigen dürfte die Problematik auch in den anderen deutschen Anbauregionen ähnlich zu finden sein: Spalt, Hersbruck, Tettnang.

Weitere Infos hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Hopfenspikes (auch zu Gegenmaßnahmen, die aber alle noch nicht so recht ausgereift sind).

Eva
(die schon in geschätzten 10-15 Autoreifen und mindestens 3 Motorradreifen Spikes gefunden hat)

Der Beitrag wurde von Sparifankerl bearbeitet: 11.09.2012 - 20:58
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DUCDUC
Beitrag 11.09.2012 - 21:57
Beitrag #38


~ Orga 8. ddbFt 2015 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.645
Mitglied seit: 21.04.04
Wohnort: Kamen, NRW
Mitglieds-Nr.: 312
Modell:Monster 1200 R + 999


Danke, Eva und Sepp,

das hab ich nicht gewusst obwohl meine Tante da wohnt.

Die Holledau ist im Herbst also Sperrgebiet für Biker wacko.gif

gruss jürgen


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 11.09.2012 - 23:11
Beitrag #39





Guests






Hallo miteinander.

Nun ja, ich werd halt zeitig in der Früh ab Beilngries die ewig langweilige 299er fahren. Die einzig knackige Kurve die mir einfällt ist ne links wo die 299er auf die 16er mündet.
Ab Landshut dann die 15er über Dorfen u. dann die 304 ...... sind 250km mit dem ICE

Heimwärts dann nach Haar u. auf der BAB bissel durchladen. Dann sind ihre Reifen entgültig fertig und ich habe die Qual der Wahl. (Bitte keinen Reifenthread aufmachen wink.gif )

Weiß jemand ob die grauselige Baustelle - 15km lang - kurz nach Mchn. Richtung Nbg. noch existiert ?


@ Baebbl ..... vielen Dank fürs Angebot, aber wir haben Sonntag was vor.



Grüße Gerhard
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 12.09.2012 - 06:52
Beitrag #40


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


Ja Leider, die Baustelle existiert wahrscheinlich noch geraume Zeit.


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 15.09.2012 - 02:29
Beitrag #41





Guests






Zefix mad.gif ..... jetzt iss halber Dreier und ich könnt losfahren..... alles fertig sogar das Vesper

Das habe ich nun davon wenn man mal um halber Elfer schlafen geht.



grüße gerhard
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 15.09.2012 - 11:13
Beitrag #42





Guests






So, bin jetzt wieder zuhause u. schlürfe heißen Tee.

Bis Berching hat es dreimal leicht geregnet. In Beilngries waren die Straßen nass u. es hat das 4. Mal geregnet.
Eine Zigarette geraucht und überlegt .... ach was solls, wird schon wieder.

15km später oben am Berg (299) weiter Blick, alles grau, regen, patschnasse Straßen, klammes Leder, keine Lust mehr mit der 998 .... ist ein Sportler u. kein Tourer.

..... und ich bin ein Weichei



Grüße Gerhard
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolli
Beitrag 15.09.2012 - 17:22
Beitrag #43


* Pflegestufe 3 *
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.330
Mitglied seit: 15.07.03
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 73
Modell:Monster S2R1000 + div. Gebrösel


laugh.gif laugh.gif laugh.gif Weichei hin, Hartei her. Wenn's keinen Spass macht, kann man den nicht erzwingen und ärgern bringt nichts.. Leg dich aufs Sofa, trink einen Whisky, mach die Augen zu und denk an unsere Supertour vom letzten Donnerstag. rolleyes.gif rolleyes.gif rolleyes.gif
Und dann: Ab in die Garage, 998 putzen und anschliessend eine Ziggi rauchen und das Glanzstück geniessen. Und dann geht's wieder.

Gruss wolli, der auch noch in die Garage geht (aber nicht zm Putzen wink.gif )


--------------------
Wenn etwas überhaupt nicht nach Plan verläuft, dann ist es das Leben.
Also plane nicht, sondern lebe!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
S31
Beitrag 15.09.2012 - 20:33
Beitrag #44


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 382
Mitglied seit: 18.08.10
Wohnort: Freistaat Ficht
Mitglieds-Nr.: 5.958
Modell:KannTulpenMulken


Huhu,

ich habe meinen Optimismus bzgl. des heutigen Wetters ebenfalls gebüßt. War doch nicht so warm. Aber wenigstens bin ich trocken geblieben.


Viele wunderschöne Duc gesehen und gehört, an Sepp troffn, Kuchen und Weisswurst gegessen, DB-Eater spazieren gefahren, zwei bis sieben Wetterfühlige vermisst, einen kurzen Abstecher nach Rosenheim, der ohne Folgen blieb und durchaus meinen Spaß gehabt als ich entdeckte, dass wieder mal auch woanders nette Ecken gibt.

Ich rauch auch eine, trinke keinen Whisky, sondern Kaffee, putzen auch kein Moped und will gar nicht wissen wie es da aussieht wo Zweiräder schlafen. Morgen wird das Wetter meinem Optimismus gerecht und ich muss Unmengen an Sprit verfahren.

Vielleicht kommt der Putzteufel ja morgen nach Thal und trifft auf einen guten Freund. Ob ich nochmal durch Tölzer Pampa eiere......


--------------------


Schön war´s!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rebecca
Beitrag 15.09.2012 - 21:12
Beitrag #45


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 423
Mitglied seit: 30.06.06
Wohnort: München / sowie ab und zu in Bologna
Mitglieds-Nr.: 1.559
Modell:Ducati ST3s ABS, Cagiva Elefant 900 i.E.


Kalt wars schon, aber wenigstens trocken und sehr schoen.

Eine Tour ohne Regen, hatte ich schon lange nicht mehr. habe ja aber auch nicht weit gehabt.

Bis bald

Rebecca


--------------------
Inzwischen Mitglied im DOC Regensburg und im DOC Appia (Ducati Club Roma) Sowie im Cagiva Club Italia
Go to the top of the page
 
+Quote Post

4 Seiten V  < 1 2 3 4 >
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.11.17 - 06:15