IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

11 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Motorrad Antiblockiersystem ABS, Was denkt ihr darüber?
ABS im Motorrad
ABS im Motorrad
ABS, na klar sofort [ 97 ] ** [74.62%]
ABS, nein Danke [ 33 ] ** [25.38%]
Abstimmungen insgesamt: 130
Gäste können nicht abstimmen 
isierien
Beitrag 12.10.2007 - 14:54
Beitrag #1


~ Orga 2. ddbFt 2009 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 12.415
Mitglied seit: 28.09.05
Wohnort: Kuhschnappel, Landkreis Zwickau
Mitglieds-Nr.: 1.075
Modell:Multistrada 1000 DS´05 in rot, MV Agusta Brutale 910s ´06 in silber/rot, JAWA 353 (250 ccm) ´56, DKW KS 200 ´38


abs ja
abs nein danke

Der Beitrag wurde von Schrammi bearbeitet: 18.03.2008 - 13:35


--------------------


danke casey # 27 wir sind weltmeister gewesen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multisven
Beitrag 12.10.2007 - 15:29
Beitrag #2


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.401
Mitglied seit: 25.04.05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 752
Modell:Ex 1098s, 1198s ,848s, Multistrada 1000DS


ABS sag ich klar ja dazu. finds den einzigen nachteil den die multi hat das sie kein ABS besitzt. sollte abschaltbar sein aber es wäre ein Beitrag zur sicherheit. Allerdings denke ich hätte es mir bei meinem Abflug auch nicht geholfen. hätte ne andere flugbahn bekommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Michael 55
Beitrag 12.10.2007 - 15:39
Beitrag #3





Guests







Mindestens für die Multistrada ganz klar "JA!"

Michael
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ujbi
Beitrag 12.10.2007 - 15:57
Beitrag #4


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 459
Mitglied seit: 11.06.07
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 2.145
Modell:MTS 1100, Monster 750 dark


ZITAT(Michael 55 @ 12.10.2007 - 16:39) *
Mindestens für die Multistrada ganz klar "JA!"

Michael


sicher wäre abs ein vorteil - bei allen moppeds. angeblich gibt's die multi für den japanischen und holländischen (?) markt mit optionalem abs.

grüsse
gernot
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multisven
Beitrag 12.10.2007 - 16:09
Beitrag #5


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.401
Mitglied seit: 25.04.05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 752
Modell:Ex 1098s, 1198s ,848s, Multistrada 1000DS


ZITAT(ujbi @ 12.10.2007 - 14:57) *
sicher wäre abs ein vorteil - bei allen moppeds. angeblich gibt's die multi für den japanischen und holländischen (?) markt mit optionalem abs.

grüsse
gernot


wo hast das her. ich war im werk da hab ich nix gesehen. aber wenns sowas gibt wäre es ja nicht schlecht aber ich glaub das gibts für keinen markt. aber irgendwo musst das ja gelesen haben. würde mich mal interesssieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ZDM750S
Beitrag 12.10.2007 - 17:51
Beitrag #6


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.366
Mitglied seit: 31.05.05
Wohnort: Middlfrangn
Mitglieds-Nr.: 847
Modell:KTM 300 EXC , E Affedwin


Wie schon mal gesagt! Neue Blade gibts erst wenn ABS an Bord ist wink.gif


--------------------



Nur weil du Paranoid bist, heißt das nicht das sie nicht wirklich hinter dir her sind.

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Jeder glaubt er hat genug davon.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
mototom
Beitrag 12.10.2007 - 20:39
Beitrag #7


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 162
Mitglied seit: 06.10.07
Wohnort: Steinbach / Ts.
Mitglieds-Nr.: 2.394
Modell:Hypermotard S


Wenn ABS verfügbar ist dann "ja".
Aber ist für mich (noch) kein Grund ein Motorrad nicht zu kaufen.
Gibt es eine Duc mit ABS?


--------------------
- Die nächste Kurve ist immer die Schönste -
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 12.10.2007 - 21:34
Beitrag #8


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


ZITAT(mototom @ 12.10.2007 - 21:39) *
Wenn ABS verfügbar ist dann "ja".
Aber ist für mich (noch) kein Grund ein Motorrad nicht zu kaufen.
Gibt es eine Duc mit ABS?


Ja, bei einigen St Modellen, wobei aber die alten Modelle bzw. deren ABS relativ träge ist

Muß aber ehrlich gestehen, ABS hat schon was, aber bei einem Japaner gut, da ist sowieso schon soviel Elektronik und technische Helferlein drin.

Sicherheit ist natürlich das eine, aber mal abgesehen davon, liebe ist genau das an meiner Monster - puristisch eben!


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Duc-Wutz
Beitrag 13.10.2007 - 09:36
Beitrag #9


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 937
Mitglied seit: 01.12.05
Wohnort: 65623 Nähe Limburg
Mitglieds-Nr.: 1.164
Modell:früher ST4s ABS, dann Monster 1100 ABS, jetzt Hyperstrada


Wer einmal erlebt (oder aus glaubhafter Quelle gehört) hat, dass man bei Nässe auf der BAB so stark bremsen kann, dass das Hinterrad in die Luft geht, will sein ABS nicht mehr missen.
Ohne ABS traut man sich wohl nicht so stark zu bremsen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multisven
Beitrag 13.10.2007 - 09:40
Beitrag #10


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.401
Mitglied seit: 25.04.05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 752
Modell:Ex 1098s, 1198s ,848s, Multistrada 1000DS


ich denke da hast du recht. es hilft bei nassen wetter auf jeden fall und bei hohen geschwindigkeiten auch
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 13.10.2007 - 09:40
Beitrag #11


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


Du hast ja recht, Sicherheit und ABS gehen in Einklang, aber an der Monster will ich trotzdem keins.


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 13.10.2007 - 09:42
Beitrag #12


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


Hab ich noch vergessen, finde es dann noch gefährlicher, wenn man mit unterschiedlichen Mopeds unterwegs ist. Das eine hat ABS, das andere nicht, das ist noch bescheidener


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Duc-Wutz
Beitrag 13.10.2007 - 11:27
Beitrag #13


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 937
Mitglied seit: 01.12.05
Wohnort: 65623 Nähe Limburg
Mitglieds-Nr.: 1.164
Modell:früher ST4s ABS, dann Monster 1100 ABS, jetzt Hyperstrada


Ich habe noch ein Zweitmöp mit ABS, selbst die unterschiedliche Einstellung der beiden ABS-Systeme ist gewöhnungsbedürftig.
Das Allwettermöp (kleiner Tipp, bei der Flop-Wahl in "Motorrad" Platz 4, ja ich schäme mich ein wenig wink.gif ) löst die Bremse recht schnell bei Bodenwellen etc.
Da kann man schnell erschrecken.
Trotzdem überwiegt m.E. der Nutzen, speziell bei Nässe.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 13.10.2007 - 11:57
Beitrag #14


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 3.000
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


Irgendwie komisch, eigentlich dachte ich, ich hätte mit ja gestimmt scheint aber "nein" gezählt zu haben?????? ohmy.gif

Also ich hab die ST3S mit ABS und finde, dass das System recht gut funktioniert.
Gekauft hab ich die S-Ausführung aber nicht wegen dem ABS sondern wegen der Fahrwerkkomponenten, das ABS war nur Dreingabe, keine Bedingung.

Subjektiv gesehen scheint das System jedenfalls deutlich besser zu sein, wie das von BMW. Dort war das Integralsystem (bremsen vorn und hinten) schon angenehm
aber durch den Bremskraftverstärker war die Dosierbarkeit eher miserabel.

Ich bild mir jedenfalls ein, dass ich mit ABS auch nicht anderst fahre wie ohne, andernfalls wäre die Zusatzsicherheit ja nicht von Nutzen.
Überrascht hat mich jedoch wie häufig das ABS hinten beim Anbremsen anspricht. Fakt ist, dass es beim Reinbremsen in die Kurve zu weniger zum
Wegrutschen kommt, das ist nur noch beim Runterschalten möglich, wobei die Bremswirkung des Motors die der Bremscheibe weit übertrifft.

In vollem Umfang angesprochen hat das ABS vermutlich bisher nur bei zwei Schreckbremsungen, wobei ich in dem Moment auf anderes zu achten hatte, wie
auf die Tatsache ob das ABS anspricht oder nicht. Obs dabei wirklich nen Sturz verhindert hat - ich glaubs eher nicht.
Bei nasser Fahrbahn dürtfe ABS aber wirklich Vorteile haben.

Soweit meine Erfahrungen

ZITAT
löst die Bremse recht schnell bei Bodenwellen etc.

Ja, sowas hat einen meiner Mitfahrer (BMW) auch schon ist leichte Probleme gestürtzt, die Linienwahl fiel dann doch erklecklich anderst aus wie gewünscht. laugh.gif

Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
isierien
Beitrag 13.10.2007 - 20:16
Beitrag #15


~ Orga 2. ddbFt 2009 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 12.415
Mitglied seit: 28.09.05
Wohnort: Kuhschnappel, Landkreis Zwickau
Mitglieds-Nr.: 1.075
Modell:Multistrada 1000 DS´05 in rot, MV Agusta Brutale 910s ´06 in silber/rot, JAWA 353 (250 ccm) ´56, DKW KS 200 ´38


hi,

ich hab ganz klar mit nein gestimmt. ich habe auch schon schreckbremsungen gehabt und immer aus reflex instinkt oder weis der geier was wieder auf gemacht. wir sollten nicht vergessen abs bringt zum jetzigen stand der technik nur wirklich was auf nasser gerader straße! man kann dazu auch mal in diversen motorrad zeitungen lesen, dort spiegeln sich bei genaueren hinsehen zwei gruppen ab. gruppe ein motorrad und ander motorpresse verlage pro abs und mo usw. reitwagen contra abs.

zum jetzigen stand der technik will ich bewust kein abs! in 10 jahren bei der neuen multipista 1250 vielleicht ja tongue.gif tongue.gif tongue.gif

ciao
silvio

Der Beitrag wurde von isierien bearbeitet: 13.10.2007 - 20:17


--------------------


danke casey # 27 wir sind weltmeister gewesen
Go to the top of the page
 
+Quote Post

11 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11.12.17 - 22:44