IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

8 Seiten V  « < 6 7 8  
Reply to this topicStart new topic
> Reifen
MHR900
Beitrag 21.10.2010 - 16:03
Beitrag #106


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2.993
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


ZITAT(elleduc @ 14.10.2010 - 04:52) *
Ich brauch ein Beißholz unsure.gif wacko.gif

Was hättens den gerne, Herr Elle


Sowas





oder lieber etwas grösser





oder besser etwas Vorrat




Von letzterem würd ich übrigends was abnehmen, ich brauch auch ein Beissholz. ohmy.gif

Traue mich ja kaum es zu schreiben,
für den letzten Satz BT21 habe ich dieses Jahr in den Pyrenäen gerade mal 7 Tage und 2150 km gebraucht. wacko.gif
Also von nagelneu auf 0,X.

Vielleicht könnte man sich ja auch nen Holzreifen draus schnitzen. tongue.gif
Zur Profilauffrischung genügt ne einfache Kreissäge. laugh.gif


Auch wenn ich oben mal was von Verschleissartikeln geschrieben habe.
so langsam find ichs nicht mehr lustig, ne Anreise ins Zielgebiet wir ohne Hänger zur Utopie. wacko.gif

Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducativati
Beitrag 04.07.2012 - 23:20
Beitrag #107


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 13
Mitglied seit: 22.09.11
Mitglieds-Nr.: 6.787
Modell:ST4S ABS


Conti Road Attack 2...beste Empfehlung für Leute die ihr Voderrad mal kennenlernen wollen...beste Rückmeldung.

Der Ducativati^^
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Walter31
Beitrag 22.07.2012 - 12:52
Beitrag #108


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 68
Mitglied seit: 06.01.10
Wohnort: Baden-Württemberg
Mitglieds-Nr.: 4.896
Modell:Ducati ST2, Honda NX 650 Dominator, Vespa PX 80


Hallo, ein Update zum Reifenthema

Fahre seit letztem Frühjahr, nach den Michelin CT2 nun die Metzeler Z8 Interact und bin hochzufrieden! :-)) Der Michelin, so kams mir jedenfalls vor, neigte in langsameren Kurven immer etwas zum in die Kurve kippen. Der Z8 dagegen zieht voll neutral seine Bahn. Auch wellige Kurven lassen ihn völlig unbeeindruckt. Das Nässeverhalten soll sich lt. Testbericht im MO gravierend verbessert haben. Hab´s nicht getestet, fahre wenn möglich nur bei schönem Wetter, außerdem bin ich bei Nässe eher ein Hasenfuss. Ansonsten gehe ich schon mal auf Kante. Den Elefanten habe ich schon angekratzt. :-)

Schönen Sonntag und Grüße
Walter
Go to the top of the page
 
+Quote Post
italiens
Beitrag 29.08.2012 - 17:18
Beitrag #109


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 29
Mitglied seit: 10.03.09
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 3.736
Modell:St4, Cagiva Allazurra, 900 SD, Cali2 Gespann


Hallo

na dann schreib ich auch mal was dazu. Ich habe ne ST4 seit 2000 und inzwischen knapp
100 TKM auf der Uhr. Ich nehm mal die letzen Reifen die ich gefahren bin unter die Lupe.

Ich fahre im Alltag (Stadt..), ab und zu auf der Rennstrecke und ein große Tour im Jahr
auf der Landstraße. Autobahn versuche ich zu vermeiden und wenn ich Autobahn fahre
dann eher gemütlich. Auf Rennstrecke und Landstraße gehts ab und zu auch schon mal
etwas schneller.

Bridgestone S20
Aktuell Bridgestone S20 (bisher ca. 500KM): Fährt sich sehr neutral. Die Nässeeigenschaften
hab ich bei einem Kumpel beobachtet, von daher freue mich auch schon auf herbstlich nasse Straßen.
Ich war jetzt einmal auf der Rennstrecke. Da hat der Reifen einen sehr guten EIndruck gemacht. Mehr
Grip als der M5 den ich vorher fuhr und gutmütiges Verhalten. Ich rechne mit mehr Verschleiß, da der Gummiabrieb
den ich auf der Rennstrecke gesehen habe recht ordentlich war.

Metzler M5:
Ich bin ich als letztes gefahren. Hab ihn knapp 8.000 drauf gehabt. Interessanter Weise war vorne am Ende
weniger Profil als hinten. Reifen hat auf der Rennstrecke gut funktioniert, aber etwas weniger Grip als der M3
den ich vorher gefahren bin. Bei Regen mittelmäßig aber gut beherrschbar. Hat sich am Ende nicht mehr
ganz so geschmeidig gefahren (obwohl ich ihn sehr rund abgefahren habe)

Metzler M3:
Ich ich zwei Sätze davor gefahren. Laufleistung irgend etwas zwischen 5.000 und 6.000 Kilometer.
Hat sehr gut auf der Rennstrecke funktioniert, brauchte aber immer ein wenig um richtig warm zu werden.
Auf der Landstraße schön neutral, bei Regen mittelmäßig.

Michelin Pilot Power
Aus Spaß hab ich ihn meinen Winterrreifen genannt. Bei Nässe und im Kalten super Haftung. Mit den Pilot Power
hab ich mich auch Stoppies im Regen getraut. Der Reifen macht die Maschine auch recht handlich (das lässt aber
mit der Laufleistung nach.) Ich bin den Reifen ca. 5.500 Kilometer gefahren. Auch der Rennstrecke hat ich
Probleme mit den Reifen, da er nach 10 Minuten fahren so warm wurde, dass der Grip nachließ und sich ein
nicht schönes Schmieren einstellte.

Dunlop Qualifier und Qualifier II
Eigentlich immer noch aus meiner Sicht der harmonichste Reifen was das Fahrwerk der ST betrifft. Regen und Kalt eine
Katastrophe, aber einmal warm gefahren wunderbar. Laufleistung waren auch so zwischen 5000 und 6000 Kilometer.
Wenn der Reifen richtig heiß war hatte sich das Gefühl von beliebig viel Grip eingestellt. Fahr ich aber nicht mehr,
da die Alltagstauglichkeit für mich nicht ausreichend ist.
Eigentlich schade, dass es keine Freigabe für den Sportsmart gibt. Den würde ich gerne mal testen.
(Ich hab auch Dunlop schon mal angeschrieben, aber die Antwort gibt wenig Hoffnung.)

Viele Grüße
Jörg
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolli
Beitrag 30.08.2012 - 00:48
Beitrag #110


* Pflegestufe 3 *
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.330
Mitglied seit: 15.07.03
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 73
Modell:Monster S2R1000 + div. Gebrösel


Ich hab vor einigen Tagen den Dunlop Roadsmart auf meine S2R1000 gebaut.
Kurz gesagt: Absolut toller Reifen. smile.gif Hab die Wildsau rausgelassen. Unglaublich, was "Tourenreifen" heute können. Selbst auf übelsten Kurvenstrecken hat's mir nicht den Lenker rausgehauen. Einziger kleiner Nachteil: Beim Bremsen in Schräglage leichte Aufstelltendenz. Für den Satz hab ich vor einigen Monaten € 180,- gezahlt. Von Dunlop gab's einen 50 € Scheck.
Vorher war der M3 drauf. Der hatte nach 3.100 km hinten eine Rundumglatze. Vorn recht langlebig.

Gruss wolli, der in 1 Woche ausprobieren wird, ob der Dunlop auch in Franken gut läuft. ohmy.gif


--------------------
Wenn etwas überhaupt nicht nach Plan verläuft, dann ist es das Leben.
Also plane nicht, sondern lebe!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
st2ler
Beitrag 04.12.2012 - 18:32
Beitrag #111


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 70
Mitglied seit: 04.12.12
Wohnort: Westerwald
Mitglieds-Nr.: 7.352
Modell:749 FJ1200


Hallo,

suche auch noch einen guten Sportreifen für meine ST2. Den PiPo 2CT hatte ich auf meiner Dicken, den bekomm ich nicht wieder.
Weiß noch nicht ob es der Dunlop Sportsmart, Roadsmart oder der Qualifier2 werden soll?

Grüße

Wäller


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tomrey
Beitrag 11.06.2014 - 18:10
Beitrag #112


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 13
Mitglied seit: 15.05.10
Mitglieds-Nr.: 5.518
Modell:ST4s


Wollen wir das mal wieder aktualisieren?
Ich habe Michelin Pilot Road 2 CT gerade fertig (8000km)
und überlege den Pirelli Angel GT wegen Motorrad-Test 2013...
Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
weeler
Beitrag 11.06.2014 - 23:09
Beitrag #113


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 802
Mitglied seit: 27.03.08
Wohnort: Österr.
Mitglieds-Nr.: 2.701
Modell:Ducati Hyperstrada 821,ST2, Paso 750, Puch Maxi, x50-4



Salve,

fahre seit kurzem den Dunlop Sportsmart 2. auf der ST2. Konnte gegenüber meinen letzten Reifen BT 21 keinen gravierenden Unterschied erkennen. Aufgefallen ist mir nur, das der Reifen auf Gussasphalt genauso wegrutscht wie all die anderen.

Gruß aus Südost
Werner
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolli
Beitrag 12.06.2014 - 21:21
Beitrag #114


* Pflegestufe 3 *
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.330
Mitglied seit: 15.07.03
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 73
Modell:Monster S2R1000 + div. Gebrösel


Ich hab heute auf meinen 390er Kürbis Metzeler M7RR aufgezogen, nachdem ich 2 M5 verschlissen hatte (hielten nur lächerliche 3000 km) ph34r.gif

Dazu hab ich meine ultimativen Teststrecken abgeritten (Da grüsst mich jedes Schlagloch) biggrin.gif

Kurz gesagt: Der M7RR ist eine absolute Granate. Lenkpräzision, Stabilität mit sagenhafter Handlichkeit. Der Kürbis ist ohnehin schon der Kurvenräuber schlechthin. Aber mit diesen Reifen gibt's wohl kein Limit für dieses Leichtgewicht. Ich bin grenzwertige Schräglagen und irrwitzig schnelle Schräglagenwechsel gefahren und hatte anschliessend das Gefühl, ein besserer Anfänger zu sein. Das kleine Spassgerät scheint mit den Reifen keine Grenzen zu kennen.

Nachteile: Nach 20 km habe ich erst mal den Luftdruck gecheckt, weil der "Fahrkomfort" doch bockeliger als vorher war. Luftdruck ok, der M7 hat einfach weniger Eigendämpfung als der M5. Aber man muss berücksichtigen, dass der Kürbis auch nur 150 kg vollgetankt wiegt.

Bei hoher Geschwindigkeit ist die Lenkung recht sensibel. Absichtlich eingeleitete "Rüttler" am Lenker wirkten deutlich intensiver als vorher. Das ist absolut konträr zum Verhalten in satter Schräglage. Da wirkt die Federung selbst bei rumpeligem Geläuf komfortabler als vorher und auch der Lenker muss nicht so stark wie vorher mit fester Hand geführt werden.

Fazit: Der Reifen ist ein echter Knaller. Bleibt zu hoffen, dass er (bitte, bitte) ein wenig länger hält.

Ps. Nach meinem Ausritt habe ich noch eine Inspektionsfahrt mit einer BMW S1000 RR gemacht. Im Vergleich zum Kürbis ein recht unhandlicher, "steifer" Eimer auf kurvigen Landsträsschen. wacko.gif Fahrspass ist was anderes. Aber dafür ist sie wohl auch nicht gemacht.

Gruss wolli, der hofft, dass die neuen Reifen den Italienurlaub überleben werden unsure.gif


--------------------
Wenn etwas überhaupt nicht nach Plan verläuft, dann ist es das Leben.
Also plane nicht, sondern lebe!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 13.06.2014 - 00:52
Beitrag #115





Guests






Servus Wolli.

Wenn ich das alles richtig interpretiere, hast du einen steifen Reifen für ein Leichtgewicht. Mit Defiziten im Komfort. Wie hälst du das nur aus, bist ja auch nimmer der jüngste. laugh.gif
Mein Pirelli Angel ST in dieser dreimal verfluchten " A " Kennung vorne, macht mir ehrlich gesagt ganz schön zu schaffen. Trotz knapp hundert Kilo Mehrgewicht meiner Maschine.
Der hat zur Verstärkung noch eine zusätzliche Karkassenlage, ist dadurch sauhart, du spürst jede kleinste Kante u. er hält trotz 5600km immer noch ein Restprofiel von 3 bis 3,5mm.
Natürlich hat er Grip, er geht toll in Schräglage, dann noch bissel mehr, nochaweng mehr .... und dann kippt er von selbst weiter. ohmy.gif
Weil der Hund vor lauter Steifheit Nähe Kante einfach nicht nachgibt - denk ich mal. - Trotz unterst möglichen Luftdruck von 2,3 (habe auch schon 2, 5 probiert)

Der hintere ist völlig platt. Also schmeise ich den vorderen weg u. kaufe mir zwei neue Altherrenreifen laugh.gif die bisserle sanfter zu mir sind u. mir mein Herz nicht in die Hosentasche rutschen lassen.

Den Pilot Power .... äh den alten, ohne CT. Motto: weniger ist für den Normalo manchmal mehr wink.gif



Grüße gerhard .... mit der 240kg schweren Tiger Sport ..... und die petra liebt diese Karre, tongue.gif

Der Beitrag wurde von Silver Rider bearbeitet: 13.06.2014 - 01:23
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wolli
Beitrag 13.06.2014 - 21:40
Beitrag #116


* Pflegestufe 3 *
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.330
Mitglied seit: 15.07.03
Wohnort: NRW
Mitglieds-Nr.: 73
Modell:Monster S2R1000 + div. Gebrösel


Wie hälst du das nur aus, bist ja auch nimmer der jüngste. laugh.gif
wacko.gif ohmy.gif biggrin.gif

Gemach, gemach Gerhard, ich werd erst in 2 Jahren und 3 Monaten grad mal schlanke 70. Und dann geht's locker weiter. cool.gif rolleyes.gif

Alles kein Poblem. Ich bin über Pfingsten 4 Tage in der Rhön gewesen (gezeltet in Bischofsheim) und hab von da aus Touren in den Spessart, Thüringer Wald und Frankenwald gemacht. Zu Haus angekommen, waren 1.507 km mehr auf dem Tacho vom ???? 600er Roller. biggrin.gif

Nächste Woche geht's mit Auto und Kürbis im Gepäck ohmy.gif nach Italien. Da wird der Kürbis wohl locker 3.000 km älter werden und dann kann ich auch was zur Lebensdauer des M7 sagen.

Gruss wolli, der jetzt noch kurz zur Stammkneipe radeln wird, um mit Kumpels schon mal ein unsure.gif Abschiedsbier zu trinken. ph34r.gif


--------------------
Wenn etwas überhaupt nicht nach Plan verläuft, dann ist es das Leben.
Also plane nicht, sondern lebe!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
750S
Beitrag 14.06.2014 - 23:24
Beitrag #117


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 27
Mitglied seit: 25.08.10
Wohnort: Weißenhorn /Im Illertal
Mitglieds-Nr.: 6.001
Modell:750Sport;ST2


Servus an alle ,
hatte seit 2011 den Angel STdrauf und für mich persönlich find ich den Reifen absolut passend für die ST.
Letztes Jahr dann denn Angel GT hinten und ist auch noch ne Spur besser als der ST was die Laufleistung anbelangt

Angel ST ca 6200 km hinten ,vorne 11500 km
Angel GT ca 7300 km hinten ,vorne ????? schau mer mal biggrin.gif

Traumhafter Grip auch im Nassen mit profil an der Grenze


--------------------
Immer nen Handbreit Asphalt unter den Reifen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tomrey
Beitrag 15.06.2014 - 13:00
Beitrag #118


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 13
Mitglied seit: 15.05.10
Mitglieds-Nr.: 5.518
Modell:ST4s


ZITAT(tomrey @ 11.06.2014 - 19:10) *
Wollen wir das mal wieder aktualisieren?
Ich habe Michelin Pilot Road 2 CT gerade fertig (8000km)
und überlege den Pirelli Angel GT wegen Motorrad-Test 2013...
Gruß

Korrektur: Der Vordere ist nach 8000km noch so gut, dass nur der Hintere (zwangsläufig wieder mit MPR2) gewechselt wurde.
Der Angel GT ist also verschoben...
Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TT2
Beitrag 13.11.2017 - 20:25
Beitrag #119


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 19
Mitglied seit: 12.09.08
Mitglieds-Nr.: 3.051
Modell:Ducati TT2, Ducati ST4, Ducati 750 Supersport '91 Nuda


Hallo!

Habe auf meiner ST4 schon so einiges gefahren. Könnte nachsehen falls es jemanden interessiert. Das Beste, was ich bis jetzt auf die Felgen der ST aufziehen lies ist der Continental Road Attac 2!! Das war diese Saison einfach nur klasse! So was von neural, Spurstabil und Zuverlässig. Ich habe den besten Reifen für meine ST4 gefunden, ich hoffe die Entwicklung geht bei Continental in diese Richtung weiter! Absolute Schräglagehaftung im Grenzbereich und maximale Nasshaftung sind mir inzwischen egal. Entspanntes (Sport-) Touren ist die Bewegungsart. Oft zu zweit mit vollen Koffern.
Auch auf meiner 750 Nuda wird dieser Reifen nächstes Jahr getestet werden, ich denke mit dem gleichen Grinsen in Gesicht wie bei der Dicken...
Gruß Christoph

Der Beitrag wurde von TT2 bearbeitet: 13.11.2017 - 20:26
Go to the top of the page
 
+Quote Post
daduc
Beitrag 13.11.2017 - 23:12
Beitrag #120


Advanced DC Member
***

Gruppe: Members
Beiträge: 54
Mitglied seit: 11.10.17
Mitglieds-Nr.: 8.911
Modell:ST2


Hallo TT2
Was hattest du sonst schon so alles auf der ST gefahren? Interessant sind die letzten Jahre. Hast du Erfahrung mit dem Dunlop Sportmax Roadsmart 3? Ich beabsichtige den im nächsten Sommer aufzuziehen.

Gruss David

Der Beitrag wurde von daduc bearbeitet: 15.11.2017 - 21:42
Go to the top of the page
 
+Quote Post

8 Seiten V  « < 6 7 8
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18.11.17 - 04:59