IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

28 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Zündung TCI-P4 an der Königswelle, Einbau, Erfahrungen und Zündkurven
Steini
Beitrag 28.02.2009 - 15:17
Beitrag #31


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 18.08.07
Wohnort: West-Deutschland
Mitglieds-Nr.: 2.289
Modell: BMW S1000RR HP4 - der hypergalaktische Beamer!


Hi Marco,

wo kann man die Feststellungen von cam denn nachlesen - bitte gib mal den Link an, kenne die Geschichte noch nicht.


Auf der Hompage von Ignitech steht unter FAQ etwas zum Base-Advance.


Ich nehme stark an, das es am Geber liegt; evtl muss da ein Neuer angefertigt werden - hat SH oder DMC ja auch immer so gemacht - mal sehen, was Jan schreibt!

Gruß

Dirk


--------------------

"What kills a skunk is the publicity it gives itself."

"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Zicke
Beitrag 28.02.2009 - 15:29
Beitrag #32


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 204
Mitglied seit: 03.06.08
Wohnort: Buchberg Schweiz
Mitglieds-Nr.: 2.868
Modell:900SS 900MHR


Seine Geschichte zu Ignitech ist da zu finden unter:
http://www.ducati.ms/forums/showthread.php...hlight=ignitech


Gruss Marco



Und gerade hab ich noch eine Elefanten Fahrer gefunden der von ganz ähnlichen Problemen berichtet und auch die Fehler behebung ähnelt jener von Moto.one und von Cam

http://www.forumromanum.de/member/forum/fo...adid=1139769415

Der Beitrag wurde von Zicke bearbeitet: 28.02.2009 - 15:39
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 17:18
Beitrag #33


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


Liebe Gemeinde,

ich spiele ja seit einiger Zeit mit meiner Zündung (immer noch nicht eingebaut)....inzwischen habe ich mir einen kleinen Teststand aufgebaut (Dank an Heiko für den Zündrotor!)



auf den Rotor habe ich eine Gradscheibe aufgebracht und dann bei folgenden Drehzahlen/Verstellwinkeln soll /ist max abgeblitzt:

800 U/min 2° 2° 36°
1700 U/min 12° 12° 37°
3000 U/min 20° 17° 38°
4700 U/min 32° 27° 39°

Bilder in der oben genannten Reihenfolge









es fehlen also wie auch schon von anderen bemerkt wurde bis zu 5° Zündzeitpunkt-Vorverstellung sad.gif

Grüße

Wolf

Der Beitrag wurde von Wolf bearbeitet: 01.03.2009 - 17:22


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 17:21
Beitrag #34


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


noch ein Bildchen:

Zündrotoren: links letztes Köwe-Modell (Dank an Ede), rechts eckiger Bosch Motor (Dank an Heiko)



Der Beitrag wurde von Wolf bearbeitet: 01.03.2009 - 20:08


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
humlik
Beitrag 01.03.2009 - 18:35
Beitrag #35


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 750
Mitglied seit: 01.02.09
Mitglieds-Nr.: 3.554



ZITAT(Wolf @ 01.03.2009 - 17:18) *
Liebe Gemeinde,

ich spiele ja seit einiger Zeit mit meiner Zündung (immer noch nicht eingebaut)....inzwischen habe ich mir einen kleinen Teststand aufgebaut (Dank an Heiko für den Zündrotor!)



auf den Rotor habe ich eine Gradscheibe aufgebracht und dann bei folgenden Drehzahlen/Verstellwinkeln soll /ist max abgeblitzt:

800 U/min 2° 2° 36°
1700 U/min 12° 12° 37°
3000 U/min 20° 17° 38°
4700 U/min 32° 27° 39°

Bilder in der oben genannten Reihenfolge









es fehlen also wie auch schon von anderen bemerkt wurde bis zu 5° Zündzeitpunkt-Vorverstellung sad.gif

Grüße

Wolf

Hallo Wolf
Wenn ich das richtig verstanden habe, hat sich ein Verstellwinkel von ca 25 total ergeben über den Drehzahlbereich den Du getestet hast. Das entspricht in etwa der Nasenlänge des Rotors, siehe mein früherer Beitrag. Das ist ja genau wie schon öfters beschrieben, auch bei Ignitech, die max. Vorzündung ist durch die Nasenlänge bestimmt. Daran kommt man nicht vorbei, hat auch der Kollege bei Moto One festgestellt.
Was aber iritiert ist die Vorzündung bei 3000 1/min. Der 20° Wert liegt ja noch unter dem maximalen Verstellbereich. Hat das evtl. mit der Stufe auf dem Rotor zu tun, ergibt das eine Fehlinfo an die Zündbox? Ist die Zündung derart verzögert? DMC2 hat eine Kompensation eingebaut die verhindert, dass die Vorzündung wegen der natürlichen Verzögerung (evtl kann hier ein Elektroniker professionell erklären) auftritt bei höheren Drehzahlen.
Probierst Du das Ganze nochmals mit einem aufgeschweissten oder Test Rotor mit längerer Nase? Du würdest uns allen viel Arbeit abnehmen. Wenn ich dir irgendwie behilflich sein kann, melde dich ungeniert via direkt Anschrift. Bin aber diese Woche noch am Skilaufen.

Gruss Konrad

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 18:37
Beitrag #36


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


Nachtrag:

nun habe ich 38° Frühzündung eingegeben und tatsächlich 32° bei 4000U/min erhalten....

nicht von der Gradscheibe iriitieren lassen, die Position ist nicht die gleiche wie bei den vorhergegangenen Bilder, man sieht aber, daß die Nocke am Pick-Up weitergewandert ist....



--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Steini
Beitrag 01.03.2009 - 19:00
Beitrag #37


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 18.08.07
Wohnort: West-Deutschland
Mitglieds-Nr.: 2.289
Modell: BMW S1000RR HP4 - der hypergalaktische Beamer!


Wolf sind die Aufnahmen vom drehenden Rotor? wie ist der Aufbau und wie erzeugst Du 4000 1/min?

huh.gif


--------------------

"What kills a skunk is the publicity it gives itself."

"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 19:33
Beitrag #38


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


die Aufnahmen habe ich bei den angegebenen Drehzahlen mit einem Stroboskop abgeblitzt fotografiert; mein kleiner Prüfstand dreht mit einem kleinen, aber leistungsstarken E-Motor bis 9000 U/min (da bekomme aber langsam Angst, daß mir alles um die Ohren fliegt unsure.gif )



Der Beitrag wurde von Wolf bearbeitet: 01.03.2009 - 23:24


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 20:06
Beitrag #39


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


Hallo Konrad,

ich habe mal die Nasenlängen auf einem Rundtisch ausgekurbelt und komme für den eckigen Motor auf folgende Werte:

Nocke großer Durchmesser bis 13° 40' , gesamter Nasenwinkel 27° 12'

später Königswellenmotor mit kleinem Zündrotor:

gesamter Nasenwinkel 24° 40'

die Stufe des Rotors ist im Pick-Up-Signal deutlich zu sehen:





im Moment plane ich keine Aufschweißnasen, da die Fuhre ja wohl mit einer korrigierten Vorverstellung läuft.... die Kollegen mit dem kleinen Rotor haben aber wahrscheinlich ein Problem, dass sich nur mit einer Zündrotormodifikation lösen läßt.......

Grüße

Wolf


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Steini
Beitrag 01.03.2009 - 20:18
Beitrag #40


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 18.08.07
Wohnort: West-Deutschland
Mitglieds-Nr.: 2.289
Modell: BMW S1000RR HP4 - der hypergalaktische Beamer!


Wolf, geht denn auch noch mehr als die 32° v.OT Realwert?

Ich kann mir nicht vorstellen, das die Sparker die Stufe ebenfalls erkennt und deutet - die sollte eigentlich nur Ein und Aus kennen, sprich Beginn und Ende der Rampe!


--------------------

"What kills a skunk is the publicity it gives itself."

"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 01.03.2009 - 22:15
Beitrag #41


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


ZITAT(Steini @ 01.03.2009 - 20:18) *
Wolf, geht denn auch noch mehr als die 32° v.OT Realwert?

Ich kann mir nicht vorstellen, das die Sparker die Stufe ebenfalls erkennt und deutet - die sollte eigentlich nur Ein und Aus kennen, sprich Beginn und Ende der Rampe!


viel mehr geht nicht, wenn man 38° als Frühzündung eingibt, bekommt man real 32°, den Rest "frißt" die Zündung...wenn man mehr als die angegeben Frühzündung eingibt, gibts keine zusätzliche Frühzündsgrade dazu...in der Bildschirmansicht ist das Feld mit den aktuellen Frühzündung dann gelb unterlegt....also doch neue Zündrotoren bauen..... mad.gif


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Steini
Beitrag 01.03.2009 - 22:32
Beitrag #42


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.924
Mitglied seit: 18.08.07
Wohnort: West-Deutschland
Mitglieds-Nr.: 2.289
Modell: BMW S1000RR HP4 - der hypergalaktische Beamer!


Das war der Hintergrund meiner Frage - ich habe ja immer noch die Hoffnung, das der liebe Jan da was machen kann, ist wahrscheinlich nur eine neue andere Zahl im Source-Code.

Mich wundert nur, das es beim Eric alles gefunzt hat!?

Wer nimmt denn mal die Verbindung zu Ignitech auf????? wink.gif

Der Beitrag wurde von Steini bearbeitet: 01.03.2009 - 22:36


--------------------

"What kills a skunk is the publicity it gives itself."

"Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert. Der Schrecken ihrer Tyrannei ist indessen gemildert durch Mangel an Konsequenz!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Zicke
Beitrag 02.03.2009 - 18:00
Beitrag #43


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 204
Mitglied seit: 03.06.08
Wohnort: Buchberg Schweiz
Mitglieds-Nr.: 2.868
Modell:900SS 900MHR


Hallo zusammen

Ich hab gerade Antwort von Jan Ignitech erhalten.
Ich habe ihm das Problem der fehlenden Vorzündung geschildert und auch das der verschiedenen Zündgeber.
Er bat mich ein Screenshot des Programms zu schicken, bei laufenden Motor. Sollte morgen geschehen. Oder wenn wer schneller ist?

Und noch was anderes.
Bin in Kontak mit einem Elephant Fahrer der die Zündung in seinem Bike verbaut hat.
Er meint das wir, wenn die max. Vorzündung erreicht werden will der Zündgeber umgebaut werden muss, auch die zweistufigen
Er schreibt mir weiter, dass immer die "Base Advance" falsch verstanden wird!

Zitat:
Die Base Advance ist der Wert in KW-Grad, bei dem die Nase schon am Pickup vorbei ist, wenn der Motor im OT ist oder anders..
Die Base Advance ist der Wert in KW-Grad, bei dem die Duc mit der Originalen Zündbox im Leerlauf zündet oder nochmals anders…
Die Base Advance ist der Wert in KW-Grad, der im Programm eingestellt werden muss, damit die Werte der programmierten Zündkurve auch der tatsächlichen Vorzündung entspricht (zumindest bis ca. 4/5000)

Claro? Dies ist extrem wichtig!!! Mit der Base Advance wird nichts eingestellt, sondern es wird nur der Zündbox die Basisvorzündung des Motors bekannt gegeben!!!
Nochmals anders: Die Sparker muss wissen, wo der OT im Verhältnis zur Nase ist. Ganz einfach. Das ist eine softwaremässig unveränderbare mechanisch feststehende Konstante!
Zitat ende
Danke Markus

blink.gif sad.gif

Gruss Marco


Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolf
Beitrag 02.03.2009 - 20:01
Beitrag #44


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 939
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.334
Modell:900 Super Sport & TT2


Hallo Marco,

danke für die klare Übermittlung der Darstellung der "Base Advance"

...meine Versuche gestern habe ich mit "Base Advance"= 2° durchgeführt, wenn ich jetzt die 10° nehme, die in der Ducati-Grundeinstellung eingestellt sind, mit der die Zündung hier ankam, ist insgesamt eine größerer möglicher Verstellbereich über die Drehzahl meines Versuchstandes sichtbar. Leider hat gerade das Stroboskop versagt und ich kann nichts über die tatsächlich Verstellung sagen...

Grüße

Wolf


--------------------
es muss nicht immer Königswelle sein: https://www.pantisti.eu/
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ncr975
Beitrag 02.03.2009 - 21:02
Beitrag #45





Guests






ZITAT(Wolf @ 02.03.2009 - 20:01) *
Hallo Marco,

danke für die klare Übermittlung der Darstellung der "Base Advance"

...meine Versuche gestern habe ich mit "Base Advance"= 2° durchgeführt, wenn ich jetzt die 10° nehme, die in der Ducati-Grundeinstellung eingestellt sind, mit der die Zündung hier ankam, ist insgesamt eine größerer möglicher Verstellbereich über die Drehzahl meines Versuchstandes sichtbar. Leider hat gerade das Stroboskop versagt und ich kann nichts über die tatsächlich Verstellung sagen...

Grüße

Wolf


Hallo Marco,

das ist im Handbuch auch so dargestellt:



Bin mal gespannt.

Grüße,
Eric
Go to the top of the page
 
+Quote Post

28 Seiten V  < 1 2 3 4 5 > » 
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.11.17 - 22:07