IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Batterie für Anlassermodelle, Die richtige Batterie für Anlassermodelle
SSD
Beitrag 10.05.2009 - 20:12
Beitrag #1


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 14
Mitglied seit: 10.05.09
Wohnort: Esslingen
Mitglieds-Nr.: 3.978
Modell:SSD Königswelle


Hallo Zusammen,

ich bin schon einige Zeit fleißiger Mitleser, hatte mich aber bisher noch nicht im Forum angemeldet.
Jetzt brauche ich aber Rat! Ich fahre seit einiger Zeit eine SSD. Das war ja das erste Modell ohne
Kickstarter. Und jetzt macht meine Batterie offensichtlich schlapp.
Nun meine Frage: Muss es der große 36Ah - Klops sein oder schafft das auch eine kleinere (evtl. sogar
Gelbatterie wie Hawker). Da ich recht häufig fahre und das mein einziges Motorrad ist, steht
Zuverlässigkeit ganz weit oben im Pflichtenheft.

Sorry falls das schon diskutiert wurde, aber ich habe beim Suchen nur Beiträge zu den kleinen Batterien
der Kickstarterfraktion gefunden.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
Rolf

Der Beitrag wurde von SSD bearbeitet: 10.05.2009 - 20:13
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DucMorini
Beitrag 10.05.2009 - 22:00
Beitrag #2


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 98
Mitglied seit: 19.01.09
Wohnort: im Hochwald
Mitglieds-Nr.: 3.506
Modell:Ducati 900ss Köwe, Morini 1200 Corsaro Veloce & 400 Sport


Hallo Rolf,
zuerst mal willkommen im Forum bei der ständig wachsenden Köwe Fraktion smile.gif
Weil ich eine Königswelle mit Kickstarter habe, kann ich dir bei Frage zur Batterie leider nicht weiterhelfen.
Aber hier im Forum gibt es einige Fachleute die sich da bestens auskennen.

Gruß DucMorini
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe Heinz
Beitrag 10.05.2009 - 22:38
Beitrag #3


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.778
Mitglied seit: 01.12.07
Wohnort: Eichenzell
Mitglieds-Nr.: 2.496
Modell:860 GT


Hallo Rolf

Herzlich willkommen im Forum

Schön das du mit deiner SSD die Plattform gefunden hast. biggrin.gif
Ich denke das hier bei den technischen Fragen Hilfe in ausreichender Art und Weise geboten wird.

Du schreibst das im Moment eine 36 AH Batterie verbaut ist.
Ich vermute das du die orginale Position Halter/Platte verwendest??
Als Empfehlung würde ich eine Hawker verwenden.
Schau über den Anschaffungsbetrag mal drüber weg,es lohnt sich.
Ich fahre ein GTS Gespann und verwende eine Hawker.
Die Bezeichnung gebe ich dir Morgen durch.
Du kannst dich auch mal bei der Firma Euro Batterietechnik 61137 Schöneck auf der Plattform informieren.
Telefonisch gibt es auch eine technische Beratung
06187-95480

Es grüßt der

Uwe
Go to the top of the page
 
+Quote Post
berndz2001
Beitrag 11.05.2009 - 10:26
Beitrag #4


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 201
Mitglied seit: 26.04.05
Wohnort: Gütersloh
Mitglieds-Nr.: 758
Modell:Ducati Mille S2


Hallo Rolf,
ich fahre in meiner Mille S2 eine "Zubehör"-Batterie, im Moment von Louis (YB16L-A2), den Typen findest du hier.
Sie hat die gleichen Abmessungen wie das Original, ist deutlich billiger als eine "Marken"-Batterie, allerdings sind die Pole vertauscht. Die Batterie muss also mit den Anschlüssen zur Fahrzeugmitte hin eingebaut werden.
Grüße.
Bernd


--------------------
fährt eine Mille S2
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bartli
Beitrag 11.05.2009 - 13:25
Beitrag #5


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 79
Mitglied seit: 03.01.07
Wohnort: Tösstal, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 1.840
Modell:KW 900 MHR, 900 SSD, M1000, Hym 796, 848evo, 999


Hallo Rolf

Ich habe bei einer KW-Duc mit erhöhter Kompression ein Hawker Odyssey PC545 montiert. Sie ist kleiner, 178x86x131mm, bärenstark und hatte noch nie Probleme, den Motor anzuwerfen. Zudem ist sie 100% wartungsfrei und hält auch über den Winter die Spannung.

Gruss
Bartli
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe Heinz
Beitrag 11.05.2009 - 14:01
Beitrag #6


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.778
Mitglied seit: 01.12.07
Wohnort: Eichenzell
Mitglieds-Nr.: 2.496
Modell:860 GT


Hallo Rolf

Die PC 545 habe ich ebenfalls.
Eine Nasse würde ich nicht verbauen,Säureschäden braucht wohl keiner.

Grüße

Uwe

Der Beitrag wurde von Uwe Heinz bearbeitet: 11.05.2009 - 14:03
Go to the top of the page
 
+Quote Post
SSD
Beitrag 11.05.2009 - 21:19
Beitrag #7


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 14
Mitglied seit: 10.05.09
Wohnort: Esslingen
Mitglieds-Nr.: 3.978
Modell:SSD Königswelle


Vielen Dank Euch allen für die Hawker -Info. Klasse Forum.

Also, eine Gelbatterie soll es werden. Im Zusammenhang damit habe ich jetzt aber zwei neue Fragen.

1.) Warum Hawker und nicht so eine Banner? Die hat die gleichen Werte und kostet 100 Euro weniger.

http://cgi.ebay.de/HOCHLEISTUNGS-GEL-BATTE...3%3A1|294%3A200

2.) Für die Hawker braucht man laut Internet ein spezielles Ladegerät. (Was da anders is konnte ich bisher nicht rausfinden.)
Woher wissen denn meine Lima und mein Regler dass da jetzt eine Gelbatterie eingebaut ist und die eine besondere Ladebehandlung braucht?

Vielen Dank
Rolf

Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR-1000
Beitrag 12.05.2009 - 06:22
Beitrag #8


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 65
Mitglied seit: 05.09.07
Wohnort: Nienburg und Harz
Mitglieds-Nr.: 2.336
Modell:2 x Mille


Hallo Rolf,

fahre in der Mille eine Hawker SBS 8. Hatte damit auch noch keine Probleme. Von einem speziellen Ladegerät wüsste ich nichts.
Habe meine mal mit einem normalen Gerät von Louis geladen.

Gruß
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Uwe Heinz
Beitrag 12.05.2009 - 07:21
Beitrag #9


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.778
Mitglied seit: 01.12.07
Wohnort: Eichenzell
Mitglieds-Nr.: 2.496
Modell:860 GT


Moin Moin

Das Fabrikat kenne ich nicht.Der Preis ist natürlich deutlich unter dem der Hawker.
Ich vermute das du auch für diese Batterie ein spezielles Ladegerät benötigst.
Anfragen.!
Die Ladegeräte für die Gel/Flies etc. haben eine spezielle Ladecharakteristik.
Die Geräte kannst du aber auch für nasse Batterien verwenden.

Die SBS 8 würde ich wegen der M5er Anschlüsse nicht verwenden.Die Auflage vom Pol für das Kabel ist sehr knapp.
Für Kickerkönigswellen ist die SBS 8 und der Cyclon 2x6 Monoblock (1.2 Kg biggrin.gif ) geeignet.

Der Loisel hat passende Geräte im Programm,hiermit kann man die meisten Batteriearten abdecken.
Pro Charger Compact,Pro Charger und die XL Variante davon.
Der Pro Charger kann auch für 6 und 12 V verwendet werden.


Grüße

Uwe

Der Beitrag wurde von Uwe Heinz bearbeitet: 12.05.2009 - 07:37
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 12.05.2009 - 12:57
Beitrag #10


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2.992
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


Hallo Rolf

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum

Zu deiner Batteriefrage:

Der 36AH Klops aus deinem ersten Posting ist mir nicht ganz klar - 36AH????

In den E-Starter MHR und S2 wurde die YB16-B verbaut, alternativ gehen auch
YB16L-B
YB16L-A2

Das sind alles Säurebatterien 12V/19AH, Masse B/T/H 173/99/156 mm.
Der vorhandene Bauraum ist trotz des gequetschten Rahmenrohrs, vor allem beim Einbau, gut genutzt.
Bei den genannten Alternativtypen sind die Pole vertauscht, das ist aber kein Problem, entweder längeres Massekabel
oder anderer Befestigungspunkt des Massekabels am Rahmen (so habe ich das gemacht) und es funktioniert.
Die YB16L-B gibts am meines Wissens nach am günstigsten bei ATU, rund 40 Euro.

Als direkten Ersatz als Gel-Batterie gibts alle 3 Typen ab rund 75 Euro bei:
blei-akku.de
Wirth Federn

Ebenfalls funktionieren sollten die gebräuchlichen YTX 20-BS und YTX 20L-BS
12V/18Ah, Masse B/T/H 175/84/154 mm.
Diese werden teilweise als Wartungsfrei, SLA oder als Gel angeboten.
Ich habe allerdings nicht den Eindruck, dass die Anbieter das mit der Unterscheidung so genau nehmen. mad.gif

Evtl könnte auch eine gute 12V/16AH Batterie funktionieren.

Das war jetzt alles auf die 900er und Mille Motoren bezogen, und die brauchen die hohe Startleistung.
Wie es bei der Darmah und SSD aussieht kann ich nicht sagen, diese haben einen anderen Starter.

Das Ebay-Angebot ist mit äusserster Vorsicht zu geniessen.
Banner ist eine östereichische Batteriemarke, aber nach dem Bild in dem Ebay-Angebot handelt es sich um
eine Batterie für StandBy-Betrieb, also für USV oder Solaranlagen.
Als Starterbatterie dürfte diese nicht unbedingt geeignet sein und woanders gibts diese deutlich billiger.
Wenn dem so ist handelt es sich mal wieder um ne typische Ebay-Abzocke. mad.gif

Ob es ne (Hawker) Reinblei für rund 150 Euro sein muss, kann jeder für sich selbst entscheiden.
Ich fahre bisher origioool, das funktioniert auch, sogar ohne grössere Säureschäden.

Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
desmo2go
Beitrag 12.05.2009 - 14:59
Beitrag #11


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 717
Mitglied seit: 12.01.08
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.572
Modell:900ss Köwe '81 u.a.



Hi Leute,
die Banner sieht mir nicht verkehrt aus. Für den Preis kann man das schon mal probieren.
Schlechter als ne herkömmliche Blei/Säure wird es sicher nicht sein. Und die kosten vergleichbares Geld.
Ich stimme Hans zu, dass auch teilweise USV-Batterien usw. für Fahrzeuge verkauft werden aber das scheint mir auf den ersten Blick hier nicht so.
Man kann ja den genauen Banner Typ/Nummer vom Verkäufer erfragen und dann mit der Liste vergleichen. Es gibt auch dort unterschiedliche Typen.
http://www.bannerbatterien.com/banner/file...MotorradWEU.pdf

Es sollte allgemein möglichst eine AGM oder AGM/SLA oder eine echte Gel sein. Obwohl es echte Gel-Batterien relativ wenige gibt.

Ich habe vor einigen Jahren mehrmals eine recht günstige AGM für ein anderes Bike gekauft. Die war von Landport. Vielleicht bekommt man die immer noch günstig.

Ansonsten sollte man AGM, Super Sealed oder Gel und möglichst auch wartungsfreie nicht mit normalen, ungeregelten Ladegeräten laden.
Nur mit den elektronischen, die für diese Batterietypen zertifiziert sind. Aber das sind heute schon die meisten Geräte. Einfach in die Beschreibung/Specs schauen.

Vor Einbau in den Hobel immer die maximale Ladespannung (Licht aus und auf ca. 4-5 krpm drehen) messen! Sollte nicht über 14,5V liegen. Idealerweise bei gut 14V.
Theoretisch kann z.B. eine Hawker auch 14,8 V ab aber da die Regler nicht unbedingt so genau und die Kennfelder temperaturabhängig sind sollte man eine Reserve einbauen.

Zum Glück brauch ich diese Klumpen nicht in meiner Köwe. Hab auch nur ne 2,5Ah von Hawker mit ca. 1 kg und einen recht kleinen Regler. Bei der nächsten Batterie wird nochmal abgespeckt tongue.gif

Grüsse
Heiko





--------------------

kick 'n ride it
Go to the top of the page
 
+Quote Post
PEGJY
Beitrag 12.05.2009 - 22:16
Beitrag #12


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 589
Mitglied seit: 02.07.07
Wohnort: Elsass (Frankreich)
Mitglieds-Nr.: 2.188
Modell:R100GS93 - YAMAHA 125DTMX 1981 - 900SS 1981 (Verkauft) - 900 MHR 1982 (Verkauft) - 600 SL Pantah 1981 (Verkauft) - Guzzi LM3 1984 - BMW R100RT 1983


Ich habe einfach eine neue Yuasa Micron Batterie: Perfektes Design, Funktion, und Oooschinaalen Look:
Hier

Gel ohmy.gif Batterie passt für mich einfach nicht zu der Periode

Der Beitrag wurde von PEGJY bearbeitet: 12.05.2009 - 22:20
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 13.05.2009 - 00:30
Beitrag #13


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2.992
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


ZITAT(PEGJY @ 12.05.2009 - 22:16) *
Ich habe einfach eine neue Yuasa Micron Batterie: Perfektes Design, Funktion, und Oooschinaalen Look:
Hier

Gel ohmy.gif Batterie passt für mich einfach nicht zu der Periode


Puuuh, 105 Euro für ne Yuasa YB16-B ohmy.gif

Meine etwas weniger werdenden Schwabenhaare stehen mir zu Berge laugh.gif laugh.gif

Tja, es war schon immer etwas teurer ne Yuasa zu fahren biggrin.gif


@Heiko
GIV12-18 ist eine Batterie für StandBy-Betrieb, und die ist auf dem Bild.
Hier gibts die auch.

Da heissts wirklich den Verkäufer nach dem Batterietyp bzw. Banner Teilenummer fragen.


Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
desmo2go
Beitrag 13.05.2009 - 10:49
Beitrag #14


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 717
Mitglied seit: 12.01.08
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 2.572
Modell:900ss Köwe '81 u.a.



Hallo Hans,
jetzt wo Du es sagst sehe ich die gleiche Bezeichnung - stimmt. Du hast scheinbar das bessere Restsehvermögen von uns beiden laugh.gif
Ich hatte mir seine anderen Angebote angeschaut und da hatten die Batterien zumindest die richtigen Anschlussterminals.
Bei kleineren Kapazitäten haben diese USV-Batterien meist Flachsteckzungen.

Grüsse vom Blinden
Heiko




--------------------

kick 'n ride it
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 13.05.2009 - 12:52
Beitrag #15


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2.992
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


ZITAT(desmo2go @ 13.05.2009 - 10:49) *
Hallo Hans,
....... Du hast scheinbar das bessere Restsehvermögen von uns beiden laugh.gif
Grüsse vom Blinden
Heiko



Und das obwohl ich mich seit nun mindestens 5 Jahren beständig weigere ne Brille zu tragen. laugh.gif laugh.gif


Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22.10.17 - 04:37