IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
> Lebensdauer Trockenkupplung
Heididuc37
Beitrag 22.05.2008 - 00:02
Beitrag #1


~ Orga 3. ddbFt 2010 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 827
Mitglied seit: 11.07.06
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 1.578
Modell: Multistrada 620, Monster 900 S i.e., EX-Patentante einer 125er Yamsel


Hallo,

habe da mal eine Frage, die mich schon seit längerer Zeit brennend interessiert.

Welche Erfahrung habt ihr mit der Lebensdauer der Trockenkupplung an eurer Monster (oder auch anderen Modellen mit TK) gemacht??

Meine 900er Monster ist Bj. 2000 und hat jetzt mittlerweile fast 33.000 km auf der Uhr.

Habe sie letztes Jahr im Febr. mit 20.000 km, mit einem Vorbesitzer, der alle Inspektionen regelmäßig beim Duc-Händler machen gelassen hat, von diesem Duc-Händler gekauft.

Habe bis jetzt auch keinerlei Probleme mit der Trockenkupplung. Sie funktioniert tadellos.
Bin mir auch sicher, dass es noch die Original-Kupplung ist.

Ist mein Monsterchen jetzt eine Ausnahme mit ihrer (Original) top funktionierenden Kupplung ????

Habe in der Sparte der Hyper-Besitzer gelesen, dass es da schon einige Probleme bei einer KM-Leistung im vierstelligen Bereich gibt ohmy.gif .

Wie schaut's bei euch damit aus ????

Ciao Heidi





--------------------
Ciao Heidi

"Sommer, ich wär' dann soweit".
Go to the top of the page
 
+Quote Post
horst
Beitrag 22.05.2008 - 00:09
Beitrag #2


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 461
Mitglied seit: 29.08.03
Mitglieds-Nr.: 128
Modell:M996RS, 750F1


Kupplung bei 35.000 km gewechselt. Da war dann aber keine
Kraftübertragung mehr möglich und die Scheiben waren schon
leidlich ausgeschlagen, will sagen, die Ducati klang glockenhell.

Nach dem Wechsel waren Willies beim Beschleunigen fast die Regel laugh.gif


--------------------
PS: sollte man nicht nur haben - sondern auch nutzen können!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
flunserl
Beitrag 22.05.2008 - 00:45
Beitrag #3


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 566
Mitglied seit: 21.04.05
Mitglieds-Nr.: 744
Modell:Ducati Monster 900i.e M4 2002


Hallo Heidi:

99er M750: Verkauft 2007 mit 35Tkm, Null Kupplungsprobleme, auch mit 5W40 oder 10W50

00er M900ie: 2007 gekauft mit 20Tkm, viel Langstrecke (Griechenland, Italien), Geschloßener Deckel Kupplungsscheiben komplett Runter, Zähne eingelaufen, auch am Korb...

Theoretisch hätte man beides Tauschen können, aber der Meister meinte, einen Satz scheiben (150€) macht der Korb noch mit... sonst wärs doppelt so Teuer geworden....

Kupplung überhitzte ständig: Kreischen bei Stop&Go im Sommer (obwohl ich so oft wie möglich im Leerlauf eingekuppelt hatte...)

Abhilfe: 1/3 der Gummidichtung rausgenommen, regelmäßiges Reinigen mit Druckluft und straffere Stahlfedern...

Jetzt 22Tkm, keine Ahnung nicht mehr reingeschaut, sollte ich vielleicht mal tun wink.gif

Wobei ich die Mögliche Ursache nicht verschweigen will: Die Übersetzung ist mit 15/38 1 Zahn zu lang, das macht sich im Solobetrieb nicht bemerkbar, im Soziusbetrieb oder mit Viel Gepäck aber schon... Als Wiedergutmachung hab ich jetzt nen Satz mit 15/40 bestellt wink.gif

Ciao,

flunserl


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MoRaider
Beitrag 22.05.2008 - 08:31
Beitrag #4


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 200
Mitglied seit: 19.11.05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 1.153
Modell:Monster 1000S i.e.


Also ich hab ne Offene, also mehr Loch als Material.
Und ich machte mir damals immer Sorgen wegen der Korosion.
Ich hab dann zusammen mit dem offenen Deckel rostfreie Federn eingedaut
und nie Probleme gehabt.

Sie läuft nun so seit ca 15000km und die Schleifringe haben noch die hälfe des Reibbelags drauf.

Also: Originalen Deckel ab und klingeln lassen.

Carsten


--------------------
Ein dickes Danke an Sonax.


Und: VIER sind ZWEI zuviel, oder ZWEI zu wenig!!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heididuc37
Beitrag 22.05.2008 - 09:29
Beitrag #5


~ Orga 3. ddbFt 2010 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 827
Mitglied seit: 11.07.06
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 1.578
Modell: Multistrada 620, Monster 900 S i.e., EX-Patentante einer 125er Yamsel


ZITAT(flunserl @ 22.05.2008 - 01:45) *
Wobei ich die Mögliche Ursache nicht verschweigen will: Die Übersetzung ist mit 15/38 1 Zahn zu lang, das macht sich im Solobetrieb nicht bemerkbar, im Soziusbetrieb oder mit Viel Gepäck aber schon... Als Wiedergutmachung hab ich jetzt nen Satz mit 15/40 bestellt wink.gif

Ciao,

flunserl



Hi,

habe auch beim Kettensatz eine Übersetzung von 15/40, was mir als äußerst passend scheint.

Fahre immer im Solobetrieb und da braucht's auch kein Anfahren mit schleifender Kupplung oder so.

ZITAT(MoRaider)
Also ich hab ne Offene, also mehr Loch als Material.
Und ich machte mir damals immer Sorgen wegen der Korosion.
Ich hab dann zusammen mit dem offenen Deckel rostfreie Federn eingedaut
und nie Probleme gehabt.

Sie läuft nun so seit ca 15000km und die Schleifringe haben noch die hälfe des Reibbelags drauf.

Also: Originalen Deckel ab und klingeln lassen.

Carsten


Jepp, fahre auch einen offenen Kupplungsdeckel von Rizoma, wobei die Original-Federn mit "Alu-Tütchen" abgedeckt sind.
Habe noch keinen Rost feststellen können wink.gif .

http://www.diva-di-bologna.de/index.php?au...si&img=1917


Ciao Heidi


--------------------
Ciao Heidi

"Sommer, ich wär' dann soweit".
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ducmanni
Beitrag 22.05.2008 - 12:56
Beitrag #6


~ Orga 1. ddbFt 2008 ~
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.000
Mitglied seit: 09.08.05
Wohnort: Wachtberg
Mitglieds-Nr.: 989
Modell:TREK Y 55 & S2R 1000


Hi Heididuc37,

ich hatte bei der ST2 auch um die 33.000 KM auf der Uhr, da war die Kupplung aber fällig, die Beläge waren sogut wie runter. Nach dem Wechseln der Beläge und des Kupplungskorbes war die Duc aber, außer dem Auspuff, nicht mehr zu hören mad.gif .

Weiterhin viel Spaß mit der Monster,

Manni


--------------------
__________________________________________

Lieber tief fliegen, als tief liegen //(*I*)\\
Go to the top of the page
 
+Quote Post
isierien
Beitrag 22.05.2008 - 13:39
Beitrag #7


~ Orga 2. ddbFt 2009 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 12.480
Mitglied seit: 28.09.05
Wohnort: Kuhschnappel, Landkreis Zwickau
Mitglieds-Nr.: 1.075
Modell:Multistrada 1000 DS´05 in rot, MV Agusta Brutale 910s ´06 in silber/rot, JAWA 353 (250 ccm) ´56, DKW KS 200 ´38


hi heidi,

die kupplung meiner st4 war nach 25tkm auch ziemlich am ende. ich hab gleich das ganze mopet verkauft. das leben der kupplung schein doch individuell sehr unterschiedlich zu sein. als normale laufleitung würde ich zwischen 25 und 40 tkm ansehen.

die freunde im hyperforum haben nen pazzo hebel verbaut und nicht richtig eingestellt wink.gif . ich habs auch dort gepostet nur lesen die mich nicht ph34r.gif . mir egal ist ja seine kupplung.

also lass es dir nicht angst werden und fahr einfach weiter. notfalls könnte man das kupplungspaket auch mal messe wink.gif .

ciao
silvio


--------------------


danke casey # 27 wir sind weltmeister gewesen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lester
Beitrag 22.05.2008 - 17:08
Beitrag #8


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 26
Mitglied seit: 15.05.08
Wohnort: Ingolstadt
Mitglieds-Nr.: 2.824
Modell:M1000S


Ich hab auch 33000km runter, und beim 40000er KD muß sie gewechselt werden
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schedde
Beitrag 23.05.2008 - 10:56
Beitrag #9


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Mitglied seit: 05.01.08
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 2.559
Modell:M 900


Ich hab ne Monster die ich mit 8tkm gekauft hab, jetz hat sie ca 12tkm und ich meine dass die Kupplung durchrutscht, kann das denn normal sein?

Immer wenn ich schnell einkuppel oder mehr Widerstand beim anfahren hab machts son komisch geräusch so ne Art *KRÄÄCHZ*

Jetz hab ich noch n halbes Jahr Gewährleistung vom Händler, nun is die Kupplung ja n Verschleißteil, aber wenn die nach 12tkm schon runter is wär das ja völlig abnormal, hab ich da Chancen dass ich das bezahlt bekomm?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
olivz
Beitrag 23.05.2008 - 13:11
Beitrag #10


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.101
Mitglied seit: 25.09.06
Wohnort: mittelig
Mitglieds-Nr.: 1.708
Modell:hypermotard, Vespa


irgendwo hier oder in einem anderen forum hab ich schon mal gelesen und selbst auch gesehen an meiner: die stahlscheiben der tr-kupplung sind gestanzt, das heisst sie haben auf der einen seite einen grat und der lässt die reibscheiben auf dieser seiter schneller schwinden, ist bei meiner genau so schön feststellbar. auf der einen seite genug belag wobei die andere seite schon fast am ende mit dem belag zu sein scheint, auf der gleichen belagsscheibe wohlbemerkt...

deshalb sind manche kupplungen eben auch schon super zeitig fertig... neben dem einfluss des fahrstils und ein paar andere faktoren

schönes loch am ende...

Der Beitrag wurde von olivz bearbeitet: 23.05.2008 - 13:24
Go to the top of the page
 
+Quote Post
isierien
Beitrag 23.05.2008 - 14:26
Beitrag #11


~ Orga 2. ddbFt 2009 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 12.480
Mitglied seit: 28.09.05
Wohnort: Kuhschnappel, Landkreis Zwickau
Mitglieds-Nr.: 1.075
Modell:Multistrada 1000 DS´05 in rot, MV Agusta Brutale 910s ´06 in silber/rot, JAWA 353 (250 ccm) ´56, DKW KS 200 ´38


ZITAT(Schedde @ 23.05.2008 - 11:56) *
Ich hab ne Monster die ich mit 8tkm gekauft hab, jetz hat sie ca 12tkm und ich meine dass die Kupplung durchrutscht, kann das denn normal sein?

Immer wenn ich schnell einkuppel oder mehr Widerstand beim anfahren hab machts son komisch geräusch so ne Art *KRÄÄCHZ*

Jetz hab ich noch n halbes Jahr Gewährleistung vom Händler, nun is die Kupplung ja n Verschleißteil, aber wenn die nach 12tkm schon runter is wär das ja völlig abnormal, hab ich da Chancen dass ich das bezahlt bekomm?


hi,

offener deckel oder geschlossener deckel? bei geschlossenem deckel mal öffnen und ausblasen (pressluft) und am besten gleich einen offenen verbauen.

die kupplung wird dir keiner auf garantie bezahlen, es sei denn du kann nen produktionsfehler nachweisen wink.gif .

ciao
silvio


--------------------


danke casey # 27 wir sind weltmeister gewesen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schedde
Beitrag 23.05.2008 - 16:06
Beitrag #12


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 28
Mitglied seit: 05.01.08
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 2.559
Modell:M 900


War grad beim Händler, hat alles gemacht, durfte derweil bissl ne Supersport fahren, auchma ganz witzig.

Jetz läufts wieder Einwandfrei, was genau war kann ich auchnich sagen smile.gif er sagte nur dass er das jetz mal so gemacht hat und wenns immernoch schlecht is soll ich am Montag nomma kommen tongue.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lester
Beitrag 24.05.2008 - 00:09
Beitrag #13


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 26
Mitglied seit: 15.05.08
Wohnort: Ingolstadt
Mitglieds-Nr.: 2.824
Modell:M1000S


In einem anderen Forum hab ich gelesen das sich manch einer Kupferpaste decent auf die beläge streicht um ein durchrutschen zu vermeiden......soll ein unterschied wie Tag und Nacht sein
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multi-Dog
Beitrag 24.05.2008 - 09:01
Beitrag #14


* Forums-Maskottchen *
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2.320
Mitglied seit: 12.07.07
Wohnort: Saarland
Mitglieds-Nr.: 2.212
Modell:MTS 620 das war mal ;( , ehemals K 75s ( kaltverformt Mai 2007, am Grande Ballon ), Yamsel TDR ist nicht mehr, zur Zeit K 1100 RS im Aufbau und die Kati meiner Heidi


ZITAT(Lester @ 24.05.2008 - 01:09) *
In einem anderen Forum hab ich gelesen das sich manch einer Kupferpaste decent auf die beläge streicht um ein durchrutschen zu vermeiden......soll ein unterschied wie Tag und Nacht sein


Also, daß würd ich jetzt nicht unbedingt nachmachen ph34r.gif
Es ist bekannt das man bei den Dosenkupplungen die Kupplung mit Cola für ein paar km manipulieren kann tongue.gif
Aber in Kupferpaste ist auch Fett bzw. ein öliges Gemisch enthalten, ob das so gut ist,
bei Trockenkupplung blink.gif


Gruß Multi-Dog


--------------------
Fahre gut und fahr mit Lust. Beweise nicht was Du nicht mußt !

Richy im April 2008 n.Ch.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
isierien
Beitrag 24.05.2008 - 13:37
Beitrag #15


~ Orga 2. ddbFt 2009 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 12.480
Mitglied seit: 28.09.05
Wohnort: Kuhschnappel, Landkreis Zwickau
Mitglieds-Nr.: 1.075
Modell:Multistrada 1000 DS´05 in rot, MV Agusta Brutale 910s ´06 in silber/rot, JAWA 353 (250 ccm) ´56, DKW KS 200 ´38


ZITAT(Lester @ 24.05.2008 - 01:09) *
In einem anderen Forum hab ich gelesen das sich manch einer Kupferpaste decent auf die beläge streicht um ein durchrutschen zu vermeiden......soll ein unterschied wie Tag und Nacht sein


hi,

bei ner trockenkupplung würde ich mal nichts draufschmieren wink.gif .

ciao
silvio


--------------------


danke casey # 27 wir sind weltmeister gewesen
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14.08.18 - 17:42