IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

10 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
> Fahrwerksumbau Zupin
zipfll
Beitrag 16.02.2008 - 01:12
Beitrag #1


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 05.11.07
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 2.445
Modell:HYM1100


In der aktuellen MOTORRAD findet sich ja wieder so ein sinnloser Vergleich mit der Ölsardine KTM 990 SM.

Einzig interessante Neuigkeit war die Information zur Fahrwerksoptimierung von Zupin, welche hier
angepriesen wird. Die leichte Kippeligkeit in Kurven kann ich bestaetigen, bin mir aber nicht sicher, ob eine komplette Fahrwerksoptimierung notwendig ist oder erstmal
ein Umstieg auf ein anderes Reifenfabrikat angesagt ist (ich fahre die Standard und hab somit die BT drauf) - hatte eigentlich an einen MPP gedacht, anstatt auf Hyper S Standardaustattung
Pirelli Diablo Corsa III zu setzen - Was meint Ihr?

Zupin Technology-Umbau Gabel.
Umbau beinhaltet:
• Veränderung der Gabel und des Gabel Cartridges
• Veränderung der Fahrzeuggeometrie
• Einbau stärkerer Federn
• Ersetzen des Seriengabelöls durch Öhlins Gabelöl
• Anpassung der Luftkammer
499eur

Zupin Technology-Umbau Federbein
Umbau beinhaltet:
• Einbau einer stärkeren Feder (entspr. Fahrergewicht)
• Anpassung der Federvorspannung
• Anpassung der Fahrzeuggeometrie
129eur




--------------------
Gruss Zipfll

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolfermann
Beitrag 16.02.2008 - 09:11
Beitrag #2


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 407
Mitglied seit: 09.06.07
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 2.142
Modell:Monster 1100 S


Dass die Hyper ein merkwürdiges Fahrverhalten und eine Einkippneigung Richtung des kurveninnere hat, kann ich bestätigen. Ich habe für mich als Lösungsansatz den Reifenwechsel auf Michelin Pilot Power gefunden.

Auch ich fand (siehe meinen Bericht hier im Forum) die Federrate (evtl. auch das Luftpolster) der Gabel nicht sehr gelungen. Nach einem deutlichen Vorspannen der Gabelfedern fährt die Hyper harmonischer, nachdem beim Anbremsen vor der Kurve die Front nicht mehr so tief eintaucht. Mit der Dämpfung und dem Ansprechverhalten bin ich jedoch sehr zufrieden. Die beschriebene Änderung der Fahrzeuggeometrie können die doch nur durch weiteres Durchstecken der Gabel erreichen – oder?

Auch hinten war ich mit der Federrate nicht vollends zufrieden, da sie mir beim starken Beschleunigen hinten zu tief eintaucht. Daraufhin habe ich die Feder um ca. 3 mm stärker vorgespannt. Um jedoch noch etwas Komfort beizubehalten wurde die Druckstufendämpfung leicht geöffnet.

Zur Verbesserung der Handlichkeit hob ich mein Heck durch Verlängerung der Druckstange um ca. 2-3 cm an. Sie wurde nicht kippeliger, sondern nur handlicher. Zusätzlich verändert es auch das Federverhalten am Heck. Das Eintauchen beim Beschleunigen wurde noch schwächer.

Derzeit bin ich mit dem Fahrverhalten recht zufrieden. Jedoch schließe ich keinesfalls aus, dass sich noch mehr optimieren lässt. Jedoch werde ich hierfür keine € 627,- ausgeben.

Der Beitrag wurde von Wolfermann bearbeitet: 16.02.2008 - 09:40


--------------------
Viele Grüße
Bernd Wolfermann
Go to the top of the page
 
+Quote Post
zipfll
Beitrag 16.02.2008 - 10:22
Beitrag #3


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 05.11.07
Wohnort: Köln
Mitglieds-Nr.: 2.445
Modell:HYM1100


yep, die haben die gabelholme bis zur oberkante der gabelbruecke durchgesteckt und das heck um 5mm
abgesenkt, damit soll die vorderradlastigkeit weg sein.

kannst du mal beschreiben wieviele klicks bzw. umdrehungen, du federvorspannung, druck- und zugstufe
an gabel und federbein bei welchem gewicht veraendert hast? vielleicht hast du ja schon, aber dann muesste
ich suchen biggrin.gif


--------------------
Gruss Zipfll

Go to the top of the page
 
+Quote Post
mototom
Beitrag 16.02.2008 - 10:30
Beitrag #4


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 162
Mitglied seit: 06.10.07
Wohnort: Steinbach / Ts.
Mitglieds-Nr.: 2.394
Modell:Hypermotard S


Moin,

Ja, die stecken die Holme bündig bis zur Oberkante der Gabelbrücke durch. Ebenso hat PS die von Ihnen getestete HM eingestellt. Zusätzlich senken beide (PS u. Motorrad) noch das Heck ab huh.gif . Die Federvorspannung der Gabel hat PS auf Maximum minus 3 Umdrehungen eingestellt.


Gruß
Tommaso



--------------------
- Die nächste Kurve ist immer die Schönste -
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolfgang_HYM
Beitrag 16.02.2008 - 13:13
Beitrag #5


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.489
Mitglied seit: 21.07.07
Wohnort: Rheinfelden CH
Mitglieds-Nr.: 2.222
Modell:Kein Zweirad mehr!


Ich habe gerade die Tests gelesen. Tja wenn s nach 1000 Punkte Tests ginge müssten alle BMW oder Honda fahren! Sind ja sicher auch gute Bikes, aber bei mir spielt auch die Emotion eine Rolle. Weiterhin ist es wichtig dass man einen guten Service hat. Nachdem es hier im näheren Umkreis weder BMW noch KTM-Hänlder gibt kommen diese Marken für mich nicht in Frage. Ich habs ja schon 'mal an einer anderen Stelle gesagt: Von den Motorrädern die ich bisher besessen habe, sind meine Favoriten die die in den Tests schlecht abgeschnitten haben. Meine HM ist - im Vergleich mit meinen anderen Bikes - sicher das Motorrad mit dem grössten Spassfaktor, allerdings habe ich natürlich auch nicht alle neuen Bikes gefahren. Also ich bin zufrieden auch wenn's nur zu 600 Punkten langt.

Zurück zum Thema Fahrwerk: Das PS & Motorrad genau den umgekehrten Weg egehen und das Heck tiefer legen überrascht mich ein wenig. Fahrerisch sind die Jungs wahrscheinlich aber auch in einer anderen Liga. Ich habe wie gesagt das Federbein an meiner HM is ca. 1 cm höhergestellt und die Gabel ein wenig stärker vorverspannt. Nun ist das Fahrverhalten viel besser. Stabilität und Handling sind super und somit ist das Fahrwerk für mich vollkommend ausreichend. Der Umbau von Zupin erscheint mir bezüglich des Preises OK, zur Leistung kann ich natürlich nichts sagen. Einen Umbau plane ich im Moment nicht. Ich probiere erstmal die Metzeler Sportec aus und spiele ein wenig mit den Verstellmöglichkeiten. Wie gesagt, die HM ist sicher schneller wie ich auch wenn ich bei den 120 PS der KTM ein wenig neidisch werde, aber wenn man sich überlegt wie oft man die wirklich braucht, relativiert sich das wieder ein wenig. Optisch gefällt mir die neue KTM nicht besonders.


P.S.: Zum Thema Fahrwerkseinstelleung schau Dir doch mal den Link http://www.diva-di-bologna.de/index.php?sh...=5957&st=15 an.

Der Beitrag wurde von Wolfgang_HYM bearbeitet: 16.02.2008 - 13:23
Go to the top of the page
 
+Quote Post
HM1100SMUC
Beitrag 16.02.2008 - 13:20
Beitrag #6


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 565
Mitglied seit: 26.09.07
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 2.376



ZITAT(zipfll @ 16.02.2008 - 00:12) *
In der aktuellen MOTORRAD findet sich ja wieder so ein sinnloser Vergleich mit der Ölsardine KTM 990 SM.
[...]


Da kann ich dir nur zustimmen.
Ich komme gerade von der Imot und hab mir das Teil mal angeschaut. Ich weis nicht wie die immer darauf kommen die 990SM mit der HM zu vergleichen.
Die KTM hat ungefähr die Ausmaße einer GS und spielt meiner Meinung nach in einer ganz anderen Klasse.


--------------------
Grüße,
HM1100SMUC
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lemmax
Beitrag 16.02.2008 - 13:42
Beitrag #7


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 552
Mitglied seit: 31.08.06
Wohnort: Nord-Deutschland
Mitglieds-Nr.: 1.668
Modell:Ex-Duc-Treiber, RSV 4 Factory


ZITAT(zipfll @ 16.02.2008 - 10:22) *
yep, die haben die gabelholme bis zur oberkante der gabelbruecke durchgesteckt und das heck um 5mm
abgesenkt, damit soll die vorderradlastigkeit weg sein.


Zupin verlängert die Gabel um 1,5 cm und steckt die Gabel voll durch. Wodurch zur Serieneinstellung fast 2 cm die Front angehoben wird und das Heck s.o. runter kommt. Neben den Veränderung der Fahreigenschaften erhöht sich angeblich deutlich spürbar die Schräglagenfreiheit. In dem Fall ist der Preis-Leistungsfaktor meines erachtens wirklich gut.

Ich persönlich habe mich dafür entschieden es machen zu lassen. Allerdings nur die GAbel, da das Federbein für mich (ca. 85 kg Körpergewicht in voller Montur) sehr gut abgestimmt ist, da reichen ein paar Veränderungen in den Einstellungen.

Gruß Lemmax



--------------------

RACEPIXX.DE
Go to the top of the page
 
+Quote Post
hardcore hm 666
Beitrag 16.02.2008 - 13:46
Beitrag #8


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 29
Mitglied seit: 27.01.08
Mitglieds-Nr.: 2.590
Modell:Hypermotard 1100S


Hallo,

ich habe den Umbau von Zupin bereits durchführen lassen und bei der Gelegenheit auch gleich noch die Tauchrohre schwarz eloxieren lassen. Davon abgesehen das die HYM jetzt eine ordentliche Schräglagenfreiheit hat, fährt sich das Bike absolut geil. Zudem sieht es auch noch besser aus, da der Bock jetzt vorne nicht mehr so runter hängt. Die Kopflastigkeit ist jetzt nahezu verschwunden und in engen Kurven verhält sich das Bike absolut neutral. Muss mir jetzt nur noch etwas bezüglich des Ständers einfallen lassen, da die Maschine jetzt durch die zusätzliche Höhe relativ schräg steht ...

Die knapp 500 EURO (+ eloxieren) für den Umbau bei Zupin sind echt eine gut angelegte Investition. Wäre die HYM im aktuellen Motorrad-Vergleich damit ausgestattet gewesen, dann wäre dieser Test definitiv anders ausgegangen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chris-HY1
Beitrag 16.02.2008 - 19:30
Beitrag #9


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 26
Mitglied seit: 13.11.07
Mitglieds-Nr.: 2.466
Modell:HM 1100 S


Hi,

habe den Bericht gestern auch gelesen.
Zuerst sollte man sich beim lesen der Motorrad damit abfinden, dass eine Ducati dort niemals den ersten Platz machen wird.
Wahrscheinlich nicht einmal wenn die nur Ducs vergleichen tongue.gif

Aber nachdem ich die Optimierung von Zupin gelesen habe, bin ich nun vollends irritiert...
Die legen das Teil hinten tiefer und vorne höher?
Wolfermann un Co. haben doch genau das Gegenteil gemacht und das Heck angehoben.
Ich blick nun überhaupt nicht mehr durch, kann mich mal jemand aufklären?

Ich will hauptsächlich diese ekelige kippelige Fahrgefühl wegkriegen. Habe mich bereits mehrfach damit fast auf die Fresse gelegt und bin stinksauer, dass eine so teure Karre so beschissen fährt.
Ich würde ja auch noch 500 Euro investieren wenn sie dann mal ordentlich fährt.
Aber so geht das gar nicht und wenn das nicht mit einigermassen günstigen Mitteln zu beheben ist kommt die wieder weg, basta!
ich habe ne 748, Monster 900 S und ne Monster 600 gefahren, fahre auch noch 2 900SS und alle haben (mit ein wenig Nachhilfe) ein klasse Fahrwerk. Aber die HM geht einfach gar nicht...
Mal schauen wie das mit den Pilot Power geht, aber die werden auch nicht alles rausreissen.

ratlose Grüße mit kippeliger HM "S"
Chris
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Multisven
Beitrag 16.02.2008 - 20:08
Beitrag #10


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 3.401
Mitglied seit: 25.04.05
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 752
Modell:Ex 1098s, 1198s ,848s, Multistrada 1000DS


ZITAT(Chris-HY1 @ 16.02.2008 - 19:30) *
Hi,

habe den Bericht gestern auch gelesen.
Zuerst sollte man sich beim lesen der Motorrad damit abfinden, dass eine Ducati dort niemals den ersten Platz machen wird.
Wahrscheinlich nicht einmal wenn die nur Ducs vergleichen tongue.gif

Aber nachdem ich die Optimierung von Zupin gelesen habe, bin ich nun vollends irritiert...
Die legen das Teil hinten tiefer und vorne höher?
Wolfermann un Co. haben doch genau das Gegenteil gemacht und das Heck angehoben.
Ich blick nun überhaupt nicht mehr durch, kann mich mal jemand aufklären?

Ich will hauptsächlich diese ekelige kippelige Fahrgefühl wegkriegen. Habe mich bereits mehrfach damit fast auf die Fresse gelegt und bin stinksauer, dass eine so teure Karre so beschissen fährt.
Ich würde ja auch noch 500 Euro investieren wenn sie dann mal ordentlich fährt.
Aber so geht das gar nicht und wenn das nicht mit einigermassen günstigen Mitteln zu beheben ist kommt die wieder weg, basta!
ich habe ne 748, Monster 900 S und ne Monster 600 gefahren, fahre auch noch 2 900SS und alle haben (mit ein wenig Nachhilfe) ein klasse Fahrwerk. Aber die HM geht einfach gar nicht...
Mal schauen wie das mit den Pilot Power geht, aber die werden auch nicht alles rausreissen.

ratlose Grüße mit kippeliger HM "S"
Chris



steck mal die gabel vorn ganz durch und schau mal wie sie sich dann verhält. vorspannung erhöhen. ganz weg bekommst das nicht. die multi hat das auch aber nur wenn man sehr langsam um ne ecke fährt. die reifen bringen auch was. ich hab die metzler z6 drauf
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolfgang_HYM
Beitrag 16.02.2008 - 21:24
Beitrag #11


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.489
Mitglied seit: 21.07.07
Wohnort: Rheinfelden CH
Mitglieds-Nr.: 2.222
Modell:Kein Zweirad mehr!


ZITAT(Chris-HY1 @ 16.02.2008 - 19:30) *
Hi,

habe den Bericht gestern auch gelesen.
Zuerst sollte man sich beim lesen der Motorrad damit abfinden, dass eine Ducati dort niemals den ersten Platz machen wird.
Wahrscheinlich nicht einmal wenn die nur Ducs vergleichen tongue.gif

Aber nachdem ich die Optimierung von Zupin gelesen habe, bin ich nun vollends irritiert...
Die legen das Teil hinten tiefer und vorne höher?
Wolfermann un Co. haben doch genau das Gegenteil gemacht und das Heck angehoben.
Ich blick nun überhaupt nicht mehr durch, kann mich mal jemand aufklären?

Ich will hauptsächlich diese ekelige kippelige Fahrgefühl wegkriegen. Habe mich bereits mehrfach damit fast auf die Fresse gelegt und bin stinksauer, dass eine so teure Karre so beschissen fährt.
Ich würde ja auch noch 500 Euro investieren wenn sie dann mal ordentlich fährt.
Aber so geht das gar nicht und wenn das nicht mit einigermassen günstigen Mitteln zu beheben ist kommt die wieder weg, basta!
ich habe ne 748, Monster 900 S und ne Monster 600 gefahren, fahre auch noch 2 900SS und alle haben (mit ein wenig Nachhilfe) ein klasse Fahrwerk. Aber die HM geht einfach gar nicht...
Mal schauen wie das mit den Pilot Power geht, aber die werden auch nicht alles rausreissen.

ratlose Grüße mit kippeliger HM "S"
Chris


Bei den Tests in Motorradzeitschriften überrascht mich gar nichts mehr. Im neuen PS braucht die HM 8.1 L auf 100 km im neuen Motorrad auf der Landstrasse 4.8 L. So Scheisse wie die in den beiden letzten Berichten schreiben ist die HM sicher nicht. Die Motorradzeitungen lese ich nur noch zur Unterhaltung. Meine Motorräder kaufe ich nicht nach Punkten, Sternen oder Rundenzeiten, sondern nach Gefallen.

Ist das mit Deiner HM wirklich so schlimm? Es gibt sicher mehrere Wege um das Fahrverhalten zu verbessern. Bei mir ist das kippelige Verhalten kaum spürbar nachdem das Heck nun 1 cm höher ist und ich auf Metzeler gewechselt habe, allerdings bin ich auch kein ausgebuffter Fahrwerksprofi sondern Anfänger beim speieln mit Verstellmöglichkeiten. Ich hatte vorher eine Monster M900 und ich finde das Fahrwerk der HM massiv besser! Wenn es Dich das Fahrverhalten so nervt sind die 500 Euro für die Anpassungen von Zupin sicher gut anglegt und die Jungs wiessen sicher was sie tun. Ein Umfaller kommt sicher teurer (siehe meine Erfahrung mit den Klappspiegel).

Lass Dich nicht unterkriegen. Du bekommst das mit der Fahrwerkseinstellung schon noch hin! wink.gif

Im neuen Motorrad steht doch noch was lehrreiches. Les mal den Bericht über Evel Knievel. Dort heisst es: "Du kannst im Leben oft auf die Schnauze fallen. Aber Du bist kein Verlierer, solange du versuchst, wieder aufzustehen!" tongue.gif Also einfach weiter probieren!

In diesem Sinne viele Grüsse von

Wolfgang mit nicht kippliger HM "S"

Der Beitrag wurde von Wolfgang_HYM bearbeitet: 16.02.2008 - 21:25
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wolfgang_HYM
Beitrag 16.02.2008 - 21:30
Beitrag #12


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 1.489
Mitglied seit: 21.07.07
Wohnort: Rheinfelden CH
Mitglieds-Nr.: 2.222
Modell:Kein Zweirad mehr!


P.S.: Zu Tests in Motorradzeitschriften: Immerhin ist die HM im neuen PS besser wie die BMW 1200G/S ein Bike welches in der Schwesterzeitschrift alle Test gewinnt und fast 700 Punkte erreicht. tongue.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chris-HY1
Beitrag 16.02.2008 - 21:51
Beitrag #13


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 26
Mitglied seit: 13.11.07
Mitglieds-Nr.: 2.466
Modell:HM 1100 S


ZITAT(Wolfgang_HYM @ 16.02.2008 - 21:24) *
Ist das mit Deiner HM wirklich so schlimm?


mmh, vielleicht bin ich ja auch nur extrem empfindlich?
Ich habe mich damals auch überhaupt nicht mit meiner CBR600 anfreunden können, die fast von selbst in die Kurven gefallen ist.
Als ich das erste Mal die 748 gefahren bin, wollte ich nix anderes mehr.
Mit der kam ich auf Anhieb zurecht.
Die Monster 900 S ie war schon wieder etwas handlicher, aber nach Wechsel auf Öhlins hinten und ordentlich eingestellter Gabel durch Wilbers, war die auch super.
Unsere beiden 900 SS laufen auch so schon wie auf Schienen, aber die Hyper ist schlimm.
Beim abbiegen an der Ampel fällt die einfach von selbst tiefer und der Lenker klappt dabei von selbst ein, ähnlich dem Effekt wenn man mit eingeschlagenem lenker die Vorderbremse zieht. Dann drückts die Fuhre auch nach unten.

Bin vor der HM ein KTM 640 SM Bj. 06 gefahren. Die habe ich verkauft, weil ich mich mit dem Ding sonst um kopf und Kragen gefahren hätte. Das Ding geht wie ein Feuerzeug und liegt so genial auf der Strasse, dass ich den Pilot Power nicht nur bis zum Rand, sondern manchmal bis über die Kante gefahren habe.
War aber überhaupt nicht spektakulär, einfach nur Spaß.
Dabei hatte ich ein Vertrauen in das Fahrwerk, das war nur geil.
Leider rosten die Teile nach einem Jahr schon, ein Reifen hinten hält gerade mal 2500 km und diese elendigen Speichenfelgen in Alu poliert zu putzen ist eine Scheissarbeit.
Leider geht ab 150 kmh dann auch die Puste aus und Touren länger als 200 km gehen auch nicht.
Darum habe ich mir die Hyper geholt, aber zur Zeit geht fahrwerksmässig nicht mal 50% von dem was die Kati konnte...

Naja, mal schauen was der zupin Mitarbeiter auf der Messe in Dortmund sagt. Der hatte mir damals bereits sehr gute Tips gegeben.
Vielleicht wirds ja noch was.

Chris
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Holgi33
Beitrag 17.02.2008 - 11:38
Beitrag #14


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 257
Mitglied seit: 03.07.03
Mitglieds-Nr.: 30



Spart das Geld!

Bei Zupin meint man wohl, Ducati Fahrer zahlen für alles, Hauptsache es hört sich wichtig an?

Alles was Euch nicht gefällt am Fahrwerk lässt sich mit den vorhanden Möglichkeiten, zzgl. der Wechsel der/die Reifen, beheben.

Meine Gabel war bei Reiger. Erst hatte man mir eine Abstimmung angeboten, jedoch als man dann die Gabel zerlegt hatte stellte man fest ... da kann man nichts optimieren ... da die Gabel eigene Einstellmöglichkeiten hat und vollkommen ausreichen.

Und ob das Zupin Gabelöl besser ist als anderes .... eine Glaubensfrage!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chris-HY1
Beitrag 17.02.2008 - 11:48
Beitrag #15


DC Member
**

Gruppe: Members
Beiträge: 26
Mitglied seit: 13.11.07
Mitglieds-Nr.: 2.466
Modell:HM 1100 S


Hi Holgi,

was wurde denn bei Deiner eingestellt oder geändert?
Welche Reifen fährst Du?

Gruß
Chris
Go to the top of the page
 
+Quote Post

10 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21.06.18 - 00:56