IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Ärger mit Immobilizer
MunichBiker
Beitrag 01.04.2011 - 17:15
Beitrag #1


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


Hallo, für mich verschiebt sich der Saisonstart leider noch mad.gif mad.gif mad.gif
Ich wollte vorhin meine Duc aus der Werkstatt abholen, wo sie neue Bremsscheiben, eine neue Kette und ein paar neue Carbonteile bekommen hat, da wollte sie nicht mehr starten: Die Immobilizer-Lampe leuchtet und auch beim Versuch mit einem Ersatzschlüssel zu starten blieb die Wegfahrsperre aktiv - gelbe Lampe an, keine Reaktion auf Drücken des Startknopfs. Nach Anschließen des Fehlerdiagnosegeräts konnten wir in der Werkstatt die Wegfahrsperre über den CAN-Bus einmalig aufheben, aber nach Abstellen des Motors und einem Versuch neu zu starten war der Immobilizer wieder aktiv. Auch durch Eingabe des "mechanischen Codes" (über den Gasgriff) liess sich die Maschine nicht wieder starten. Da ich den Motor nicht tagelang laufen lassen kann, bleibt sie jetzt erst mal in der Werkstatt ... Der Verdacht, den die jetzt dort haben ist, dass das Steuergerät der elektronischer Wegfahrsperre defekt ist. Ein solches Steuergerät bestellen die mir jetzt aus Bologna nach, was leider dauern kann ... so ein Mist mad.gif mad.gif hat hier vielleicht noch wer eine Idee oder einen Tipp, den ich denen in der Werkstatt weiter geben kann, damit die mein Motorrad möglichst schnell wieder zum Laufen bekommen ...? Immerhin ist mir das in München, direkt vor der Werkstatt passiert und nicht irgendwo am anderen Ende der Welt ... trotzdem nervt's mich grad tierisch, und dabei wär heute optimales Wetter zum Saisonstart ...

Der Beitrag wurde von MunichBiker bearbeitet: 01.04.2011 - 17:16
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 01.04.2011 - 19:35
Beitrag #2


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.314
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


mit dem REXXER das Kennfeld der Wegfahrsperre löschen bzw. deaktivieren und auf das Immobilizer System sch...en.

schöne grüße
sepp


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 01.04.2011 - 20:43
Beitrag #3


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


ZITAT(baebbl @ 01.04.2011 - 20:35) *
mit dem REXXER das Kennfeld der Wegfahrsperre löschen bzw. deaktivieren und auf das Immobilizer System sch...en.

wär 'ne Möglichkeit, nur leider hab ich keinen REXXER.
Im Desmo-Forum hab ich mir noch sagen lassen, dass es vermutlich an der Ringantenne liegt: ich hab mir nämlich u.a. 'ne neue Zündschloßabdeckung anbringen lassen und dabei reißt wohl schnell mal die Verbindung zur Antenne ab. Ich werd morgen mal ein wenig am Schloß "wackeln", ob sich so der Kontakt wieder herstellen lässt.
Wenn nicht, bleibt wohl nicht viel anderes übrig, als auf das neue Steuergerät zu warten.
Oder hast Du'n REXXER und evtl. Zeit morgen mal vorbei zu kommen?
Ich hab kein Problem damit, wenn die Wegfahrsperre dauerhaft inaktiv ist.
Hauptsache, ich kann wieder fahren ...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 02.04.2011 - 11:05
Beitrag #4


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


Langsam bin ich echt etwas verärgert.
Gestern war ich ja einfach nur ziemlich enttäuscht darüber, dass ich nicht in die Saison starten kann, worauf ich mich schon seit Wochen freue.
Mittlerweile werde ich aber zunehmend wütend auf die Werkstatt: ich hatte extra angerufen und gefragt, ob die Maschine startklar ist, fahr in der Mittagspause mit'm Taxi da hin, damit ich gleich nach Feierabend die erste Runde drehen kann und dann erfahr ich vor Ort, dass ich erstmal eine unbestimmte Zeit lang auf ein neues Steuergerät warten darf (und durfte mit Bus und Bahn zurück ötteln, was mich ganz nebenbei 'nen halben Arbeitstag gekostet hat).

Dass jetzt auf einmal das Steuergerät kaputt sein soll, glaube ich eigentlich auch nicht mehr wirklich - Das ging doch immer und die Maschine stand die ganze Woche über nur in der Werkstatt. Am Zündschloß dagegen haben die gearbeitet; dass dort irgendwie die Verbindung zur Antenne nicht mehr da ist oder sowas halte ich jetzt schon für wahrscheinlicher.

Nun fürchte ich fast, wenn dann nächste Woche (hoffentlich) das neue Steuergerät mal da ist, tauschen die das aus (immerhin nicht auf meine Kosten) aber ich kann vielleicht immer noch nicht starten weil das Problem eigentlich an der Antenne liegt (oder ganz wo anders: Relais, ECU, Erdung ...).
Ist es eigentlich normal, dass das Diagnosegerät einen Fehler der Wegfahrsperre anzeigt, wenn nur die Antenne 'nen Wackler hat?
Oder deutet das doch auf einen Fehler am Steuergerät hin?

Genau um solche Probleme zu verhindern (dass ich auf einmal nicht mehr starten kann), hab ich so 'ne einfache Arbeit, wie das Tauschen der Zündschloßabdeckung ja in der Werkstatt durchführen lassen (und nicht zu knapp dafür bezahlt ...).
Jetzt bin ich 'nen Haufen Scheine los und hab trotzdem Ärger. Und wer weiß, wie zuverlässig die das hinbekommen: Am Ende kann ich wieder starten und das nächste mal zickt die Wegfahrsperre wenn ich irgendwo auf großer Tour unterwegs bin ...
Vielleicht kann aber die Werkstatt auch garnichts dafür und es ist tatsächlich einfach ganz von selbst ganz plötzlich das Steuergerät kaputt ...?! Dass die dort mal probiert haben zu starten bevor ich da war und dass da noch alles ging, glaub ich denen schon -
Nur wie soll ich jetzt am besten vorgehen? Auf eine Leihmaschine bestehen, bis der Fehler behoben ist? Den Preis für Folgearbeiten runterhandeln? Oder einfach alles so hinnehmen? Die haben mir immerhin angeboten, mir heute am späteren Nachmittag eine Hym zu leihen. Geht aber erst später und am Sonntag Abend muss ich sie auch schon wieder zurück bringen weil sie zu Probefahrten benötigt wird ... vermutlich mach ich's aber, dann kann ich morgen bzw. heute Abend wenigstens 'ne kleine Runde drehen. Folglich radel ich heute Nachmittag nochmal hin und schau, ob ich das Problem mit der Antenne nicht selbst lösen kann (mal die Abdeckung vom Zündschloß schrauben und so die Zündung checken - oder was kann ich noch machen?)
Wenn alles nichts hilft, leih ich mir erstmal die Hym. Soll ich denen gleich sagen, die sollen mir sicherheitshalber außer dem Steuergerät auch 'ne neue Ringantenne aus Bologna ordern? Oder habt Ihr sonst 'ne Idee, was ich machen kann? ich will endlich wieder Mopedfahren ... mad.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 02.04.2011 - 15:06
Beitrag #5


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 3.004
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


Hmm, der Charlesdeduc hatte das beim 1. Forumstreffen auch.
Aber mit dem Gasgriff-freigabecode ist sie immer gelaufen.

Bei ihm war die Antenne ausgesteckt.

Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 03.04.2011 - 00:50
Beitrag #6


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


ZITAT(MHR900 @ 02.04.2011 - 16:06) *
Bei ihm war die Antenne ausgesteckt.

Hallo Hans, alle denen ich das erzähle (und die was davon verstehen) tippen sofort auf die Antenne. Ich war mir eigentlich auch schon sicher, das isses. Nur leider bin ich, was solche Arbeiten angeht, 'ne totale Null und lass alles in der Werkstatt machen. Der Händler (Ducati München) hat mir aber gesagt, sein Mechaniker hätte die Antenne nochmals überprüft und daran wäre es nicht gelegen - auch nach Abnehmen der neuen Zündschloßabdeckung bleibt die Wegfahrsperre aktiv. Schade, und der Tipp klang so viel versprechend - ich hatte schon gehofft, heute wieder mit meinem Bike heimfahren zu können.
Für's Wochenende hab ich mir jetzt eine 848 Evo ausgeliehen und wir haben uns geeinigt, dass, wenn sich herausstellt, dass die Startschwierigkeiten an meiner ST durch die Arbeiten an der Zündung bedingt wurden, keine Mietgebühr für die 848 anfällt. Sollte es ein defekt am Steuergerät sein, wofür der Händler dann ja vermutlich nichts kann, werden wir uns auf einen fairen Mietpreis einigen ... naja, ich hatte eigentlich gehofft für den Sonntag mit deren Vorführer garnichts zahlen zu müssen, nachdem ich mein Motorrad voll funktionsfähig abgegeben hatte und dann nicht mehr wegfahren konnte. Aber wenn die Werkstatt echt nichts dafür kann, sollen sie ein paar Scheinchen extra bekommen, die 848 ist es auf jeden Fall wert - ich muss schon sagen, echt ein heisser Flitzer rolleyes.gif - noch mal zu den Arbeiten im Einzelnen: mir wurde (außer Bremsscheiben und Kettensatz) eine Zündschloßabdeckung aus Carbon (s.o.), eine Carbon Tankabdeckung mit Aussparung für die Wegfahrsperre und ein LED Rücklicht montiert. Könnten die Probleme mit der Wegfahrsperre vielleicht mit den übrigen Umbauten zusammen hängen? Dass die Kabel irgendwie nicht richtig um die Aussparung an der Tankabdeckung geführt wurden, oder das LED Rücklicht ungünstig mit der sonstigen Elektrik interferiert? Ist wahrscheinlich alles möglich und per Mail schwer zu beurteilen, oder? Nun hoffe ich mal, dass das neue Steuergerät schnell geliefert wird und sich die Probleme damit beheben lassen. Immerhin kann ich gleich morgen (mit der 848) wieder etwas Motorrad fahren (der Winter war wieder sooo lang ...)
ZITAT(MHR900 @ 02.04.2011 - 16:06) *
mit dem Gasgriff-freigabecode ist sie immer gelaufen

gibt's da 'nen Trick? Ich hab's nach Anleitung versucht, und das is so "fummelig": Erst mal Zündung auf "On", Danach Gas voll auf, bis die gelbe Kontrollleuchte ausgeht, dann Gasgriff los lassen, dann blinkt die Leuchte, dann so oft blinken lassen wie die erste Ziffer des Codes vorgibt (ich nehme an, der "mechanical code", nicht der "electronic code", oder?), dann Gas wieder auf (nach dem x-ten Blinken oder währenddessen? für währenddessen müsste man ganz schön schnell sein, aber ich hab beides probiert - leider ohne Erfolg), wenn dann wieder voll aufgedreht is, bleibt die Lampe am Leuchten, ich lass den Gasgriff wieder los und lass es entsprechend der nächsten Ziffer weiter blinken ... usw. Leider wollte die Lampe auch nach "Eingabe" der letzen Ziffer nicht ausgehen, sondern blinkt einfach weiter, und die Wegfahrsperre liess sich dadurch genau so wenig deaktivieren. Oder mach ich da was falsch?

Der Beitrag wurde von MunichBiker bearbeitet: 03.04.2011 - 00:58
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHR900
Beitrag 04.04.2011 - 01:32
Beitrag #7


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 3.004
Mitglied seit: 27.04.06
Mitglieds-Nr.: 1.434
Modell:MHRII 900, St3S ABS, Cagiva Elefant 900 - Benjamin


Punkt 1 meines Wissens soll der elektronische Freigabecode eingegeben werden, siehe Betriebsanleitung

Punkt 2 wieso weiss das Ducati München nicht, lässt dich hängen bzw. das selber falsch machen und bestellt mal eben ein Steuergerät?
Haben die keine kompetenten Mechaniker oder Meister?

Die Codeeingabe ist ziemlich fummelig, nicht umsonst stand die Multi von Charles meist mit Zündung ON rum.
Ich hab das zum Glück noch nie gebraucht.
Wenn die Freigabe per Gasgriff geht, dürfte das Steuergerät eigentlich nichts haben.
Gut irgendein Defekt an der Antennenansteuerung könnte schon sein, die Antenne scheint mir wahrscheinlicher.

Punkt 3 Wenn du ein, bezüglich Wegfahrsperre, funktionsfähiges Moped dort abgegeben hast,
die an besagter Wegfahrsperre/Antenne rumgebastelt haben und das nacher nicht mehr funktioniert,
liegt der Verdacht nahe, dass hier nicht fachgerecht gearbeitet wurde.
Dass sich das Steuergerät von selbst verabschiedet hat, ist dagegen eher unwahrscheinlich.
Das sollen die erstmal nachweisen.
Mit neuem Steuergerät und neuer Antenne wirds wohl funktionieren - beweist aber nicht, dass das Steuergerät defekt ist.

Das LED-Rücklicht könnte in den Can-Bus reinspucken, besonders bei LED-Blinkern gibt es ja solche Gerüchte.
Halte ich aber für weniger wahrscheinlich.

Nach dem was du hier schreibst, eine ziemlich dubiose Geschichte, allerdings eher auf das Verhalten des Händlers bezogen.
Eigentlich müsste der mit knallroten Ohren da stehen.
Und keine so komische Geschichten mit Leihmotorrad vorschlagen.
Mein Vertrauen wäre zutiefst erschüttert, ich würde wahrscheinlich zuerst nachprüfen ob die Schrauben der Bremsanlage,
an denen die dran waren, auch richtig angezogen sind. wacko.gif

Gruss Hans


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 04.04.2011 - 10:17
Beitrag #8


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


ZITAT(MHR900 @ 04.04.2011 - 02:32) *
Punkt 1 meines Wissens soll der elektronische Freigabecode eingegeben werden, siehe Betriebsanleitung

okay, probier ich auch nochmal. Und wozu ist dieser "mechanische Code" gut?

ZITAT(MHR900 @ 04.04.2011 - 02:32) *
Punkt 2 wieso weiss das Ducati München nicht, lässt dich hängen bzw. das selber falsch machen und bestellt mal eben ein Steuergerät?

was Ducati-München angeht, möchte ich öffentlich vorerst nicht weiter meckern - jetzt warten wir erstmal ab, wie die die Sache regeln.
Klar sieht das momentan nicht gut aus: Maschine funktionstüchtig abgegeben, zum vereinbarten Termin nicht-fahrbereit zurück bekommen, stattdessen ein Mietmotorrad, das auch noch in Rechnung gestellt werden soll ... aber ich hab schon beim "Chef" gemeckert und der hat immerhin soweit nachgegeben, dass keine Miete für die 848 anfällt, wenn sich herausstellt, dass er oder seine Mechaniker bei meiner ST was vermurkst haben (hoffentlich sind die so ehrlich und geben das dann auch zu). Warten wir jetzt mal ab, wie sie das Problem lösen wenn das neue Steuergerät da ist, und was am Ende auf der Rechnung steht ... vielleicht regeln die das ja doch noch ganz fair ... wenn ja: kann ja mal passieren, jeder macht mal 'nen Fehler und diese Ringantenne in der Zündung is scheinbar wirklich super-sensibel - wenn Nein: dann soll das ruhig jeder hier erfahren ... nur vorerst möchte ich nicht, dass hier für jeden lesbar (v.a. für potentielle Kunden) auf die geschimpft wird.
Momentan kann ich mir ein Urteil über den Laden nur schwer erlauben: ich war das erste mal in deren Werkstatt, da die (relativ) neu in München sind und gleich bei mir in der Nachbarschaft. Sonst bin ich immer ein Stückchen weiter gefahren (... und werde das in Zukunft, wenn das hier so weiter geht wie letzte Woche, auch wieder tun ...)

ZITAT(MHR900 @ 04.04.2011 - 02:32) *
Die Codeeingabe ist ziemlich fummelig

ja: deswegen meine Frage: wenn im Code z.B. die nächste Ziffer eine 3 is, muss ich dann WÄHREND des dritten Blinkens das Gas aufreissen um die "3 zu halten", oder DANACH? WÄHRENDDESSEN is schon sehr schwer, weil die Ziffern immer nur so kurz aufblinken ... wenn ich nach einer Fehleingabe wieder von vorne anfange, muss ich die Zündung wohl einmal ganz ausmachen, oder? Und wenn's mit der Codeeingabe garnicht funktioniert, hat dann wirklich das Steuergerät 'ne Macke?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
scheibay
Beitrag 04.04.2011 - 12:45
Beitrag #9


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 97
Mitglied seit: 11.10.09
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 4.589
Modell:Monster 1100evo, Pornogale H8


also ich würde mir die Maschine dort rausholen und zu einem anderen Händler bringen.
Du glaubst doch nicht im Ernst daran, dass eine Werkstatt einen Minifehler mit großer Auswirkung zugeben wird. Da wird doch eher dann das Steuergerät mit verkauft damit man sein Gesicht nicht verliert..........

Bin ja wirklich mal gespannt wie das weitergeht........

Manchmal tun Werkstätten eben doch gut daran, Personal einzustellen das nicht erst gerade den Meister gemacht hat.... vorallem wenn man(n) vielleicht auch noch von einer Fremdmarke kommt!
Ducati ist halt doch was anderes......
Aber egal, ich wünsche Dir dass das Alles gut für dich ausgeht.......

Gruß
der Jo
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 04.04.2011 - 13:17
Beitrag #10


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


Neuigkeiten: ich hab mein Moped wieder :-)

irgendwie hatte sich die Elektrik nach den Umbauten (Rücklicht etc., s.o.) "aufgehängt", sagte mir der Mechaniker. Nachdem die Kontakte zur Batterie einmal abgelöst und wieder angeschlossen wurden hat sich das Steuergerät "resetted" und funktioniert jetzt wieder.

Ich hoffe jetzt mal, solche "Aufhänger" treten nicht wieder auf (schon garnicht wenn ich mal weiter weg unterwegs bin), glaube aber auch, das bleibt jetzt stabil, solange an der Elektrik nicht weiter gefummelt wird - ich konnte jetzt auf jeden Fall mehrfach hintereinander problemlos starten. Gegen Ducati-München kann (und will ich) nachdem das Problem behoben ist, nichts sagen - passt doch alles. Mal sehen, ob die mir für die Leihmaschine überhaupt was berechnen. Der Chef war gerade nicht da. Ich werde aber meine neuen Ausgleichsbehälter auch dort montieren lassen und bin mal auf die End-Rechnung gespannt. Ich denke aber, der Laden ist schon in Ordnung.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
scheibay
Beitrag 04.04.2011 - 15:16
Beitrag #11


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 97
Mitglied seit: 11.10.09
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 4.589
Modell:Monster 1100evo, Pornogale H8


wenn sich ein Steuergerät reseted, heißt das ganz einfach dass sich der Fehlerspeicher entleert hat?! Muss man einen Fehlerspeicher nicht auslesen und ggfs löschen und kann sich ein Steuergerät selbst reseten indem man nur die Mindestspannung wegnimmt? Das hört sich für mich zu einfach an............. Aber Wurscht wie der Bayer zu sagen pflegt... jetzt haste ja dein Bike wieder und das Vertrauen ist wieder hergestellt...... also viel Spaß mit deiner Bella in der neuen Saison und immer eine Handbreit Gummi unterm Hintern......

wennste mal nix anderes außer Fahren im Kopf hast, dann meld dich mal.... bin ich evtl. dabei!

Achja Sepp, wäre mir neu dass du mit dem Rexxer die WFS selbst killen kannst - war immer der Meinung dass können die nur bei Rexxer selber und du musst die Steuereinheit zu denen schicken........ hm... wieder was gelernt....


Gruß
Jo

Der Beitrag wurde von scheibay bearbeitet: 04.04.2011 - 15:20
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 06.04.2011 - 09:39
Beitrag #12


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


ZITAT(scheibay @ 04.04.2011 - 16:16) *
wennste mal nix anderes außer Fahren im Kopf hast

is öfters mal der Fall ... (bekommst dann PN)

ZITAT(scheibay @ 04.04.2011 - 16:16) *
dann meld dich mal.... bin ich evtl. dabei!

klar, können wir machen. Deinen "Fuhrpark" würde ich mir auch gerne mal ansehen ...
Behalte mal diesen Fred im Auge: is 'ne nette Truppe und die kennen jede Menge schöne Strecken (sorry für den Verweis ins "Nachbarforum", will hier niemanden "abwerben" aber hab dort schon an guten Ausfahrten teilgenommen, hier gibt's natürlich genauso gute Termine). Ansonsten fahr ich im Mai, am Freitag den 13. nach Kempten, und nehme dort beim ADAC am Schräglagentraining teil (teils mit der Duc, teils mit deren Auslegermotorrad), falls Du Lust hast (oder sonstwer hier), es sind noch 4 Plätze frei (bei Interesse, PN bitte).
Ich überlege mir auch, ob ich dieses Jahr mal Ducati4u probiere (z.B. 17-18.08.2011 am Hockenheimring). Wer war schon dort? Is das zu empfehlen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MunichBiker
Beitrag 07.04.2011 - 15:06
Beitrag #13


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 142
Mitglied seit: 14.04.09
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 3.890
Modell:St4s ABS


ZITAT(scheibay @ 04.04.2011 - 16:16) *
... das Vertrauen ist wieder hergestellt....

ja, kann das jetzt bestätigen, ich bin zufrieden: die Rizoma-Behälter wurden mittlerweile auch montiert, auf der Rechnung standen nur die ausgeführten Arbeiten und das Leihmoped am Wochenende gab's "gratis" - dass die Kiste nach den Modifikationen nicht gleich wieder gestartet is, find ich im Nachhinein nicht weiter schlimm: jetzt funktioniert alles, das WE mit der 848 hat auch mal Spaß gemacht und nix extra gekostet.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hoeggi
Beitrag 25.06.2013 - 21:41
Beitrag #14


DC Newbie
*

Gruppe: Members
Beiträge: 2
Mitglied seit: 25.06.13
Mitglieds-Nr.: 7.635
Modell:ST4S


ZITAT(baebbl @ 01.04.2011 - 20:35) *
mit dem REXXER das Kennfeld der Wegfahrsperre löschen bzw. deaktivieren und auf das Immobilizer System sch...en.

schöne grüße
sepp


Hallo - hättest Du einen Tip wie das gehen soll ?? Hab den Rexxer und nehme an,erst einmal die Map auslesen ? Ach ja,hat jemand für die ST4S ohne ABS eine Map mit Sportluftfilter und Sportauspuff ?? Zum testen??

Ach ja,bei der Fahrzeugauswahl im Rexxermenü ist nirgendwo eine ST4S ...... was klicke ich denn an,einfach eine Duc mit dem selben Steuergerät ??

Liebe böllergrüße und Danke im voraus ^^

Thorsten
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19.06.18 - 20:26