IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Maping ändern. Rexxer? PC V/III? oder was?
Schrammi
Beitrag 15.04.2013 - 10:48
Beitrag #1


(-; ~el presidente~ ;-)
*******

Gruppe: Admin
Beiträge: 7.553
Mitglied seit: 01.07.03
Wohnort: 31311 Hänigsen(Region Hannover)
Mitglieds-Nr.: 18
Modell:Multi 1100DS und BETA 300RR factory


Hallo,

wie sind eure Erfahrungen mit den diversen Tools um das Mapping zu änder?
Ich denke da an Rexxer, PC III/IV oder evtl auch andere Lösungen.

Gruß
Jens


--------------------
Bollergruß Schrammi mit MultiLalaKulti und 996

Forumstreffen 2018
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 15.04.2013 - 11:03
Beitrag #2


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.309
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


Salve Jens,

durchaus unterschiedlich, je Mopedtyp.

Bei meiner 749 brauche ich z.B. den Rexxer garnicht, da die Abstimmung mit dem PC3 USB besser funktioniert und der PC mit dem DynoJet Prüfstand kommuniziert. Das z.B. kann der Rexxer nicht, da muß man die Werte so eingeben.

Bei den neueren SBK z.B. 1098 aufwärts ist der Rexxer schon alleine wegen den Lambdasonden notwendig. Wenn Du dann noch den Autotune und den PC drin hast, regelt sich die Karre einen Ast.

Ich persönlich nutze den Rexxer um unnötiges per Kennfeld vom Steuergerät wegzubekommen und dann den PC um das Mapping zu steuern - die Mischung machts.

Schöne Grüße
Sepp


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hans Wurst
Beitrag 20.04.2013 - 09:02
Beitrag #3


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 812
Mitglied seit: 11.07.03
Wohnort: Goldbach
Mitglieds-Nr.: 62
Modell:Duke 690, SMT


Hi Presidente,

Ich hab mir den Rexxer user mit dem mapping für "Racing-Anlage" und offener airbox geholt und die Kiste läuft wunderbar. Mit sensibler Hand kann man bei 2.500 durch die Stadt zuckeln. Allerdings verbraucht sie jetzt auch mehr, bei beherzter Fahrt auf der Landstrasse durchaus fast an die 7, bei ordentlicher Braterei auf der Bahn auch schon mal 8-9l/100 und irgendwie riechts immer ein wenig nach Sprit.....
Das Aufspielen des mappings ist ein Kinderspiel und die Möglichkeit den Schraubenschlüssel vom display zu löschen ist auch ganz nett.

Blöderweise habe ich gestern erfahren müssen, daß die Abgasuntersuchung mit Rexxer nicht so ohne weiteres geht:
Offene airbox, K&N, kein Kat, originaler Schwergewichtsendtopf, Rexxer-mapping.
Der Prüfer der Dekra war auch recht kooperativ, hat zur lauten, klapperigen Kupplung und zum fehlenden Rückstrahler nichts gesagt und hat mir bei einem CO-Wert von 6,5, erlaubt sei 4,5, an der CO-Schraube zu drehen. Unter 5 hab ich's nicht hinbekommen. Also ist die Alternative entweder das originale mapping für die AU drauf zu spielen oder die AU beim Händler zu machen.
Ich werde jetzt die AU in der Werkstatt machen lassen, da die CO Schrauben jetzt eh völlig verstellt sind.

Fazit: Rexxer-mapping und umweltfreundliche Abgase vertragen sich nicht. Oder aber, gut laufendes Moped und saubere Umwelt vertragen sich auch nicht.
Als ich ähnliche hardware mit lediglich hochgedrehtem CO Wert statt angepasstem mapping an meiner ersten Multi hatte, waren die Abgase ok. Dafür lief das Moped aber nicht so fluffich.

Tja...


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24.11.17 - 06:00