IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> Monster S4R-RS
Nemo
Beitrag 31.01.2013 - 00:30
Beitrag #1


DC Newbie
*

Gruppe: Members
Beiträge: 4
Mitglied seit: 08.02.12
Mitglieds-Nr.: 6.968
Modell:848


Hallogallo!

Will mir jetzt zu meiner Renne-848 noch was Nettes für die Straße zulegen und bin bei den Monstern der letzten klassischen Bauart gelandet. Eine 1000er S2R bin ich schon gefahren, gefällt mir auch, aber irgendwie fehlt mir da ein Quentchen Punch und als Technik- und Speedfreak lenkt es mich dann doch mehr zur S4R! Die komplizierte Wartung ist für mich kein Thema, das kann ich selbst (mache ich an der 848 auch).

ALSO meine Frage: Lohnt es sich, für den Testastretta etwas draufzulegen oder ist eine S4R bis 2006 genauso empfehlenswert? Die Preisunterschiede sind teilweise sehr beträchtlich und gepflegte S4R mit 996-Motor gibt es häufiger.
Sowas irgendwo Probe zu fahren ist leider fast ein Ding der Unmöglichkeit.
Der Testastretta soll im ganzen Bereich harmonisch gehen, d.h. ein nutzbares Drehzahlband von knapp über 2500 bis 10000 hoch haben. Kann man den 996 "ähnlich" erziehen bzw. hat der evtl. sogar Vorteile? Am besten, jemand kennt vom Fahren her Beides, wäre super!

Danke schonmal!
Gruß Nemo

Der Beitrag wurde von Nemo bearbeitet: 31.01.2013 - 00:31
Go to the top of the page
 
+Quote Post
isolator
Beitrag 31.01.2013 - 21:41
Beitrag #2


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 186
Mitglied seit: 05.12.11
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 6.882
Modell:S2R 1000


Gruß,

kann dir vllt. kommenden Dienstag den Unterschied von S2R 1000 zur Desmoquattro berichten. Da hab ich vllt die Möglichkeit mir den 4V näher anzugucken.
Weiß nicht ob dir das was bringt....


mfg


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
baebbl
Beitrag 01.02.2013 - 07:53
Beitrag #3


~ Orga 4. ddbFt 2011 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.304
Mitglied seit: 05.11.06
Wohnort: bei München
Mitglieds-Nr.: 1.771
Modell:Monster 900ie


Salve Nemo,

ich kann Dir zwar keine Auskunft über das Fahrverhalten geben, aber meiner Meinung ist der 996 Motor unten rum um einiges rupfiger. Du kannst Dich darauf einstellen, das mit Originalübersetzung keine Geschwindigkeit unter 60kmh möglich ist.

Schraubtechnisch kann man beim Testastretta die Steuerzeiten einfacher, dank geschraubter Nockenwellenräder einstellen - unterm Strich hat für mich jeder der beiden Motoren seinen eigenen Charm und Charakter.

Schöne Grüße
Sepp


--------------------
Wenn man glaubt, man hat beim Motorradfahren alles unter Kontrolle, dann ist man zu langsam !!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23.10.17 - 13:37