IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Beratungsbedarf, Um- Aufstieg von ST4s
S31
Beitrag 30.07.2016 - 19:12
Beitrag #16


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 382
Mitglied seit: 18.08.10
Wohnort: Freistaat Ficht
Mitglieds-Nr.: 5.958
Modell:KannTulpenMulken


Meines Wissens handelt es sich bei den 03/04er Motoren um die R-Motoren aus der 998, bei denen nicht nur andere Pleuel verwendet wurden. Insgesamt werden die Motoren als standhaft bezeichnet und gerade für sachgemäßen Einsatz mit geringen Modifikationen auch für die Rennstrecke bevorzugt. Will man es perfekt, dann halt R. Ich denke auch, dass die Motoren auf der Straße nicht wirklich zu schädigen sind.

Am Design scheiden sich die Geister, aber ich finde sie wunderschön und eine S als Mono mein Favorit, wer weiß, wer weiß.....

Noch was zur aprilia: Die spannt Dich schon weit über den Tank. Der Rotaxmotor sollte halten und sorgenfrei sein. Mit zwei Zentnern und entsprechender Größe würde ich nicht zur RSV 4 tendieren. Ich kann es zwar nur immer wieder wiederholen wie wendig und agil sie ist und wie perfekt sie funktioniert, aber sie ist klein und sportlich. Wenn, dann unbedingt eine Factory APRC.

Mag sich der Jürgen wirklich so eine Monster antun? Die 1200er finde ich schon nicht gelungen, die 821er ist erst recht nicht meins, aber alles Geschmackssache. Eine schöne S4R wäre phantastisch, wenn es schon eine wassergekühlte sein muss. Die 1100S funktioniert perfekt, wenn es irgendwie moderner sein soll. Die 1200er ist zu viel des guten, dann die ganzen Schläuche und ich finde sie passt in den Proportionen nicht. Mit ihr zu fahren hat mir auch nicht gefallen. Keine Ahnung, aber sie ist etwas Diavel und etwas Monster 1100, nie so richtig Monster.


--------------------


Schön war´s!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DUCDUC
Beitrag 30.07.2016 - 19:46
Beitrag #17


~ Orga 8. ddbFt 2015 ~
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4.642
Mitglied seit: 21.04.04
Wohnort: Kamen, NRW
Mitglieds-Nr.: 312
Modell:Monster 1200 R + 999


ZITAT(S31 @ 30.07.2016 - 19:12) *
Meines Wissens handelt es sich bei den 03/04er Motoren um die R-Motoren aus der 998, bei denen nicht nur andere Pleuel verwendet wurden. Insgesamt werden die Motoren als standhaft bezeichnet und gerade für sachgemäßen Einsatz mit geringen Modifikationen auch für die Rennstrecke bevorzugt. Will man es perfekt, dann halt R. Ich denke auch, dass die Motoren auf der Straße nicht wirklich zu schädigen sind.

Am Design scheiden sich die Geister, aber ich finde sie wunderschön und eine S als Mono mein Favorit, wer weiß, wer weiß.....

Noch was zur aprilia: Die spannt Dich schon weit über den Tank. Der Rotaxmotor sollte halten und sorgenfrei sein. Mit zwei Zentnern und entsprechender Größe würde ich nicht zur RSV 4 tendieren. Ich kann es zwar nur immer wieder wiederholen wie wendig und agil sie ist und wie perfekt sie funktioniert, aber sie ist klein und sportlich. Wenn, dann unbedingt eine Factory APRC.

Mag sich der Jürgen wirklich so eine Monster antun? Die 1200er finde ich schon nicht gelungen, die 821er ist erst recht nicht meins, aber alles Geschmackssache. Eine schöne S4R wäre phantastisch, wenn es schon eine wassergekühlte sein muss. Die 1100S funktioniert perfekt, wenn es irgendwie moderner sein soll. Die 1200er ist zu viel des guten, dann die ganzen Schläuche und ich finde sie passt in den Proportionen nicht. Mit ihr zu fahren hat mir auch nicht gefallen. Keine Ahnung, aber sie ist etwas Diavel und etwas Monster 1100, nie so richtig Monster.

Ich glaube, das mit den R-Motoren auch mal so gelesen zu haben.

In meinen Augen sind die 1100 Evo und die aktuellen 1200/821 die schönsten Monster. Und die 821 geht mit meinen 72Kg perfekt in Kurven und auf der Bremse.

Ich war damit auf Anhieb schnell und auf einem sauberen Strich. Sowas begeistert natürlich.

Hab mich aber heute für eine MTS 1200 S entschieden

Meine 999 steht Rot vor Wut in der Garage

gruss juergen


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
S31
Beitrag 30.07.2016 - 19:49
Beitrag #18


Carl F.
******

Gruppe: Members
Beiträge: 382
Mitglied seit: 18.08.10
Wohnort: Freistaat Ficht
Mitglieds-Nr.: 5.958
Modell:KannTulpenMulken


Jürgen, alles gut, saugut. Viel Spaß und die Kombination passt super.

Um beim Thema zu bleiben, so eine 999 sollte jeder in der Garage haben.....

.....ich Depp....


--------------------


Schön war´s!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
thhduc
Beitrag 30.07.2016 - 21:00
Beitrag #19


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 134
Mitglied seit: 10.12.14
Mitglieds-Nr.: 8.195
Modell:860GT 76, Benelli Tornado TRE, "550F3" , Guzzi LM3


rolleyes.gif

Der Beitrag wurde von thhduc bearbeitet: 30.07.2016 - 21:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ducatist
Beitrag 30.07.2016 - 21:26
Beitrag #20


Troy B.
*******

Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1.338
Mitglied seit: 01.06.06
Mitglieds-Nr.: 1.504
Modell:748R 2002, ST3s ABS 2006, 848 2010, 1040 2014


Erstmal Glückwunsch zum neuen Mopped.

Kleine Ergänzung noch zu den Titanpleuel: Es ist allgemein bekannt, dass Titanpleuel wenig dauerhaltbar sind. Das untere Pleuelauge wird dann (irgendwann, natürlich abhängig von der Belastung des Motors, auf der Renne natürlich eher) "oval".
Welche Schäden das nach sich ziehen kann, ist wohl klar.

In Profi-Rennmotoren, wo Geld keine Rolle spielt, werden die dann rechtzeitig getauscht. Wenn man sich mal die Preise für (Nachrüst-) Titanpleuel ansieht...

Ich persönlich, als alter "Metaller" halte geschmiedete Stahlpleuel für die beste Lösung. Die sind bei kaum höherem Gewicht wesentlich dauerhaltbarer als die Titanteile, kosten auch von renomierten Herstellern nur einen Bruchteil.

Das gesparte Geld kann man dann noch in Schmiedekolben und eine Feinwuchtung der KW investieren....

Wenn der Motor natürlich "ab Werk" Titanpleuel hat, muss das nicht bedeuten, dass das nicht lange hält. Mein 748R-Motor hat auch welche und ist schon deutlich über 20 tkm, hauptsächlich auf der Renne, gelaufen.

Ralf





--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DesMon
Beitrag 30.07.2016 - 21:55
Beitrag #21


Troy B.
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 2.568
Mitglied seit: 17.12.09
Wohnort: Sachsen
Mitglieds-Nr.: 4.832
Modell:Monster M900 Bj.93, Simson SR50, ST2


Hey Jürgen, erstmal Glückwunsch zum neuen Moped! wub.gif
Seid ihr euch nun einig geworden, oder ist es eine andere geworden?! wink.gif

In einem muss ich dir aber widersprechen, die schönste Monster die je gebaut wurde, ist und bleibt die S2r 1000! cool.gif wub.gif tongue.gif


VG Fränk


--------------------
Ist es zu laut, bist Du zu alt, denn Loud Pipes Save Lives

The Duc-Brothers 2011

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Silver Rider
Beitrag 30.07.2016 - 22:36
Beitrag #22


* Silver Cleaner *
*******

Gruppe: Members
Beiträge: 4.512
Mitglied seit: 04.05.09
Wohnort: Nürnberg
Mitglieds-Nr.: 3.960
Modell: Hyper 1100S, Tiger 1050 Sport


Aso die schönste Monster momentan ist die 1200 R ..... schon ihr Heck ist die pure Sünde und auch ihr Fahrwerk, die Verbindlichkeit des 1200 Testastrettas einfach der Obertraum.

Diese hätte ich dem Jürgen empfohlen - obwohl er nicht nach dieser gefragt hat. laugh.gif .... einfach so aus dem Bauch raus und rein emotional. smile.gif

Aber jetzt hat er ne 1200 Multi S
Die hätte ich ihm empfohlen, wenn er mich nach der vielseitigsten praktischten, bequemsten, gut ausgestatteten und einer sehr gut fahrbaren Ducati gefragt hätte.

Kein anderer Cross Over - die Duetschen werden nicht müde immer neue blöde Namen für eine Fz. Gattung zu erfinden - geht so ins Herz wie die Multi.

Egal was er mit ihr macht, er ist mit ihr immer vorne, da wo die Musik spielt.
...... und was bei Ducati eine Seltenheit ist - aber niemals was schlechtes - er kann sie für größere Unternehmungen immer gut beladen.

Nur noch zwei Dinge möchte ich ihm ans Herz legen. Die würden meiner Ducatiseele Schmerzen bereiten " Keinen Hauptst. und kein Top Case - bitte bitte. wink.gif

Allzeit gute fahrt ...... grüße gerhard


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
thhduc
Beitrag 31.07.2016 - 09:25
Beitrag #23


DC Hero
*****

Gruppe: Members
Beiträge: 134
Mitglied seit: 10.12.14
Mitglieds-Nr.: 8.195
Modell:860GT 76, Benelli Tornado TRE, "550F3" , Guzzi LM3


Hi Ralf,

nochmal zu Titanpleuel und vom "alten Metaller zu alten Metaller" . Das war auch das was ich sagen wollte. Nach meiner Meinung hat Titan im Serienmotor nichts zu suchen.
Aber hier haben einige zu sehr die "rosarote" Ducati Brille auf.
Als KFZ Meister seit 86 und Ducati Fan und Fahrer seit 89 bin ich immer noch begeistert aber auch trotzdem objektiv wenn es Probleme gibt.
Nun denn

Grüße
Thomas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
SPW22
Beitrag 31.07.2016 - 11:22
Beitrag #24


Mister DC
****

Gruppe: Members
Beiträge: 78
Mitglied seit: 30.05.07
Wohnort: Bürstadt
Mitglieds-Nr.: 2.118
Modell: ST4s


Fahrwerk sollte nicht das Problem sein - frischer Gabelservice Federbein vorgespannt... Sie liegt auch gut allerdings NAS könnte ich noch die Schubstange etwas rausdrehen. Mein 'Freundlicher' hatte allerdings, ob des Alters, Bedenken, dass das schwierig sein könnte, da die Schrauben nach 14 Jahren wahrscheinlich fest sind und evtl. nur mit Gewalt zu bewegen sein könnten...
Mit über 100 kg (je nach Trainigstand) Lebendgewicht + Kleidung ist bei mir sicherlich etwas mehr Bewegung im Fahrwerk als bei 'leichten Mädchen'


--------------------
Stephan
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic

 



Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 20.10.17 - 06:51